Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 23:27




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen? 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jul 2010, 12:36
Beiträge: 236
Wohnort: 94544 Hofkirchen
Beitrag Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Gestern im WDR Markt , Umweltpapst Jürgen Resch hat die Oldtimer bzw das H Kennzeichen für Autos ab 30 Jahren als neues Ziel seiner Verbote entdeckt.
Demnach fordert er ,dass neue H Kennzeichen erst für Autos ab 40 oder 50 Jahren vergeben werden sollen, da ansonsten zu viele Stinker die Umwelt verpesten.
Das Framing der Öffentlichrechtlichen schlug auch gleich zu. Es wurden H Kennzeichen Fahrer befragt, die alle der Meinung waren , dass das der richtige Weg sei. Sähe dann schlecht aus für unsere Kisten............

_________________
LE75 No. 1090 von 2000
K&N,Toyosport, Soundgenerator


Do 22. Apr 2021, 09:23
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1425
Wohnort: Le Chêne, Provence-Alpes-Côte d’Azur
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Was du da schreibst ist natürlich echt zum Ko..... :down:
Mir persönlich ist ein H-Kennzeichen allerdings nicht wirklich wichtig. Oder hätte das bei nem F irgendwelche Vorteile? Würde nicht sogar die Steuer teurer?

_________________
Dirk, der neu-Provinzler ;-)


Do 22. Apr 2021, 09:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:23
Beiträge: 114
Wohnort: 56357
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Mit H-Kennzeichen werden Schadstoffklassen und damit Fahrverbote in "Umwelt"-Zonen irrelevant.

_________________
Schöne Grüße
Gerd

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you.


Do 22. Apr 2021, 09:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1425
Wohnort: Le Chêne, Provence-Alpes-Côte d’Azur
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
O.K. Müssten dazu nicht erst welche geschaffen werden, in die man mit nem F nicht darf?

_________________
Dirk, der neu-Provinzler ;-)


Do 22. Apr 2021, 09:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:23
Beiträge: 114
Wohnort: 56357
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Dirk, das kann alles noch kommen, hoffentlich aber nicht.

_________________
Schöne Grüße
Gerd

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you.


Do 22. Apr 2021, 12:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jul 2010, 12:36
Beiträge: 236
Wohnort: 94544 Hofkirchen
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Abwarten was nach der Wahl kommt. Unter dem Deckmantel Umweltschutz lässt sich alles Mögliche verbieten.
Ideologisch sind Autos mit geregeltem Kat und somit grüner Plakette aber ohne Partikelfilter trotzdem Dreckschleudern.

_________________
LE75 No. 1090 von 2000
K&N,Toyosport, Soundgenerator


Do 22. Apr 2021, 12:41
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1518
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Der WDR verkümmert eh immer mehr zu einem grün/linken Sender. Ich hoffe mal, dass die Leute bis zur Bundestagswahl mal wach werden und aufhören Grün zu wählen, sonst gibt es noch ein böses Erwachen. Die DUH gehört auch verboten.

Hier nochmal der Beitrag in der Mediathek: https://www.ardmediathek.de/video/markt ... Tk5YmM0OA/

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Do 22. Apr 2021, 21:29
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2285
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Nicht nur der WDR, die Gesellschaft insgesamt, insbesondere in den Großstädten, mit ihren wenig autoaffinen Hipstern und Co.

Die CDU wird die Wahl verlieren, mit Luschet :konfus: Da hätte es bessere Optionen gegeben, in NRW!
Und dann kommt Annalenchen, die wird dem Verbrenner den Todesstoß versetzen :down:
Beide Parteien haben sich m.E. für den falschen Kandidaten entschieden, aber nur für die CDU wird das Folgen haben, und natürlich für uns Petrolheads. Dann kommt der Siegeszug der eAutos. Nur, den Feinstaub juckt das nicht und der Dreck entsteht dann dort wo ihn die Leute, die ihn nicht sehen wollen, nicht mehr sehen müssen.
Die Laufzeit bis zum H wurde ja schonmal verlängert, das wird eine gegrünte Bundesregierung ab 2022 bestimmt nochmal locker toppen.

_________________
MG TF 135 (Oxford SE, MY2005)

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Fr 23. Apr 2021, 15:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 15:06
Beiträge: 840
Wohnort: Erfurt
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Das H Kennzeichen bringt aber auch etliche Nachteile mit sich die anscheinend die wenigsten kennen . Du kannst ein Fahrzeug mit H Kennzeichen nicht einfach als Altagsauto fahren . Von daher dürfte es für viele wenig Interessant sein . Und das es so bleibt das man mit H dann in irgendwelchen Zonen fahren darf will ich mal bezweifeln . Siehe Dieselzonen , da ist selbst mit H Zulassung Schluss.

_________________
Gruß Thorsten
__________________
Home
52er DK /Bastuck/200 Zellen Metallkat/ Porsche Seitenblinker/S 2000 Startknopf/K-Tec Tachoscheiben im LE 500 Design
Vinyl


Di 4. Mai 2021, 10:59
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Jan 2011, 15:22
Beiträge: 533
Wohnort: Dresden
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Glaub du brauchst nur ein zweites Alltagsauto nachweisen schon kann auch mit dem H Kennzeichen jeden Tag rumfahren warum nicht?

Ich hab mir das mit dem H-Kennzeichen für mein XW-Cabrio mal überlegt. Da ich das aber eh nur im Sommer fahre und auf Euro 2 hochgestuft habe. Sind die Steuern die die Zeit für H-Kennzeichen zahlt höher. Versicherung wird bestimmt auch nicht so viel günstiger sein.

Also solange ich so noch überall hin kann bringt das also wenig.

_________________
MG TF 135 Cool Blue BJ 2004

Lexus smoked Rückleuchten
Smoked dritte Bremsleuchte
Transportbox
Chromtankdeckel
Chrom Türschließbleche
Heckträger mit Koffer
Lenkradfernbedienung
Elektrischer Kofferraumöffner

T4 Testbook
Originale Hydragaspumpe


Di 4. Mai 2021, 12:14
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Nov 2015, 20:23
Beiträge: 114
Wohnort: 56357
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
ein "Mopped" (also mit großem Kennzeichen) genügt schon, wenn es ganzjährig zugelassen ist. Oder zwei Fahrzeuge mit lückenlosen Saisonkennzeichen (Winter- + Sommerfz).

_________________
Schöne Grüße
Gerd

Horsepower is how fast you hit the wall, torque is how far you take the wall with you.


Di 4. Mai 2021, 16:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jul 2010, 12:36
Beiträge: 236
Wohnort: 94544 Hofkirchen
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Es werden ja dann alle Verbrenner gleichgestellt verteufelt. Da Chance ist ,durch das H Kennzeichen den Status Kulturgut zu erhalten, das dann durch EU Regeln geschützt ist, was natürlich nicht heißt, dass man damit noch fahren darf. Wobei ich selbst Zweifel habe ob ein Golf2 oder MGF Kulturgut ist.

_________________
LE75 No. 1090 von 2000
K&N,Toyosport, Soundgenerator


Di 4. Mai 2021, 17:45
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1518
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
In Verruf geraten ist ja das H-Kennzeichen unter anderem auch, durch die Leute, die da mit veranzten Karren aus den 80-90er Jahren durch die Gegend gefahren sind und die Fahrzeuge dann auch noch als Daily nutzen, der einzige Sinn war eigentlich nur damit noch in die Umweltzonen reinfahren zu können. Manchmal hat man sich schon gefragt, wie da manch einer mit dem Schrotthaufen an das H-Kennzeichen gekommen ist :( .
Kann einem das H-Kennzeichen eigentlich auch wieder entzogen werden (bei nächster HU-Untersuchung z.B.), wenn der Zustand nicht mehr so den Regularien entspricht oder gilt eine einmalige Abnahme unbegrenzt?

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Di 4. Mai 2021, 20:22
Profil Website besuchen

Registriert: Mo 6. Aug 2018, 17:12
Beiträge: 6
Wohnort: 72667
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Thorsten_EF hat geschrieben:
Das H Kennzeichen bringt aber auch etliche Nachteile mit sich die anscheinend die wenigsten kennen . Du kannst ein Fahrzeug mit H Kennzeichen nicht einfach als Altagsauto fahren . Von daher dürfte es für viele wenig Interessant sein . Und das es so bleibt das man mit H dann in irgendwelchen Zonen fahren darf will ich mal bezweifeln . Siehe Dieselzonen , da ist selbst mit H Zulassung Schluss.


Warum soll das nicht gehen den Oldi als Alltagsfahrzeug zu nutzen. Auf mich ist seit Jahren nur noch mein Oldi mit H zugelassen. Als Daily nutze ich einen Firmenwagen. Es gibt zwar Vorgaben bei den Versicherungen, aber mit denen kann man reden. Ich kenne auch keine Umweltzonen in D in die ich mit dem H-Kennzeichen nicht reinfahren kann.

Die Oldtimerszene hat noch eine ganz gute Lobby. Ich glaube nicht, dass sich da so schnell was ändert. Würde auch nicht viel bringen. Aktuell sind gerade mal 600.000 Fahrzeuge mit H unterwegs. Für nen Benziner mit Kat und wenig Hubraum bringt das H halt nur wenig Vorteile.

Die H-Zulassung kann selbstverständlich auch wieder entzogen werden. Mein Kollege hat sein H vor Kurzem verloren wegen Rost und allgemein schlechtem Zustand. Wir hatten aber auch schon Probleme und Diskussionen nur weil das Radio dem Prüfer zu jung und nicht zeitgemäß war.

Viele Grüße
Dietmar

_________________
Viele Grüße

Dietmar


Mi 5. Mai 2021, 21:23
Profil

Registriert: Fr 12. Apr 2019, 14:43
Beiträge: 121
Wohnort: Würzburg
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Das H - Kennzeichen ist für Fahrzeuge, die im Alltag bewegt werden sollen, ohne Einschränkungen. Der Vorteil ist die Pauschalsteuer von 191 € und die Freigabe für alle Umweltzonen.
Viele Versicherer machen Einschränkungen wenn du ein Fahrzeug auch als Oldtimer versicherst. Musst Du aber nicht, wenn Du ein H -Kennzeichen hast.
Manche Zulassungsstellen, zum Beispiel die hier in Würzburg Stadt, haben auf auf ihrer Homepage stehen, dass das H - Kennzeichen nicht im Alltag bewegt werden darf und noch mehr Unsinn, das ist aber alles aus der Beschreibung des 07er - Kennzeichens kopiert. Mit diesen 07er - Kennzeichen hat es oft Ärger gegeben, weil die müssen nicht zum TÜV, dürfen aber nur bei besonderen Gelegenheiten bewegt werden.
H- Kennzeichen ist wie normales Auto-Kennzeichen, der Wagen muss gut erhalten und gepflegt sein, keine abgelockte Karre, der TÜV macht dafür extra eine Abnahme, dann kriegst du bei der Zulassung ein normales Kennzeichen mit einem H hintendran und zahlst pauschal 191€ Steuern und hast freie Fahrt in Umweltzonen. Das Fahrzeug darf auch gewerblich genutzt werden.
Also bleibt entspannt, die Lobby für das H ist groß, auch bei den Grünen.
Die Untersuchungsbeauftragten, also TÜV, Dekra etc., machen immer wieder Vorstöße zur Verschärfung der Prüfungen, weil das ihr Geschäft ist, und je mehr sie prüfen desto mehr Durchfaller desto mehr Kohle. Also bleibt mal entspannt.
Undbitte bitte, postet bei solchen Themen Fakten, nix hab ich gehört oder so, das sorgt für unnötige Panik.
lest Fachzeitungen, Oldtimermarkt zum Beispiel, die sind da gut eingearbeitet und aktuell und auf Zack.
Wenn ihr Fragen hat her damit, ich habe mich da mal eingearbeitet und binde recht fit und aktuell.
Und wie gesagt, ein H- Kennzeichen hat pauschale 191€ Steuer.
Das kann man problemlos als Alltagsfahrzeug versichern, ohne KM- Begrenzung oder Ähnliches, wie ein ganz normales Auto. Mit spezieller Oldtimerversicherung kann man sparen, hat aber auch Einschränkungen, je nach Versicherung. Und wenn eure jetzige Verischerung zickt, wechseln ...


Do 6. Mai 2021, 11:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 00:19
Beiträge: 206
Wohnort: Maulburg
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Ich bin schon lange dafür, dass das Alter, für die Erreichung des H-Kennzeichens, auf 40 Jahre erhöht wird, denn bald fährt soviel Mist mit H-Kennzeichen
durch die Gegend, dass einem schlecht wird. Ich brauche kein Historisches Kennzeichen am MGF, für was auch? Bringt in meinen Augen Null Vorteile,
kaum finanzielle, die Versicherung kostet durch die extrem niedrige Typklasse eh schon einen Witz und das mit den Umweltzonen juckt mich nicht,
gibt eh keine in meiner Gegend. Mein Mini Cooper ist auch schon 30 Jahre und auch der fährt ohne H.

Bei meinem US-Klassiker sieht die Sache natürlich völlig anders aus, 7 Liter ohne H-oder 07-Zulassung, ist schlicht nicht bezahlbar, der ist aber
auch wirklich historisch, mit seinen 50 Jahren...

_________________
Grüße, Daniel


Do 6. Mai 2021, 21:55
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 15:06
Beiträge: 840
Wohnort: Erfurt
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Bei uns hat sich das Tema erstmal selbst entsorgt :D
Jetzt kommen die häßlichen Grünen Aufkleber erstmal ins Handschuhfach .


https://www.mdr.de/nachrichten/thuering ... nternehmer.

_________________
Gruß Thorsten
__________________
Home
52er DK /Bastuck/200 Zellen Metallkat/ Porsche Seitenblinker/S 2000 Startknopf/K-Tec Tachoscheiben im LE 500 Design
Vinyl


Sa 8. Mai 2021, 11:16
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1518
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Interessant, dass die das kippen konnten. Haben die denn wenigstens in dem Zeitraum eine Verringerung des Feinstaub messen können oder ist alles wie vorher geblieben?.
Könnten da vielleicht auch noch andere Städte folgen?, da wird die DUH aber blöd geschaut haben :mrgreen: . Vielleicht sollte ich nach Thüringen ziehen :)

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Sa 8. Mai 2021, 12:54
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 15:06
Beiträge: 840
Wohnort: Erfurt
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Also laut Presse sind die Werte wohl mittlerweile so das die Zone nicht mehr gerechtfertigt ist . Die wurde damals ja eh nur Erfurt per Gericht durch dieses Provinznest Weimar aufgedrückt . Die Werte waren eigentlich nie wirklich so das eine Umweltzone dringend erforderlich gewesen wäre .

_________________
Gruß Thorsten
__________________
Home
52er DK /Bastuck/200 Zellen Metallkat/ Porsche Seitenblinker/S 2000 Startknopf/K-Tec Tachoscheiben im LE 500 Design
Vinyl


Do 13. Mai 2021, 10:13
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1425
Wohnort: Le Chêne, Provence-Alpes-Côte d’Azur
Beitrag Re: Keine Zukunft fürs H- Kennzeichen?
Thorsten_EF hat geschrieben:
Bei uns hat sich das Tema erstmal selbst entsorgt :D
Jetzt kommen die häßlichen Grünen Aufkleber erstmal ins Handschuhfach .


https://www.mdr.de/nachrichten/thuering ... nternehmer.

Der grösste Witz ist doch eh, wie man an so eine grüne Plakette kommt. Und zwar für JEDE Karre. :mrgreen:

_________________
Dirk, der neu-Provinzler ;-)


Do 13. Mai 2021, 10:40
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de