Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 08:33




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Stoßdämpfer 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 2049
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Ich habe 4 GAZ drinnen und die sind gleich, allerdings verstellbar in der Härte.
Könnte natürlich sein, dass die vorderen weicher sind als die hinteren...
Daher revidiere ich die Aussage vorhin, dass alle gleich sind. :puh:
Bei den GAZ ist es wurscht, baugleich sind sie jedenfalls, von den Abmessungen her.
Auf Dieters Homepage sind die Nummern für vorne und hinten auch unterschiedlich.
Aber da gibts ja dieses COOLE Forum, wo Dir sicher geholfen wird. :lol:

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Di 30. Apr 2013, 10:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6648
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Stoßdämpfer
quattrofever hat geschrieben:
Komisch ist nur, dass dort lediglich die Dämpfer für die Hinterachse aufgeführt sind. Weißt du warum die nicht einmal die Dämpfer auch für die VA angeben, sollten doch beides die gleichen sein, oder?

Das ist scheinbar ein Fehler im Shop. Musst nach den Artikelnummern suchen. Hier mal meine Rechnung vom letzten Jahr, da stimmt es:
Code:
Ihre bestellten Produkte nochmals zur Kontrolle:
Stk.  Artikel                                                  Artikel-Nr.    Einzelpreis    Gesamtpreis
2x    Kayaba Stossdämpfer HA Rover MGF Bj.: 03.95 - 03.02      343417           47,66 EUR      95,32 EUR
2x    Kayaba Stossdämpfer VA Rover MGF Bj.: 03.95 - 03.02      343416           47,66 EUR      95,32 EUR


Mod Edit von seite 2:
Zitat:
Ich hab im F auch die Excel-G drin und bin absolut zufrieden. Gekauft letztes Jahr bei KFZ Nehring für 195,59 Euro inkl. Versand, hab gerade mal geschaut, die Preise sind immer noch die gleichen (47,66/Stk.).

Der Laden hat sie aber wohl nicht mehr im Auswahlkatalog (06.2020)

_________________
MGF VVC, Flame Red, LHD, 4.4.1997
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004
ZR 160 3-Türer, Solar Red, LPG, LHD, 21.8.2001
Midget Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


Di 30. Apr 2013, 12:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 12:42
Beiträge: 675
Wohnort: Oberpfalz
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Das habe ich mir doch fast gedacht, denn die Nummern weisen ja eigentlich auf die unterschiedlichen Achsen hin.

@mykel: Meinst du dann auch, dass es für vorne und hinten unterschiedliche Dämpfer gibt und die vorderen somit ggf. etwas weicher sind als die hinteren?

_________________
Viele Grüße,
Oliver

MGF Trophy Bj. 2001 in FAR gelb


Di 30. Apr 2013, 13:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Sep 2012, 12:42
Beiträge: 675
Wohnort: Oberpfalz
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Lancelot20 hat geschrieben:
Bau einen aus und drücke die Enden ineinander. Falls der Dämpfer nicht auseinandergeht (was er bei mir tat) sind die definitiv hinüber. Ob es die ersten sind kannst du damit aber nicht rausfinden.


Ich möchte hier noch einmal drauf zurückkommen. Stimmt es dass Dämpfer sich von alleine wieder auseinanderdrücken müssten?
Ich bin immer davon ausgegangen, dass ein Dämpfer im Grunde nur auf extern einwirkende Kräfte/Schwingungen reagiert aber keine eigene aktive Kraft zurückgibt, was er ja aber tun müsste, wenn er sich selbst wieder ausdehnt (ich kann mir das technisch irgendwie auch nicht erklären, wie das funktionieren kann bei einem Dämpfer). Wenn ich mir einfache Stoßdämpfer aus dem Modellbau anschaue (andere habe ich noch nicht auseinander gebaut), dann dürfte die Dämpferfläche im inneren auch gar keinen Angriffspunkt bzw. Widerlager haben, wo es sich abstützen kann in seiner "Flüssigkeit" oder "Gas", um sich wieder ausdehnen zu können.
Könnte mir das jemand erläutern und ggf. bestätigen ob es wirklich so ist, dass der Dämpfer sich von alleine wieder auseinanderdrücken müsste?

Gestern beim Ausbau des linken Querlenkers habe ich natürlich unten auch den Dämpfer abgeschraubt. Da habe ich es dann mal ausprobiert. Er ließ sich ganz leicht hineindrücken und deutlich schwerer herausziehen. Aber auch das Rausziehen (nach unten) ging noch ohne Probleme mit einer Hand. Zum Hineindrücken hätte ich wahrscheinlich nur meine 3,5 Jahre alte Tochter gebraucht, also das ging ganz leicht. Von alleine wieder auseinander hat sich der Dämpfer nicht gedrückt.
Würdet ihr jetzt sagen, dass ich die Dämpfer tauschen lassen müsste?

Grüße,
quattrofever

_________________
Viele Grüße,
Oliver

MGF Trophy Bj. 2001 in FAR gelb


Do 2. Mai 2013, 11:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 446
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Hallo,
Nein, deine Daempfer sind schon o.k.
Daempfen nur in der Zugzone,
fuer die Druckzone sind die Hydragaseinheiten oder beim TF die Federn zustaendig.
Deshalb geht der Oel-Stossdaempfer nur immer in der Zugzone schwer.
Bei Gas-Stossdaempfern ist das anders!

Gruss
Gerd

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Do 2. Mai 2013, 13:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6648
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Stoßdämpfer
quattrofever hat geschrieben:
@mykel: Meinst du dann auch, dass es für vorne und hinten unterschiedliche Dämpfer gibt und die vorderen somit ggf. etwas weicher sind als die hinteren?

Da hab ich mir keine Gedanken drüber gemacht. Es gibt ne Nummer für vorne und eine für hinten, also hab ich zwei vordere und zwei hintere bestellt. Preislich ist das ja auch identisch, also warum denken, wenn's da so steht. 8-) :lol:

_________________
MGF VVC, Flame Red, LHD, 4.4.1997
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004
ZR 160 3-Türer, Solar Red, LPG, LHD, 21.8.2001
Midget Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


Do 2. Mai 2013, 14:04
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 507
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Hallo

Ich möchte nochmal eine Bestätigung der Aussage von MG 850:

MG 850 hat geschrieben:
Hallo,
Nein, deine Daempfer sind schon o.k.
Daempfen nur in der Zugzone,
fuer die Druckzone sind die Hydragaseinheiten oder beim TF die Federn zustaendig.
Deshalb geht der Oel-Stossdaempfer nur immer in der Zugzone schwer.
Bei Gas-Stossdaempfern ist das anders!

Gruss
Gerd


Bei der Zahnriemen/ Thermostat Wechselaktion in Dresden hatten wir beim Verbau von 45° Schmiernippeln an der Vorderachse festgestellt, dass die Stoßdämpfer meines F Mk1 sich eindrücken lassen haben ohne das sie wieder ausgefahren sind (im eingebauten Zustand bei gelöster Schraube am oberen "Querlenker".

Daraufhin habe ich mir für die Vorderachse zwei Monroe R1646 Dämpfer bestellt. Die sind heute angekommen. Beide neuen Dämpfer lassen sich per Hand eindrücken und auseinanderziehen ohne das sie zurückgehen. Auch gibt es keine Mittelpostion wie ich es von anderen Autos kenne. Eindrücken lassen sich die neuen Dämpfer ohne nennenswerten Widerstand. Zum auseinander ziehen benötigt man mehr Kraft und man hört auch das da was im Dämpfer arbeitet.

Folgende Fragen:

1. Hätte ich gar keine neuen Dämpfer gebraucht? Oder sind die neuen Dämpfer bereits defekt? Ich hatte mir mal die alten Rechnungen angeschaut und 2010 wurden alle Dämpfer erneuert. Das Auto ist seitdem 15Tkm gefahren.

2. Kann man alle Dämpfer beim F an allen F Fahrwerken fahren? Weil wenn es keine Mittellage gibt dann kann man die Dämpfer auch beim Trophy oder tiefergelegten F Fahrwerken benutzen. Der Dämpfer wird nicht mehr oder in einer ungünstigen Position (außerhalb Mittellage) beansprucht und verschleißt dadurch nicht schneller.

3. Wenn die Dämpfer beim F tatsächlich so simpel sind und nur auf Zug dämpfen, welchen Vorteil bringen dann einstellbare Dämpfer (Spax/Gas etc)? Weil wenn die Dinger durch die Verstellung der Dämpfung in Zugrichtung härter werden, dann federt er ja genauso schnell ein (Druck) und langsamer wieder aus? Da wird der Kontakt zur Straße eher behindert durch das härter stellen?

4. Es gibt ja die Beobachtung beim Suplex Fahrwerk das die Karosserie an der Dämpferaufnahme reißt. Ist das auch auf falsche Dämpfer zurückzuführen die ggf. auch auf Druck dämpfen und daher zuviel Kräfte in die Karosserie eintragen? Sind diese Tuning Dämpfer für den F (Spax/Gas etc) ggf. auch solche Gasdruck-Dämpfer und können den F beschädigen?

Grüße aus Chemnitz


Mi 20. Mai 2020, 10:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 1078
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Stoßdämpfer
1. nach 15 tkm sollten die Dämpfer noch in Ordnung sein
2. Dämpfer mit Mittellage wären mir neu. Kann aber natürlich sein, dass das an mir vorbei ging. Bei Öldruck definitiv nicht der Fall und Gasdruck Dämpfer fahren immer komplett aus, wenn man sie lässt. Dass man einen Dämpfertyp bei Tieferlegung nicht nehmen könnte wäre mir auch neu. Da machst du dir vielleicht zu viele Gedanken.
3. Keine Erfahrungen mit. Bilstein B6 sind rundum identisch, nicht einstellbar und fahren sich wunderbar - super Kontakt zur Straße und deutlich härter als Standard aber noch komfortabel. Das wäre vielleicht also auch noch was...
4. Bei extremen Einstellungen vielleicht ja...rumors are...aber im Alltagsbetrieb musste da schon großes Pech haben, denke ich. Wenn du dir Sorgen machst gibt es ja auch Verstärkungsbleche...

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC MKI ('96) BRG (HAM) - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI MKI ('98) BRG (HFF) - Donnerstag 29. Oktober 1998
MG TF 135 Spark ('04) XPower Grey (LEF) - Mittwoch 20. Oktober 2004


Mi 20. Mai 2020, 11:44
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 507
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Ok, danke für die Antworten.

Vielleicht liege ich auch falsch mit meinem Wissen rund um Stoßdämpfer (Mittellage). Gibt es denn für den MGF irgendwelche Gasdruckstoßdämpfer oder sind alle Stoßdämpfer (auch die sportlichen von Bilstein/GAZ/Spax/ etc.) nur Öldruckdämpfer?

Grüße aus Chemnitz


Mi 20. Mai 2020, 17:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1127
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Keine Ahnung, ob es auch Gasdruckdämpfer für den F gibt, Bilstein B6 sind keine?
Ich habe Spax bei mir im Trophy drin und habe diese auch für den roten F mit TF-Fahrwerk, müssen noch eingebaut werden.
Goldene Regel bei Federn und Dämpfern lautet ja, so weich wie möglich und so hart wie nötig ;)
Die Härte der Federn muss zur Härte der Dämpfer passen, sonst hast du dein Fahrwerk vermurkst und es kann zu unschönen Aufschwingungen kommen.
EIn zu hartes Fahrwerk mag auf topfebener Straße Vorteile beim Handling haben, aber auf normalen Straßen mit Unebenheiten verlierst du in Kurven und beim Bremsen/Beschleunigen den Kontakt zur Fahrbahn, also wirst langsamer. Das Fahrwerk soll aber auch nicht so weich sein, dass du bei schnellen Richtungswechseln ständig mit Gegenlenken das aufschaukelnde Heck oder die abtauchende Front korrigieren musst :lol:
Auch wichtig sind zum einen natürlich spielfreie Fahrwerkselemente, also möglichst PU-Buchsen rundum u. Metall-Hilfsrahmenlager, andererseits wären auch Stabis mit größerem Querschnitt eine Möglichkeit, das Rollen über die Längsachse beim Einlenken in Kurven zu verringern, was wiederum das Handling besser macht.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mi 20. Mai 2020, 19:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 1078
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Bilstein sind Gasdruckdämpfer - und die Kyoirgendwas auch. Austauschstoßdämpfer kenne ich egtl nur Gas - Monroe (Original) ist Öl - Spax Gaz etc kenne ich aber auch nicht wirklich...wobei in Natalies F sind imho Spax Dämpfer und die waren auch Öl, meine ich....da kann ich mich aber irren

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC MKI ('96) BRG (HAM) - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI MKI ('98) BRG (HFF) - Donnerstag 29. Oktober 1998
MG TF 135 Spark ('04) XPower Grey (LEF) - Mittwoch 20. Oktober 2004


Fr 22. Mai 2020, 00:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:45
Beiträge: 435
Wohnort: Düsseldorf
Beitrag Re: Stoßdämpfer
Klar gibt es gasdämpfer für den f.

für vorne...

KYB Dämpfer 343416

und für hinten

KYB Dämpfer 343417

edit: warum, dieser verdammte link nicht funktioniert weiß ich nicht...
EDIT Mod, ich aber, leider nüchtern. einmal das Kürzel url zuviel drin ;-)

https://autoteile.check24.de/stossdampf ... fer-343417
das wäre der wohin der obige linken sollte, aber nicht tut... Ich hab wohl 2 Caipirinha zuviel intus...

Die fahre ich und bin sehr zufrieden damit.

Grüße,

Markus

_________________
"Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage?" - Marilyn Monroe

Mein F MKI hat jetzt auch:
Nen ZR, damit er nicht so alleine in der Tiefgarage übernachten muss.


So 24. Mai 2020, 20:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Apr 2019, 22:37
Beiträge: 11
Wohnort: Köln
Beitrag Re: Stoßdämpfer
...keine 190 Euro für einen kompletten Satz Gasdruckdämpfer! :up:

Cool. Danke für den Tipp! Ich brauchte gerade welche. ;)

_________________
MGF, 120 PS, Blau, EZ 06.08.2001, VIN 520836


Di 26. Mai 2020, 13:25
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de