Aktuelle Zeit: Sa 19. Jan 2019, 22:39




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Rippenriemen 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 19. Jan 2009, 13:45
Beiträge: 25
Beitrag Rippenriemen
Hallo liebe Forumsmitglieder,
bei der jährlichen Überprüfung durch den ÖAMTC (Österreich) wurde festgestellt, dass
der Rippenriemen schon ziemlich schlecht ist.
Hat jemand Erfahrung, mit wieviel Euros ich rechnen muss, wenn ich mir das durch eine
Werkstatt machen lasse?
Was kann mir schlimmstenfall passieren, wenn mir der Rippenriemen während der Fahrt
flöten geht?
Danke im Voraus für eure Antworten :up:


Mi 29. Aug 2018, 07:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 1434
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: Rippenriemen
gute Frage, in Deinem Profil steht nichts.
Weder Modell ( T oder TF ), keine Motorleistung, keine Angaben über Klima oder nicht.

Riemen ( je nach Variante und Bezugsquelle ) ca. 5 -25 Euro.
Arbeitszeit abhängig von Klima oder nicht und vor allem von Werkstatt ( MG-Erfahrung oder Schrauber um die Ecke, der eher Golf 4 und Passat 3B kennt ).

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Mi 29. Aug 2018, 08:25
Profil

Registriert: Mo 19. Jan 2009, 13:45
Beiträge: 25
Beitrag Re: Rippenriemen
Sorry Andreas,
Ich hab einen MGF VVC Baujahr 2000 mit Klima
PS ca. 50000 km am Tacho
Aber trotzdem Danke für deine schnelle Antwort


Mi 29. Aug 2018, 09:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 1434
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: Rippenriemen
dann brauchst Du höchstwahrscheinlich 5PK1200 ( früher war der 1200er-Riemen relativ teuer, da konnte man auch den 11xx nehmen ).
Einbau max. halbe Stunde bei einer Werkstatt die sich auskennt, eher weniger wenn man den Riemen von unten über die Lima "wirft".

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Mi 29. Aug 2018, 09:23
Profil

Registriert: Mo 19. Jan 2009, 13:45
Beiträge: 25
Beitrag Re: Rippenriemen
Danke Andreas,
hört sich nicht so dramatisch an jetzt.
Ich glaube ich bin in meiner Werkstatt in Bayern (Fa. Lindinger in Pocking -kennen sich bei englischen Autos gut aus)
ganz gut aufgehoben
Vielen Dank nochmal und immer gute Fahrt :up:


Mi 29. Aug 2018, 09:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 1434
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: Rippenriemen
das kannst Du eigentlich auch selbst machen,
Reifen ab,
Spritzschutz ab,
Schraube der Umlenkrolle lösen,
Schraube der Spannvorrichtung verstellen,
alten Riemen runter
neuen Riemen einfädeln und spannen.
und umgekehrte Reihenfolge zusammenbauen.
Wenn Du Riemen von unten über Lima wirfst brauchst Du da oben halt Licht, damit Du etwas siehst.
Da brauchst Du auch den Wartungsdeckel oben nicht öffnen.
Weitere Info gibts bei Dieter und hier im Board ( einfach mal die Suche anwerfen ).

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Mi 29. Aug 2018, 09:53
Profil

Registriert: Mo 19. Jan 2009, 13:45
Beiträge: 25
Beitrag Re: Rippenriemen
Hallo Andreas
vielen Dank für deine Empfehlungen - find ich wirklich suuuper von dir
Ich habe zwar einen MG, aber meine handwerklichen Fähigkeiten sind seeehr beschränkt.
Ich weiß, dass man mit so einem Auto vielleicht auch ein bisschen Schrauber sein sollte,
aber das ist absolut nicht mein Ding. Mir fehlt das Verständnis dafür. Nicht weil es mich
nicht interessiert, aber ich hab halt "andere Dinge" gelernt. :oops:

PS: Wenn ich dich ev. nerve, vielleicht kannst du mir das auch noch sagen: - als ich das letzte mal in Pocking in der Werkstatt war
sagte mir der Mechaniker, dass er von unten kleine Teile der Zylinderkopfichtung herauskomme sieht. Ich sollte die Dichtung
ev. prophylaktisch wechseln.
Was hältst du davon?
Sorry, Fragen und Fragen von einem Unwissenden

lg. herby


Mi 29. Aug 2018, 12:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 07:29
Beiträge: 914
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Rippenriemen
Hi Herby, die ZKD wechselt man eigentlich nicht auf Verdacht, so zumindest die einhellige Meinung. Normalerweise hat es auch einen Grund wenn die ZKD durchgeht und dann gilt es auch zunächst diesen Grund zu finden und zu beseitigen. Ansonsten fahren und darauf achten, das kein Wasser im Öl ist, kein Öl im Kühlwasser und im kalten Zustand auch kein Druck im Kühlsystem. Wenn das alles OK ist, dann hast du kein akutes ZKD Problem. Natürlich kann es etwas Öl oder Wasser an der ZKD auch nach außen drücken, aber da würd eich inzw auch keine Affaire mehr draus machen, sondern nur die anderen Punkte sehr genau beobachten. Und natürlich auch darauf achten, wie viel Wassser ggf entfleucht und dieses natürlich auch immer auffüllen. Wird es mehr, dann Achtung hoch³ ;)

Beim Keilriemen hingegen sollte man wirklich aufpassen, dass der noch OK ist. Schon so mancher Keilriemen ist ausgefranst und die Fransen werden dann auch gerne mal in den Zahnriemnkasten gezogen und können zu dessem Überspringen führen - was einen kapitalen Motorschaden nach sich ziehen kann.

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Mi 29. Aug 2018, 21:57
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6358
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Rippenriemen
Ich würde da immer mal sehen, WAS es da rausdrückt. Wenn das orangene Silikonwürste einer SLS sind, dann aber flott tauschen. Die schwarze Shim einer MLS steht aber auch etwas über, das ist dann allerdings normal.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 29. Aug 2018, 22:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 07:29
Beiträge: 914
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Rippenriemen
:up: jep - aber hattest du das schon mal, dass es das rausdrückt, ohne eines der anderen Symptome? Frage ich mit echtem Interesse...

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Mi 29. Aug 2018, 22:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6358
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Rippenriemen
Schwer zu sagen, die einzige SLS, die ich in einem meiner Motoren drin hatte, ist mit kapitalem Knall abgeflogen, da hatte ich keine Möglichkeit mehr, auf rausgedrückte Dichtungsteile zu achten :lol: 8-) .

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Do 30. Aug 2018, 01:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 07:29
Beiträge: 914
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Rippenriemen
Auch wahr, wann guckt man schon, wenn nix ist...

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Do 30. Aug 2018, 06:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 19:26
Beiträge: 1456
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: Rippenriemen
Meine SLS, die mit den aufgeklebten Silikonwuerstchen, ist mir vor 2 Jahren (78000 km) einfach so kaputt gegangen. Kein Wartungsstau, Kuehlsystem immer techn. Einwandfrei. Gemerkt hatte ich das frühzeitig, weil mein kuehlwasserstandsensor sich gemeldet hat und mich so vor einer Überhitzung rechtzeitig gewarnt hat. Nach der Demontage vom Kopf, konnte man sehen, daß sich die silikonwurst vom Traegermaterial gelöst hatte. Es war eine leichte Undichtigkeit Auslasseitig in der Ecke wo die Lichtmaschine sitzt. Da der Motor nicht heiß gefahren wurde und die Prüfung mit dem Haarlineal i.O. war, habe ich einfach eine neue verbesserte SLS genommen, ohne den Kopf zu planen, seitdem alles Top und kein Wasserverbrauch. So einen Kuehlwasserstandsensor kann ich nur jedem empfehlen.

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Do 30. Aug 2018, 13:19
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 23:19
Beiträge: 5030
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: Rippenriemen
reiher hat geschrieben:
als ich das letzte mal in Pocking in der Werkstatt war
sagte mir der Mechaniker, dass er von unten kleine Teile der Zylinderkopfichtung herauskomme sieht.


Das wird vielleicht nicht die Dichtung selbst sein. Möglicherweise wurde die schon mal gewechselt und so ein oberschlauer Mechaniker hat extra Dichtungsmasse flächig draufgeschmiert, die nun seitlich als Wurst raushängt. Die Farbe von dem Zeugs und ein Foto wäre hilfreich.

Solange die Karre kein Kühlwasser verbraucht ist eigentlich alles OK. Und den Verbrauch kann man am Besten mit nachgerüstetem Kühlmittelstandsensor überwachen.

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


So 2. Sep 2018, 22:24
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de