Aktuelle Zeit: Sa 13. Jul 2024, 06:05




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Ode an den MG TF 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 08:26
Beiträge: 360
Wohnort: Andechs
Beitrag Ode an den MG TF
Hallo liebe MGler,

ich möchte hier mal äußerst positiv zu unserem geschätzten Fahrzeug schreiben :D

Seit letztem September bis diesen Februar habe ich eine lange Reise mit meinem MG TF Spark, BJ 2004, unternommen, quer durch Südwesteuropa. Angefangen relativ schnell durch den Schwarzwald, über Landstraßen durch die Schweiz und Frankreich bis zur Mittelmeerküste Spaniens.
Mein Plan war Spanien und Portugal zu entdecken, deswegen ging es dann über die Pyrenäen bis zur Atlantiknordküste Spaniens und hinunter über Portugal bis letztlich per Fähre auf die Kanarischen Inseln. Dort durfte er das erste Mal im 'Winter' fahren.
Insgesamt ein halbes Jahr mit ca. 12000 km Fahrt in Summe. Hier die Tour: https://de.mapy.cz/s/karezovusu
Es ging über holprige Straßen und enge Gässchen, immer Abseits des Trubels und von Städten und meist auch nur durch wenig touristische Ecken.
Hab mich vorher noch ordentlich über extra Plus Mitgliedschaft bei einem Automobilclub abgesichert aber glücklicherweise nie benötigt. Nie gab es irgendwelche Probleme mit dem Auto. Obwohl ich schon mal mit der Zurröse aufgesetzt habe oder ähnliches kam er völlig unbeschadet wieder zurück. Die lange und intensive Sonne hat zwar den Scheinwerfern und auch dem Verdeck etwas zugesetzt, aber das wars auch schon.
Nur am Hafen von Teneriffa hab ich mir irgendwo einen Platten eingefahren, konnte ihn aber notdürftig mit Flickset mit kleinem Kompressor soweit flicken, dass ich die Fähre noch nehmen konnte. Ich musste dann auf einer der abgelegensten Inseln Europas auf El Hierro einen kompletten Satz neue Reifen aufziehen lassen, da sie hinten platt und vorne schon keilförmig abgefahren waren. Aber selbst das war trotz der unüblichen Reifengrößen kein Problem. Hat allerdings eine Woche gedauert und ich hab 'nur' die Nexen N´Fera Primus bekommen, aber immerhin.
Die Kommunikation war etwas kompliziert mit meinem noch rudimentären Spanisch, aber ging schon.
Im Wagen war jeder Zentimeter genutzt, ich hatte hinten im Kofferraum meine Klamotten und das komplette Camping Equipment mit Zelt, Isomatte, 2 Schlafsäcken für unterschiedliche Temperaturen.
Vorne waren Schuhe und Elektronik wie kleines Laptop und Ladegeräte. Im Beifahrerfußraum eine Mini-Kühlbox und Camping-Kocher und Zubehör. Beifahrersitz war reserviert für Lebensmittel.

Viele meiner Kollegen und Freunde haben mich für etwas bescheuert gehalten, so eine lange Tour mit dem kleinen Auto zu unternehmen. Klar, die sind vielleicht Wohnmobil oder Bus verwöhnt. Aber genau das wollte ich nicht. Zum Einen habe ich nur den MG als Auto, zum anderen wollte ich so minimalistisch wie möglich unterwegs sein und gleichzeitig die Landschaft und Straßen bestmöglich genießen können.
Und ich sage Euch, was für geile Straßen! Ganze Pässe hatte ich für mich alleine bei bestem Teer, ich hab das Grinsen lange nicht mehr aus dem Gesicht bekommen.
Leider hat das Treffen mit den spanischen MGlern nicht geklappt, ich war erst zwei Wochen nach deren Tour in der Region, aber auch so war es immer spannend.

Ich habe während der ganzen Reise aber andere MGler (2x MGB) getroffen, mit denen man sich über die 'geilen Karren' unterhält, auch Leute aus Wales, die bei MG gearbeitet haben etc. . Oft bin ich angesprochen worden und so sind einige nette Bekanntschaften entstanden, auch mit Motorrad Gruppen auf Tour.

Die 1,5 Monate Anreise mit viel Zelten war zwar irgendwo auch anstrengend, aber positiv. Ich hatte Glück mit dem Wetter und meistens konnte ich das Zelt komplett trocken wieder einpacken, ansonsten wurde es ja meist am Nachmittag schon wieder ausgepackt. Das viele Umräumen im Kofferraum war zwar manchmal nervig, aber es ging immer irgendwie.
Anschließend auf den kanarischen Inseln war ich immer in Unterkünften, ab Dezember dann auch mit meiner Frau zusammen, die mit Flugzeug nachgekommen ist. Dann wurde es kuschlig im Auto, aber mit Rucksack auf dem Schoß konnte sie sich für die Stunde Fahrt von einer Unterkunft zur nächsten auch anfreunden. :P
Und auf den Inseln bin ich ja meist dann unbeladen gewesen und konnte die Straßen noch entspannter, meist aber flott fahren. Ein Raser bin ich eh nicht, aber ab und zu mal durchtreten macht mir schon noch Spaß.

Im Februar bin ich dann relativ schnell über Autobahnen von Südspanien wieder zurück, weil ich mit den Sommerreifen nicht in Schnee kommen wollte in der Nähe der Alpen. War dann recht stressig, aber selbst 900km am Tag für den Kleinen kein Problem.

Alles in Allem ein super gelungener Trip und ich bin immer noch froh, dass mich mein MG jetzt fast 18 Jahre begleitet. Für mich gibt es auf dem Markt keine Alternative, ich hab schon fast Sorge, wenn er dann doch irgendwann nicht mehr mag oder die Reparaturkosten unsinnig werden. Zu unserem gemeinsamen 18. Jubiläum im Mai werden wir hier noch eine schöne Ausfahrt machen und ich schenk ihm ne ordentliche Pflege :lol:

Wünsche Euch genauso viel Freude mit dem MG!
Euer Stefan


Dateianhänge:
Auszeit_230114-111628.jpg
Auszeit_230114-111628.jpg [ 449.4 KiB | 15054-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Nullmeridian
Auszeit_221113-161121.jpg
Auszeit_221113-161121.jpg [ 400.31 KiB | 15054-mal betrachtet ]
Auszeit_221113-140227.jpg
Auszeit_221113-140227.jpg [ 404.33 KiB | 15054-mal betrachtet ]
Auszeit_221113-134015.jpg
Auszeit_221113-134015.jpg [ 412.72 KiB | 15054-mal betrachtet ]
Dateikommentar: ZT
Auszeit_220912-133349.jpg
Auszeit_220912-133349.jpg [ 708.48 KiB | 15054-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Zelt größer als Auto
Auszeit_220906-172827.jpg
Auszeit_220906-172827.jpg [ 969.42 KiB | 15054-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Stefan
,,Ein Auto ist nicht eine kalte Maschine;es hat eine Seele,es atmet." Zitat: Enzo Ferrari
So 9. Apr 2023, 11:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Mai 2022, 09:51
Beiträge: 12
Wohnort: Beckum
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Respekt!

Danke für den tollen Bericht! Sowas macht immer wieder Lust mit dem TF große oder kleine Touren zu fahren.

Wie lange warst Du insgesamt unterwegs?

Welche Laufleistung hat der Motor mittlerweile?

Gruß,

Richard

_________________
MG TF 135 2002 Le Mans Green


So 9. Apr 2023, 13:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 08:26
Beiträge: 360
Wohnort: Andechs
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Hallo Richard,
bin insgesamt 6 Monate unterwegs gewesen, von Anfang September bis Ende Februar. Hatte ein Sabbatical genommen und meine erste wirklich lange Auszeit gehabt.
Wollte anfangs tatsächlich komplett ohne Gefährt eigentlich als Rucksackreisender los, aber hab mir dann gedacht, wenn ich diese Richtung kanarische Inseln einschlage, wäre es doch super mit dem Roadster. Erstens geil zu fahren und zweitens natürlich auch deutlich günstiger auf Dauer als dann vielleicht doch einen Mietwagen irgendwo zu nehmen.
Der TF hat jetzt 143000 km auf dem Tacho und hat mich in der Zeit wirklich noch nie wirklich im Stich gelassen. Einmal Benzinpumpe und (natürlich) ZKD, aber das wars von den größeren Reparaturen.
Hab auch jedem gesagt, dass das das beste Auto ist, das ich jemals besessen hatte. Für nix in der Welt würde ich den freiwillig hergeben.
Hat echt Laune gemacht und würde ich jederzeit wieder so machen.
Grüße,
Stefan

_________________
Gruß
Stefan
,,Ein Auto ist nicht eine kalte Maschine;es hat eine Seele,es atmet." Zitat: Enzo Ferrari


So 9. Apr 2023, 22:21
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1065
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Hört sich alles ganz toll an. Gibt ja auch so einige Auto Journalisten / Youtuber / Multimillionäre mit großer Garage/ Fuhrpark die angeben, dass nicht das teuerste / schnellste / beste ihrer Fahrzeuge ihr Lieblingsauto ist sondern dass, womit Sie ein besonderes Erlebnis teilen. Z.B. so eine Tour wie du gemacht hast.

Respekt davor wenn man sich dafür die Zeit nehmen kann im Leben und den Mut hat es durchzuziehen.

Für meinen Teil habe ich heute wieder beide MGFs ausführen dürfen nach Startschwierigkeiten. Man merkt meinem Mk1 das Alter (137Tkm) leider ziemlich an, alles klappert und rappelt im Innenraum und die schlechten sächsischen Straßen schlagen ordentlich durch. Da ist kaum Stickstoff mehr drin in den Dosen und in den Kurven ist er auch nicht sehr stabil. Was allerdings Pluspunkte bringt ist der tiefergelegte Sitz. Merkt man im Vergleich zum Trophy das man tiefer sitzt.

Der Trophy fährt sich wie eine Jungfrau/ Neuwagen im Vergleich. Ist zwar härter durch gummilose Hilfsrahmenhalter und Trophy Dosen, aber scheinbar ist aufgrund der nur 45Tm Laufleistung noch deutlich mehr Stickstoff in den Dosen. Man merkt, dass da eine gewisse Federung vorhanden ist und nur gröbere Unebenheiten werden durchgelassen. Auch fährt er sich mit den frisch gewuchteten Rädern bis in hohe Geschwindigkeiten sehr stabil.

Was ich mit dem ganzen blabla sagen will, ich verteidige meine Idee mit 2 MGFs unterwegs zu sein. Einer zum Fahren und optimieren nach eigenem Geschmack und einer als Wertanlage und Referenz wie es ab Werk / nahe Neuzustand aussieht. Ich habe heute wieder gemerkt wie vorsichtig ich den Trophy fahre im Vergleich zum Mk1. Is halt was ganz anderes.

Wenn der Mk1 irgendwann stabil läuft, oder ich mir doch noch einen low Milage Mk2 MPI / TF 135 hole, mache ich vielleicht auch mal so eine Tour wie du, meine langjährige Lebenspartnerin ist aus dem Iran und hat von Europa bisher nur Sachsen gesehen. Na mal schauen. Aktuell habe ich einfach keine Zeit und beruflich würde es wahrscheinlich auch nicht klappen.

Hattest du für dein Sabbatical extra gespart oder wie schafft man das 6 Monate ohne Einkommen? Ich weiß nicht ob ich das Ersparte dann nicht doch lieber in die MGFs oder andere Anschaffungen investieren würde als in "Urlaub". Ich werde nächstes Jahr 40 und habe noch nie seitdem ich arbeite Urlaub gemacht in dem Sinne ins Ausland zu fahren oder irgendwo hinzureisen und zu entspannen.

Grüße aus Chemnitz


So 9. Apr 2023, 23:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 08:26
Beiträge: 360
Wohnort: Andechs
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Ich habe tatsächlich in diesem Jahr nur die Hälfte verdient, aber zum Einen leb ich grundsätzlich sparsam und zum anderen hab ich halt auch nicht wie Du z.B. ein zweites Auto.
Und da ich auch noch 10 Jahre älter bin als Du und keine Lust hatte bis zur Rente zu warten um mir die Zeit zu nehmen, mal was anderes für länger zu sehen und erleben.
Der MG ist immer noch mein Traum, aber einer reicht mir und ich denke auch wenn er nicht mehr will, war es die Zeit einfach und ich werde mir dann halt ein anderes, mit Sicherheit langweiligeres Auto anschaffen müssen.
Ich bin kein Autonarr in dem Sinne, einfach nur happy damit.
Zur Zeit reparier ich auch keine kosmetischen Dinge mehr rein, die Zeit ist schon rum. Der Lack geht an den Spiegeln ab und ich habe vor allem an der Motorhaube einen Hagelschaden. Das Verdeck muss ich mal tauschen, weil die Flicken nicht ewig halten.
Aber das beeinträchtigt alles in keiner Weise das Fahrgefühl und es ist für mich unterm Strich immer noch ein Nutzgegenstand, wenn auch der Schönste den man Fahren kann. :up:

Aber genug von warum und weshalb und wie. Letztlich war es natürlich nicht ganz günstig trotz sparsamer Lebensweise (zelten, viel einfaches selbst kochen etc.).
Und erholsam war es anfangs hauptsächlich für den Kopf, bin jeden Tag viel gewandert und hab mit dem Tag gelebt.
Wollte hier auch niemanden neidisch oder sonst was machen, sondern im ersten Post eigentlich nur verkünden wie genial ich dieses Auto immer noch finde nach all dieser Zeit.
Wünsche Dir dass Du es Dir auch irgendwann gönnen willst und die Zeit genauso genießen kannst.

_________________
Gruß
Stefan
,,Ein Auto ist nicht eine kalte Maschine;es hat eine Seele,es atmet." Zitat: Enzo Ferrari


Mo 10. Apr 2023, 01:12
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1065
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Alles gut, gönn ich Dir. Wollte nur nachfragen. Kein Argwohn meinerseits. :up:


Mo 10. Apr 2023, 01:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2494
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Sauber, Stefan :up: Autowandern @it´s best! Portugal ist schon besonders, Teneriffa sowieso...Habe die Insel vor Jahren mal mit dem Motorrad erkundet (und im Anschluss den TF gekauft :mrgreen: )

Ich teile mit dir die nachhaltige Begeisterung für den TF, seit nunmehr über 17 Jahren. Und fast so lange ist auch unsere erste Begegnung (glaube das war Südtirol) her, soweit ich mich erinnere. Die in dieser Zeit mit dem MG zurückgelegten 230.000 km möchte ich in keinem Fall missen (und freue mich auf noch möglichst viele weitere, dann vielleicht im Rentenstand, da nochmal 10 Jahre näher dran).

_________________
MG TF

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Mo 10. Apr 2023, 06:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 08:26
Beiträge: 360
Wohnort: Andechs
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Ich hab echt oft bei der Tour auch an unsere Südtirol Revivals gedacht, Peter. Die Tour hätte Euch allen auch gut gefallen. Glaube ich, dass das für Dich mit Motorrad auch super war.
War ne geniale Zeit und ich hätte auch schon wieder Lust auf ein verlängertes Wochenende mit Euch rum zu cruisen durch schöne Gegenden.
Vielleicht geht sich ja mal wieder so was aus, oder aber ich komm mal in Eure Richtung falls da ein Treffen ansteht.
Da ich meinen TF ja als Alltagsauto habe, geh ich leider nicht davon aus, dass er noch zehn weitere Jahre mitmacht, aber wer weiß, bis jetzt läufts ja wie geschrieben echt gut.

_________________
Gruß
Stefan
,,Ein Auto ist nicht eine kalte Maschine;es hat eine Seele,es atmet." Zitat: Enzo Ferrari


Mo 10. Apr 2023, 21:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2494
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Klar macht der weiter mit, gerade erst eingefahren ;-) Wir treffen uns hier weiterhin zum monatlichen Stammtisch, bei schönem Wetter öfters in Kombi mit einer kleinen Ausfahrt. Komm einfach rum, wenn du in der Nähe bist. Meine Mühle hat heute neuen TÜV erhalten, wird also vorraussichtlich zumindest das 20jährige noch feiern :-)

Und wenn ich mal wieder in Andechs und Umgebung unterwegs bin, melde ich mich natürlich auch :up:

Mein TF ist seit 2006 auch ein daily driver, Winter wie Sommer.

_________________
MG TF

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Di 11. Apr 2023, 20:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 00:19
Beiträge: 398
Wohnort: Lummerland
Beitrag Re: Ode an den MG TF
mein F ist so eine Art Hassliebe für mich, gibt Zeiten wo ich ihn liebe, gibt aber auch Zeiten, wo ich ihn hasse und die überwiegen leider... :?
immer dann, wenn mal wieder was verreckt, kommt der Hass hoch und es verreckt ja immer was, obwohl ich ihn am wenigsten fahre,
von meinen vier Karren... :konfus:
Meine Alltagsschlampe, so nenne ich ihn, weil er überwiegend im Alltag verwendet wird, also zur Arbeit, oder zum einkaufen, oder im Regen,
ist ein Lancia Ypsilon, mittlerweile 20 Jahre alt, der fährt immer, obwohl er die wenigste Pflege bekommt, eigentlich gar keine. Mein Mini Cooper
(30 Jahre alt) fährt eigentlich auch so gut wie immer, mein Dodge Challenger, 50 Jahrer alt, macht auch nur wenig Probleme, dann kommt der mittler-
weile 25 Jahre alte MGF, der immer wieder mal zickt, obwohl nur Sommer/Sonne Auto, Regen sieht der nie, was mache ich falsch? :lol:

_________________
Grüße, Daniel


So 16. Apr 2023, 12:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 00:19
Beiträge: 398
Wohnort: Lummerland
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Zotho hat geschrieben:
Hallo liebe MGler,

ich möchte hier mal äußerst positiv zu unserem geschätzten Fahrzeug schreiben :D


an alle MGler, es gibt leider auch eine andere Seite... :mrgreen:

Klick

_________________
Grüße, Daniel


So 16. Apr 2023, 14:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 08:26
Beiträge: 360
Wohnort: Andechs
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Hmm, vielleicht hab ich Glück gehabt und das Freitagsmodell erwischt und Du das Montagsmodell, oder aber es hat sich von MGF zu TF doch ein wenig was getan an Qualität.
Hab hier natürlich auch nicht alle Problemchen mit aufgezählt. Obwohl es tatsächlich nicht so viele waren.
Aber über kleinere Macken seh ich echt hinweg, dass immer mal wieder was anderes kurz klappert und dann nicht mehr oder solche Dinge. Wünsch Dir trotzdem alles Gute damit, gib ihn nicht auf. Vielleicht fährst Du ihn auch zu wenig. :)

_________________
Gruß
Stefan
,,Ein Auto ist nicht eine kalte Maschine;es hat eine Seele,es atmet." Zitat: Enzo Ferrari


So 16. Apr 2023, 22:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1373
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Mein erster war auch ein Mk1 VVC von 97, der führte in den ersten paar Jahren bei mir auch öfter mal zum Haareraufen :lol:
Kaum gehabt, ging ein Auslassventil fest - keine Ahnung warum, aber so wurde es mir in der Werkstatt gesagt. Also neues Ventil und alles halt mit ZKD usw....
Dann ging eine Dose verreckt, kaum 2 Monate später.
Wiederum nicht allzuviel später schon wieder ein Ventil Abgang. Dann kam noch ne ZKD etwas später, diesmal ganz ohne gefressenes Ventil und noch so einige Kleinigkeiten, ach ja, die VVC- Einheit musste auch noch erneuert werden :lol:
Aber zum Schluss lief er dann gut, hatte dann auch 230.000 km auf der Uhr.

Dann wechselte ich zum Trophy, also Mk2, und seitdem bin ich der Meinung, dass MGFs sehr zuverlässige und dankbare Autos sind, wenn man sich ab und zu um sie kümmert und nach dem rechten sieht. Dazu gehört halt, dass man Teile am besten schon dann ersetzt, wenn sie anfangen, an die Verschleissgrenze zu kommen. Vorteil: man hat keine Ausfälle, sondern das sind alles "geplante Downtimes" :lol:
Aber das soll nicht heißen, dass ich oft was zu wechseln oder zu tun hätte. In manchen Jahren war es fast schon langweilig, weil so wenig dran zu machen war ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mo 17. Apr 2023, 13:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2494
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Zotho hat geschrieben:
Ich hab echt oft bei der Tour auch an unsere Südtirol Revivals gedacht, Peter. Die Tour hätte Euch allen auch gut gefallen. Glaube ich, dass das für Dich mit Motorrad auch super war.
War ne geniale Zeit und ich hätte auch schon wieder Lust auf ein verlängertes Wochenende mit Euch rum zu cruisen durch schöne Gegenden.
Vielleicht geht sich ja mal wieder so was aus, oder aber ich komm mal in Eure Richtung falls da ein Treffen ansteht.
Da ich meinen TF ja als Alltagsauto habe, geh ich leider nicht davon aus, dass er noch zehn weitere Jahre mitmacht, aber wer weiß, bis jetzt läufts ja wie geschrieben echt gut.


Stefan, ich nehme dich gerne beim Wort, was dich bestimmt nicht wundern wird... 8-)

Bin gerade mal wieder in Fahr- und Urlaubslaune, könnte mir also vorstellen, wenn wir einen gemeinsamen Termin finden, nochmal Südtirol unsicher zu machen, vielleicht auch ein kleiner Abstecher nach Italien, paar Bekannte besuchen. Ich würde dann aus Richtung Norden z.B. über Marburg etc. anreisen in deine Richtung (keine finale Planung, nur mal gerade kurz zusammen gesponnen, diese Tour. Für mich ca. 2.000 km, für dich ca. 1.000 km).

https://maps.app.goo.gl/8958t9D7VNt8eQEK6

Vielleicht bekommen wir ja eine kleine feine Gruppe zusammen, die in der uns bekannten Gangart laufen lassen... :mrgreen: :angel:

Ne, sind ja bissl älter geworden, also die Wägen meine ich, da lassen wir es hier und da vielleicht auch mal etwas gemütlicher angehen :lol:

Kannst ja mal schauen, ob und ggf. wann was gehen würde. Oder spontan, und wir machen das am jeweiligen Wetter fest :up:

_________________
MG TF

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Fr 7. Jun 2024, 17:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:41
Beiträge: 1873
Wohnort: Renningen
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Oh..... da hätte ich auch mal wieder Lust auf ne Runde :D
Wenn es irgendwie passen würde wäre ich dabei!

_________________
The sun always shines in MG.


Mo 10. Jun 2024, 07:30
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2494
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Sven hat geschrieben:
Oh..... da hätte ich auch mal wieder Lust auf ne Runde :D
Wenn es irgendwie passen würde wäre ich dabei!


Prima Sven, noch einer von der alten Truppe :up:

Aber wir nehmen natürlich auch Frischfleisch :mrgreen:

_________________
MG TF

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Mo 10. Jun 2024, 17:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 08:26
Beiträge: 360
Wohnort: Andechs
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Servus zusammen,

wegen mir gerne. Schön geschrieben Peter :D
Ich warte gerade auf die HU und die zuvor erledigte Reparatur meines Stabi/Traggelenks vorne rechts. Zieht sich schon einige Wochen, leider. Sonst hätte ich kommendes Wochenende eine schöne Tour mit zwei Ex-Kollegen mit Renault Spider und Lotus Elise MK1 durch Maloja, Simplon, Stilfser etc. fahren können. Ich hoffe für sie, dass das Wetter hält, sie fahren jetzt leider ohne mich.

Von dem her bin ich auf jeden Fall für Wochenendtouren zu haben, evtl. auch mal um einen oder zwei Tage verlängert.

_________________
Gruß
Stefan
,,Ein Auto ist nicht eine kalte Maschine;es hat eine Seele,es atmet." Zitat: Enzo Ferrari


Mo 10. Jun 2024, 20:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2494
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Servus Stefan,

wenn wir uns auf Südtirol beschränken, würde ein verlängertes WE reichen, wobei für mich wegen der Anreise schon wieder knapp wird. 5 Tage bzw. ne ganze Woche wäre da schon nicer, besonders wenn wir noch nen Abstecher nach Italien machen wollen würden.

Wie auch immer, ich brauche schönes Wetter für die Aktion, zumindest aber trockenes.... :up:

Eventl. kombiniere ich die Tour dann mit ner weiteren Woche Urlaub in Italien, dann würde sich die Anfahrt natürlich noch mehr lohnen.

Der Sommer kommt ja erst, lass es uns mal im Hinterkopf behalten und wenn die Wetterlage stabiler wird, schließen wir uns mit den weiteren Interessenten kurz, ob sich was spontan realisieren lässt.

_________________
MG TF

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Mo 10. Jun 2024, 20:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2494
Beitrag Re: Ode an den MG TF
kleine Ergänzung noch...

Ich glaube, die letzte MG Südtirol-Tour, die hier über das Forum angestoßen und auch durchgezogen wurde, ist nun schlappe 10 Jahre her.

Wäre demnach dann quasi eine Jubiläumstour, 2014... 2024 :lol:

_________________
MG TF

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Mo 10. Jun 2024, 21:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:41
Beiträge: 1873
Wohnort: Renningen
Beitrag Re: Ode an den MG TF
Leute, es ist noch zu früh.... :-)
Peter schreibt was von "alter Truppe", und Stefan wartet auf "seine" HU und "sein Gelenk" wird gerichtet.... Ich sehe schon, das wird ne Rentnerfahrt. Wie bekomme ich den Rollator am besten in den MG? :lol: :lol:

Und ja, 2014 war die letzte Forums-Tour. Bei der morgendlichen Anfahrt auf den Mendelpass kam der Anruf meiner Frau, das unser erstes Kind ein Junge werden wird, da kam sie gerade vom Ultraschall.

_________________
The sun always shines in MG.


Di 11. Jun 2024, 07:29
Profil ICQ Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de