Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 23:49




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
kommender Klassiker 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2285
Beitrag kommender Klassiker
“Mixed-Pickles-Partyhäppchen (Motor) vom Zahnstocher“ :up:

https://www.oldtimer-markt.de/nachricht ... ter-von-MG

_________________
MG TF 135 (Oxford SE, MY2005)

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Do 26. Nov 2020, 08:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2015, 18:05
Beiträge: 547
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: kommender Klassiker
Wäre cool, wenn das endlich passiert :up:


Do 26. Nov 2020, 09:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1518
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: kommender Klassiker
Jedes Jahr das selbe und der Verfasser scheint diesmal auch nicht ganz in der Materie zu sein :angel:

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Do 26. Nov 2020, 11:16
Profil Website besuchen

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 717
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: kommender Klassiker
Zitat:
Noch gibt es gute Exemplare für unter 5000 Euro, aber wie lange noch?


Ein normaler F für das Geld müsste quasi neu sein. Ich habe aber mittlerweile den Eindruck, dass selbst wenn gesponnen ein F mal wieder 10 bis 15T€ Wert sein sollte, es schwer wird das Geld wirklich zu bekommen.

Es gibt Autos die früher Massenware waren und heute für sehr viel Geld gehandelt werden. Aber den richtigen Käufer zu finden scheint schwer. Die Fahrzeug stehen ewig im Netz oder bei Händlern.

Wenn das Automobil in Zukunft immer mehr seien Status verliert und Elektrofahrzeuge sehr preiswert hergestellt werden können, dann sehe ich für alle Oldtimer schwarz. Auch heute schon gibt es quasi keinen Wertzuwachs bei richtig alten Autos. Weil die Generation die mit den Kisten aufgewachsen ist, ist tot. Und die nächst jüngere Generation kann damit nicht mehr viel anfangen. Ausnahmen bestätigen die Regel, aber wo keine Nachfrage da auch keine Wertentwicklung.

Nur meine Meinung. Grüße


Do 26. Nov 2020, 11:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Jan 2011, 15:22
Beiträge: 533
Wohnort: Dresden
Beitrag Re: kommender Klassiker
Ab 2030 wenn das alles so kommt das neue Benziner nicht mehr gebaut werden dann kommt der Tag das alle gebrauchten Autos richtig im Wert steigen. Das war ja schon zu DDR Zeiten so wo es nichts gab.

_________________
MG TF 135 Cool Blue BJ 2004

Lexus smoked Rückleuchten
Smoked dritte Bremsleuchte
Transportbox
Chromtankdeckel
Chrom Türschließbleche
Heckträger mit Koffer
Lenkradfernbedienung
Elektrischer Kofferraumöffner

T4 Testbook
Originale Hydragaspumpe


Do 26. Nov 2020, 13:09
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 5261
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: kommender Klassiker
speedsgood hat geschrieben:
“Mixed-Pickles-Partyhäppchen (Motor) vom Zahnstocher“ :up:

https://www.oldtimer-markt.de/nachricht ... ter-von-MG

Haben *wir* ja auch zumindest 21 und mehr Jahre dran gearbeitet.
Informell in "unseren" Foren, formell die zwei Clubs MGCC und MGDC 8-) ...
Allein die Listung beim DMSB vor 10 Jahren ging mit dem größten Input von diesem und dem Vorgängerforum aus.
(Listung jedes Baujahres in die Amateurklasse mit Fahrzeugscheinkopie)
Auch den Leuten die ihr Auto für die Reportagen hingestellt haben wird da hoffentlich mal irgendwann heftig zu danken sein.

Wichtig weiterhin:
Das Auto muß im Gespräch und in Veröffentlichungen bleiben, weil es sonst kein öffentliches Interesse an dem *Kulturgut* gibt.
Sonst gibt es nämlich kein H-Kennzeichen.
Also nicht nur putzen, schrauben und fahren, sondern besonders auch in den zwei Clubzeitschriften präsent sein, Mitglied werden und ab und zu mal was da schreiben.

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Do 26. Nov 2020, 15:41
Profil Website besuchen

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 717
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: kommender Klassiker
mike26dd hat geschrieben:
Das war ja schon zu DDR Zeiten so wo es nichts gab.

Das glaube ich nicht das es jemals wieder so eine Situation geben wird. Und wenn dann haben wir andere Probleme wie Autos.

Eher könnte mir eher vorstellen das:
- Elektroautos aus China unschlagbar billig und qualitativ gut sein werden
- Verbrennungsmotoren für privat nicht mehr produziert werden und es auch keine Ersatzteile mehr geben wird
- Verbrenner (Steuer) und Kraftstoff (Steuer) extrem teuer wird gegenüber Strom oder Wasserstoff (nicht wegen dem Ölpreis sondern wegen dem politischen Willen gegen Verbrenner)
- Autonomes Fahren sich immer mehr durchsetzt und gefördert wird
- die Versicherungen nicht autonom fahrende Fahrzeuge extrem teuer oder gar nicht versichern werden
- am Ende alle Verbrenner verboten werden

Also in den nächsten 40 bis 50 Jahren.


Do 26. Nov 2020, 19:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 2128
Wohnort: Wien
Beitrag Re: kommender Klassiker
Du hast Corona vergessen... :angel:

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert

...und jetzt ein Jaguar MK2 240


Do 26. Nov 2020, 20:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Jan 2011, 15:22
Beiträge: 533
Wohnort: Dresden
Beitrag Re: kommender Klassiker
Elektroautos sind grosser Müll da jeder der zur Miete wohnt sich bestimmt keine Ladesäule vor die Tür setzten kann. Selbst in Garagenhöfen ist dazu keine Möglichkeit da viel zu aufwändig die Installation.

Daher werden die Verbrenner genutzt bis nix mehr geht.
Den Teilemarkt wird es geben da der sicher gut laufen wird.

Warten wir mal ab. Ganz verbieten von gebrauchten Verbrennern wird sich bestimmt nicht durchsetzen lassen.

_________________
MG TF 135 Cool Blue BJ 2004

Lexus smoked Rückleuchten
Smoked dritte Bremsleuchte
Transportbox
Chromtankdeckel
Chrom Türschließbleche
Heckträger mit Koffer
Lenkradfernbedienung
Elektrischer Kofferraumöffner

T4 Testbook
Originale Hydragaspumpe


Do 26. Nov 2020, 20:16
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2015, 18:05
Beiträge: 547
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: kommender Klassiker
Egal obs was wird oder nicht, meiner hat ab heute neuen TÜV :up: :up: :up: :up: :up: :up:
Bis Oktober 2022, und er fährt sogar. Das wird gut ;-)


Do 26. Nov 2020, 23:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2285
Beitrag Re: kommender Klassiker
Die Grünen werden es schon richten, oder heißt es hinrichten? :(

_________________
MG TF 135 (Oxford SE, MY2005)

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Fr 27. Nov 2020, 01:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 286
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: kommender Klassiker
mike26dd hat geschrieben:
Elektroautos sind grosser Müll da jeder der zur Miete wohnt sich bestimmt keine Ladesäule vor die Tür setzten kann. Selbst in Garagenhöfen ist dazu keine Möglichkeit da viel zu aufwändig die Installation.
.


Hast du jetzt vor jedem Haus oder in jedem Garagenhof eine Zapfsäule? Wenn nicht ist ein Verbrenner auch Müll nach deiner Theorie.
Die E-Autos stehen erst noch am Anfang. In den Anfangszeiten des Verbrenners mussten die Leute zur Apotheke fahren um zu tanken. Wären die Leute damals so drauf gewesen wie heute....
Gibt der E-Autoentwicklung ein paar Jahre Zeit. Bis 2030 wird sich da noch einiges tun. Wenn nicht, erledigt sich die Sache von selbst. Da kann die Politik machen was sie will.

_________________
MGF , VIN530865


Fr 27. Nov 2020, 10:39
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2285
Beitrag Re: kommender Klassiker
https://www.arte.tv/de/videos/084757-00 ... er-e-auto/

_________________
MG TF 135 (Oxford SE, MY2005)

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Sa 28. Nov 2020, 10:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 286
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: kommender Klassiker
Und was soll einem der arte Bericht sagen? Das wir den Planeten zerstören ist doch nichts neues. Ist doch jedem klar wenn er den Zündschlüssel im MG umdreht.
Was ich nur komisch finde ist das zum Beispiel Graphit oder Kobalt das im E-Auto verbaut wird, das da die Zustände der Gewinnung angeprangert werden. Das die selben Sachen für den Bau eines Verbrennungsmotor benutzt und benötigt werden, da regt sich keiner drüber auf.

_________________
MGF , VIN530865


Sa 28. Nov 2020, 12:01
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 1203
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: kommender Klassiker
ganz zu schweigen von den sozialen und politischen 'Nebenkosten' der Ölgewinnung... kein Grund es nun bei den 'neuen' Rohstoffen nicht besser zu machen...

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC MKI ('96) BRG (HAM) - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI MKI ('98) BRG (HFF) - Donnerstag 29. Oktober 1998
MG TF 135 Spark ('04) XPower Grey (LEF) - Mittwoch 20. Oktober 2004


Sa 28. Nov 2020, 20:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2015, 18:05
Beiträge: 547
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: kommender Klassiker
Es ist nichts gewonnen, wenn man die heutige Verbrennermobilität elektrisch nachbildet.
Insofern ist das Thema eAuto gegen Verbrenner auch die falsche Baustelle.
Die eigentliche Frage ist: Wie kann ich den pro Kopf Ausstoss an CO2 verringern. Da werden nur neue Konzepte helfen. In vielen Bereichen was Corona diesbezüglich glaube ich hilfreich, um vor Augen zu führen, das Dinge auch anders gehen.
Natürlich nicht für alle, man stelle sich die Supermarktkassierein vor, die am Morgen ihres Homeoffice Tages alle Waren im Wohnzimmer drappiert und dann die Kunden einlässt.;-)


Sa 28. Nov 2020, 22:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 1203
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: kommender Klassiker
Exakt :up: Die Frage ist nicht die nach dem Auto der Zukunft, sondern die nach der Mobilität der Zukunft. Autos mit 'alternativem' Antrieb können nur eine Zwischentechnologie sein.

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC MKI ('96) BRG (HAM) - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI MKI ('98) BRG (HFF) - Donnerstag 29. Oktober 1998
MG TF 135 Spark ('04) XPower Grey (LEF) - Mittwoch 20. Oktober 2004


So 29. Nov 2020, 11:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2285
Beitrag Re: kommender Klassiker
Solange Kerosin weiterhin subventioniert wird, scheint das mit der Erderwärmung wohl nicht so schlimm zu sein, für die politische Kaste.

Erzwungene Entschleunigung der Reisewütigen, der Städtekurztriptouristen und neuzeitlichen Kreuzfahrer wäre schonmal ein Anfang. Back to the roots als Motto.

_________________
MG TF 135 (Oxford SE, MY2005)

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


So 29. Nov 2020, 21:40
Profil

Registriert: So 28. Apr 2019, 22:05
Beiträge: 12
Wohnort: Bonn
Beitrag Re: kommender Klassiker
Mich würde interessieren, ob es jemanden gibt, der versucht hat in einen MGF/TF einen Elektromotor einzubauen. Ich weiß, dass das bei Lotus schön öfter versucht (und geschafft) wurde. Zu Zeiten des ersten Tesla Roadster (selber Rahmen) gab es das sogar als kommerziellen Umbau von mindestens einem Nischenanbieter. Beim MG sollten die Voraussetzungen ähnlich, wenn nicht sogar besser sein (zusätzlicher Platz vorne und der Rahmen kann mehr tragen).

Was den (Verbrennungs-)Motor angeht wundert mich das Gerede über die Anfälligkeit immer noch. In Lotus sind viele Motoren kaputt gegangen, weil sie extrem getuned waren und die Besitzer den Motor bei kaltem Öl bis in den Begrenzer gedreht haben. Das mag kein Motor (außer Elektro - dem ist es egal).

Freut euch, dass ihr einen (zukünftigen) Klassiker besitzt und passt gut darauf auf :up:

_________________
Grüße
Andreas

ACBC


Fr 8. Jan 2021, 11:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 286
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: kommender Klassiker
Ja, gibt einen Australier der seinen F auf E-Motor umgebaut hat und damit rum fährt.
Das Auto hat 300Nm Drehmoment, 150kW Leistung und knapp über 100km Reichweite.

_________________
MGF , VIN530865


Fr 8. Jan 2021, 13:16
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de