mgboard.de
https://mgboard.de/

PG1 Eingangswellendichtung ???
https://mgboard.de/viewtopic.php?f=2&t=12915
Seite 1 von 1

Autor:  Mykel [ Mo 10. Sep 2018, 19:00 ]
Betreff des Beitrags:  PG1 Eingangswellendichtung ???

Tach zusammen,

hat jemand beim PG1 schon Mal die Eingangswellendichtung kaputt gehabt? Muss dann tatsächlich das ganze Getriebe zerlegt werden, um dieses Mist-5-Euro-Ding zu tauschen???

Autor:  pavmi [ Di 11. Sep 2018, 05:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: PG1 Eingangswellendichtung ???

Moin
Hast du mal ein Bild was du meinst ?

Gruß

Autor:  Joezapp [ Di 11. Sep 2018, 08:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: PG1 Eingangswellendichtung ???

Entweder 5 oder 8 denk ich mal...

Dateianhänge:
md1020.cgm.gif
md1020.cgm.gif [ 16.48 KiB | 1078-mal betrachtet ]

Autor:  Mykel [ Di 11. Sep 2018, 08:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: PG1 Eingangswellendichtung ???

Nummer 5, vor dem Lager.

Auf der Zeichnung sieht es aber in der Tat so aus, als müsse das Getriebe zerlegt werden. Und das Lager sollte man dann wohl bei der Gelegenheit auch gleich machen.

Im Getriebe-Überholung-Handbuch ist der Tausch der Dichtung auch nicht als separate Arbeit aufgeführt, nur als Teil der kompletten Überholung. :?

Eventuell besser ein ganzes Getriebe einbauen … :?:

Autor:  crimak42 [ Di 11. Sep 2018, 13:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: PG1 Eingangswellendichtung ???

Und das vorher schonmal überholen, debest...

Autor:  victor [ Di 11. Sep 2018, 13:33 ]
Betreff des Beitrags:  Re: PG1 Eingangswellendichtung ???

moin,

mach doch gar keinen Sinn ein zweites gebrauchtes Getriebe zu besorgen um es dann zu überholen. Danach dein eingebautes leckendes ausbauen und das überholte einbauen??
Diese Aktion kannst du mit deinem vorhandenen Getriebe machen, dann sparst du dir das Geld für den gebrauchten Schrott.

Autor:  crimak42 [ Di 11. Sep 2018, 15:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: PG1 Eingangswellendichtung ???

Jo, aber bei der Überholung kannste dir Zeit lassen und das Auto bleibt die meiste Zeit auf der Straße...wenn der im Alltag nicht benötigt wird, stimme ich dir zu...

Autor:  manfredobi [ Do 18. Okt 2018, 21:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: PG1 Eingangswellendichtung ???

Servus,
bin gerade wieder am Zusammenbauen meines PG1. Lagerkäfigbruch Diff lager re und an der Eintriebswelle links.
Also für den Dichtring an der Eintriebswelle muss auf jeden Fall Ein und Gegenwelle zusammen raus , vorher die ganze Schaltgabelei...
Und dabei muss lt HB 1th und 4th eingelegt sein um nix kaputtzumachen. Also als Laie gefährlich .. ich bin vom ähnlichen Fach

Am Besten, du tauschst dabei auch alle Lager sind bloß 6 Stück aber nicht billig und natürlich Dichtungen
Danach muss aber noch nachgemessen werden bevor der Deckel draufkommt.... :angel: :angel:

Verlier unterwegs nur nix - da gibts kaum noch Teile.

Grüße
Manne

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/