Aktuelle Zeit: Do 30. Mai 2024, 20:18




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Günstiger Rostlöser 
Autor Nachricht

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:42
Beiträge: 186
Wohnort: Kiel- Schulensee
Beitrag Günstiger Rostlöser
:up: Viele von Euch kennen das vielleicht schon, für alle anderen hier ein Tip um Kleinteile mühelos vom Rost zu befreien ohne Drahtbürste oder Flex.
Ich habs beim Halter für den Luftfilterkasten gemacht. Einen Luftfilterkasten vom TF zu bekommen ist ja nicht die Schwierigkeit, aber das Problem ist einen Halter dazu zu bekommen. Hab endlich einen ergattern können, leider stark angerostet. Also Plastik Kiste genommen und 10 Liter Essigreiniger rein.
Kostet der Liter ca 80 Cent. Den Halter da rein und jetzt ist Geduld angesagt. Nach ca. 2 Wochen das Ergebnis:


Dateianhänge:
Dateikommentar: Den restlichen Lack noch abschleifen, dann ready to paint
DSC00532.JPG
DSC00532.JPG [ 59.88 KiB | 9292-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Das Ergebnis
DSC00533.JPG
DSC00533.JPG [ 56.9 KiB | 9292-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Sieht nicht schön aus und riecht auch nicht gut, aber es wirkt.
DSC00525.JPG
DSC00525.JPG [ 41.65 KiB | 9292-mal betrachtet ]
So 19. Mär 2023, 08:03
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:09
Beiträge: 657
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Ich dachte, da nimmt man Cola für?

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


So 19. Mär 2023, 19:36
Profil

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:42
Beiträge: 186
Wohnort: Kiel- Schulensee
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Cola wirkt nur solange wie Kohlensäure drin ist aber die ist schnell weg, dann ist es nur noch Zuckerwasser. Wenn man die Zeit hat finde ich Essigreiniger
schon recht überzeugend.
Gruß
Thorsten


So 19. Mär 2023, 20:16
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Hm,

ich dachte bei Cola wirkt die enthaltene Borsäure? Klassische chemische Entroster enthalten glaube ich Phosphorsäure.

Was mir bei allen Sorgen macht, kann man sich 100% sicher sein das nach der Entrostung alles von der Säure runter ist vom Metall bevor man lackiert. Weil wenn Reste der Säure auf dem Metall bleiben dann gammelt es munter weiter unter dem Lack.

Ich habe diese [politisch inkorrekt] "Negerkekse" zum Rost entfernen. Also ich bevorzuge mechanische Entfernung, wo es möglich ist.

Grüße aus Chemnitz


Di 21. Mär 2023, 07:58
Profil

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:42
Beiträge: 186
Wohnort: Kiel- Schulensee
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Sicher auch die Borsäure aber die ist in Cola verschwindend gering. Die Teile nach dem Bad in Essigreiniger gut mit Wasser abspülen, versteht sich. Es wird sich
stellenweise wieder eine dünne Flugrostschicht bilden, weshalb die Teile vor dem streichen immer einmal Rostumwandler bekommen. Danach ein fachgerechter
Farbaufbau. Bei Drahtigeln sagte mir mal ein Lackierer, reibe man den Rost ins Material. Scheint alles ne Glaubensfrage zu sein. Ich habe mit der Essigmethode jedoch immer gute Erfahrung gemacht. Werd das Teil mal Langzeit beobachten und berichten. Der Drahtigel kommt bei mir allerdings auch zum Einsatz z.B.
Bremssattel oder ähnliches Für alles was man nicht strahlen oder in die Brühe werfen kann.
Gruß
Thorsten


Di 21. Mär 2023, 12:56
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Hm, ok.

Aber wenn du nach der Essigbehandlung eine Rostumwandlerbehandlung machst, dann ist doch dann wieder die Säure auf dem Metall mit dem Lack oder wäschst du den Rostlöser wieder runter bevor du lackierst?

Diese "Negerkekse" oder CSD Scheiben für die Bohrmaschine oder Flex reiben im Gegensatz zum Drahtigel den Rost nicht in das Metall sondern erntfernen die oxidierten Eisenbestandteile ohne das Metall zu verkratzen.

WIKI: Die Vlies-Schleifscheibe, nach der englischen Bezeichnung „Clean and Strip Disc“ auch als CSD-Scheibe (oder SVS-Scheibe) bekannt, hat ein schwammartiges Schleifgewebe, das mit dunklem Kunstharz getränkt wurde. Die Oberfläche ist zwar hart, aber nachgebend. Die Scheibe dient daher der schonenden Reinigung von Metallflächen und der Entfernung von Farben, Lacken, Rost oder Spachtel bei gleichzeitiger Untergrundpolitur. Sie ist auch für Holz bedingt geeignet.

Anders formuliert kratzt du mit einem Metall-Drahtigel auf der Roststelle während du mit einer CSD Scheibe den Rost "radierst", weil das Schleifmittel den Rost abreibt, am harten Metall aber scheitert ohne es anzukratzen oder einzureiben.

Die Dinger kosten aber einiges mehr und verschleißen recht schnell nach meiner Erfahrung. Reiben aber definitiv keinen Rost ins gesunde Metall. Flächen sind danach blank.

Grüße aus Chemnitz


Di 21. Mär 2023, 23:35
Profil

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:42
Beiträge: 186
Wohnort: Kiel- Schulensee
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Danke für deinen Tipp, werde die Scheiben mal probieren. Den Rostlöser, den ich benutze wäscht man nicht wieder runter. Er bildet die Grundlage für den weiteren Farbaufbau. Aber ein weiter Vorteil vom Essigreiniger. Gerade beim Blech vom Luftfilter ist, er wirkt auch in den kleinen Hohlräumen, wo man mit der Scheibe niemals hin kommt.


Mi 22. Mär 2023, 06:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4884
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
dann musst aber sehen wie du wieder was in die Hohlräume reinbekommst, das es dann dort auch wieder geschützt ist gegen Rost.

ich lasse es immer entlacken und verzinken.


Dateianhänge:
2023-01-19 16.01.51kl.jpg
2023-01-19 16.01.51kl.jpg [ 345.63 KiB | 9143-mal betrachtet ]
Mi 22. Mär 2023, 13:47
Profil

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:42
Beiträge: 186
Wohnort: Kiel- Schulensee
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Die Farbe ist schön dünn, die läuft überall rein. Das was du da treibst ist natürlich die Profilösung.
Gruß aus Kiel
Thorsten


Mi 22. Mär 2023, 21:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4884
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
das ist Standard und nicht Profi - war mal wieder eine Kiste mit 35 Teilen und hat 30€ entlacken und 35€ Verzinken gekostet.
Also nicht mal 2 € pro Teil - da sind dein Essig und deine Farbe teurer :angel:


Do 23. Mär 2023, 01:55
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Hallo XPower,

Könnte man bei deinem Anbieter auch nen kompletten Hilfsrahmen machen lassen von der Größe her?


Do 23. Mär 2023, 07:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4884
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
entlacken kannst da auch dein ganzes Auto :D
verzinken in der Größe gibts in Coswig noch eine Industrieverzinkerei die sowas machen, keine Ahnung aber was die haben wollen.
Für die Kleinteile hab ich nen kleinen privaten.


Do 23. Mär 2023, 14:08
Profil

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:42
Beiträge: 186
Wohnort: Kiel- Schulensee
Beitrag Re: Günstiger Rostlöser
Das überzeugt natürlich. Muss mal sehen, ob wir hier oben so ne Firma haben die das macht


Fr 24. Mär 2023, 07:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de