mgboard.de
https://mgboard.de/

Ein Jahr mit dem TF
https://mgboard.de/viewtopic.php?f=4&t=11918
Seite 2 von 2

Autor:  Lloyd [ Fr 24. Nov 2017, 14:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

Sepp fährt Fiaker :-)))

Autor:  Joezapp [ Fr 24. Nov 2017, 15:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

Beim nächsten HGF spann ich ein Pferd davor, jawolll... :D

Autor:  Matthias_S [ Mo 27. Nov 2017, 17:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

xpower hat geschrieben:
War das K. aus Leimen ?


Nein. das war (ziemlich sicher) K.s´ Freund J., der zusammen mit ihm zwei komplette und mehrere halbfertige MG X-Power SVR nach Deutschland gebracht hat. Schau mal in das DM, in dem ich über diese Autos geschrieben habe.

Bin spat dran, ich weiß ;)

Autor:  mtoli [ So 3. Dez 2017, 04:01 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

Matthias_S hat geschrieben:

Nein. das war (ziemlich sicher) K.s´ Freund J., der zusammen mit ihm zwei komplette und mehrere halbfertige MG X-Power SVR nach Deutschland gebracht hat. Schau mal in das DM, in dem ich über diese Autos geschrieben habe.

Bin spat dran, ich weiß ;)

Mit der Wissenslücke kann man ganz gut leben :D

Zum Thema - Das passt, der war es wohl. Das mit den halbfertigen Autos hat er auch erzählt und Fotos von diversen anderen X-Power SV gezeigt.
Was ist das "DM"?
Ich steh da gerade irgendwie auf dem Schlauch.

MG-TF-1776 hat geschrieben:
mtoli hat geschrieben:
Autos die bei schlechtest denkbarer Behandlung nicht einen Mangel bekommen.

♥ Mein Volvoo :up: :up: :up: :up:


Das ist bestimmt kein 480 Turbo. Den hatte ich mal, der ist eher unter MG-Level, bis auf den wenig spektakulären, aber problemfreien Motor, der hatte beim Verkauf knapp 350tkm auf der Uhr.
Im Speziellen dachte ich an einen ganz bestimmten Mitsubishi Colt, bei dem der Besitzer irgendwann sogar den Ölwechsel verweigert hat.

Vor einigen Jahren kam ich Sonntags Nachts nach DO und mein Weg führte über den Wallring (umgibt die Innenstadt), es war absolut nichts los, kaum Autos auf der Straße. Da rolle ich mit meinem MG Metro Cabrio auf eine rote Ampel zu an der auf der linken Spur ein MGF steht, auf der rechten Spur kommt gerade ein MG TF an und ich hab dann auf der Mittelspur zwischen den beiden gestanden. 3 MG's nebeneinander an der Ampel, durch Zufall, nicht ein anderes Auto auf der Straße unterwegs. Der Moment hat mich jedenfalls schwer beeindruckt und die beiden waren danach sicher beeindruckt, da der Metro ein gerade verzahntes Getriebe hatte - damit kann man nicht nicht-auffallen. :D

Autor:  xpower [ So 3. Dez 2017, 04:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

mtoli hat geschrieben:

Was ist das "DM"?
Ich steh da gerade irgendwie auf dem Schlauch.




Drivers Magazin vom MG Drivers Club...

Ja die Teilesammlung kenne ich auch Matthias :mrgreen:
leider sagt mein Bankberater immer wieder nein :D

Autor:  mtoli [ So 10. Dez 2017, 21:00 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

Hallo an Freunde des MG F/TF!

Heute Mittag bin ich von Dortmund nach Wuppertal gefahren.
In Wuppertal wurde es doch sehr winterlich. Autobahn weiß, Straßen alle zugeschneit und ich musste dort zur höchsten Stelle.
Mit den Toyo 15" Winterreifen habe ich zuvor nicht die allerbesten Erfahrungen gemacht.
Das war bislang immer mit reichlich Quertreiberei verbunden. Nun habe ich dieses Jahr rundum auf 195/45 16 gewechselt. Der Reifen ist ein Mondamin :D Alpin 5.
Siehe da, der MG hat doch Wühlerqualitäten. Am steilen Berg wo mir die gescheiterten Fronttriebler (in einer Einbahnstraße) entgegen kamen hat sich der MG geduldig ohne viel Anstrengung durchgegraben. Ok, ein Stück weit muß man das auch können aber das nützt nichts wenn die Reifen das nicht mitmachen.

Rote Ampel am Berg ist meist auch nicht so gut. Der MG zog ohne durchdrehende Räder einfach davon, während es hinter mir erst mal nicht weiter ging.
Immer schön mit ein bisschen Gas durch die Kurven und keiner folgt einem. Bremsen ist bei den Bedingungen eh Quatsch, das kann die Motorbremse besser. Durch das Bremsen weiß ich wenigstens das das ABS noch funktioniert.
Respekt, besser kommt man wohl nur mit Allrad durch.
Für den Reifen kann ich eine klare Empfehlung aussprechen und das V-Profil sieht auch noch cool aus.

Was ich nach so einer Tour immer mache: Mit Schwamm und lauwarmen Wasser die Radhäuser reinigen, wo Blech ist und einen Eimer über das Auto kippen, damit nicht all zu viel Streusalz-Wasser am Auto haftet.

Gruß
Oli

Autor:  Sven [ Mo 11. Dez 2017, 10:43 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

Ohja, der MG macht sich prima im Schnee. Im ersten Jahr hatte ich innerorts einen "krassen 3er" hinter mir, wollte mich schieben. Außerorts Berg hoch hat er zweimal links-rechts gewedelt und hat umgedreht, der MG fräst sich tapfer durch. Nur wenn der MG mal kommt dann kommt er halt, also immer schön vorsichtig. In der Zwischenzeit darf er Winterschlaf halten, aber Spaß hats schon immer gemacht.

Autor:  Joezapp [ Mo 11. Dez 2017, 13:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

Ich fahr die MGINE schon seit 2002 als Pilot und Bordmechaniker ganzjährig.
Da gab es schon mal lustige Ereignisse, aber keine Dreher, das hab ich immer irgendwie hinbekommen, ohne Blechschaden.
Jedenfalls recht lustig... :lol:

Autor:  mtoli [ Sa 16. Jun 2018, 18:36 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Ein Jahr mit dem TF

Da ist der MG SV-R wieder. Diesmal in Werl bei einem kleinen TR-Treffen.

Dateianhänge:
IMG_0393.JPG
IMG_0393.JPG [ 674.86 KiB | 328-mal betrachtet ]

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
http://www.phpbb.com/