Aktuelle Zeit: Do 30. Mai 2024, 21:14




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Umbau Lenkgetriebe F auf TF 
Autor Nachricht

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Hallo Kollegen,

ich habe eine kurze Frage an die Experten. Und zwar will ich, nachdem in meinem 99er F MPI innen schon alles TF Technik ist jetzt auch ein TF Lenkgetriebe einsetzen. Man ließt, dass das TF Getriebe kürzer übersetzt sein soll und man daher mit kleinerem Drehwinkel am Lenkrad schneller in die Kurven geht.

Ich habe mir also von Mike Satur ein TF LHD Lenkgetriebe kommen lassen von der Insel, auch weil es bei Ihm günstiger war als bei Rimmers.
Jetzt ist Kontrolle besser als Einsicht, daher die Frage; Ist das wirklich ein TF LHD Getriebe? Kam mir schon komisch vor das Mike EU Lenkgetriebe auf Lager hat obwohl in England ja alles RHD ist...
Dateianhang:
TF-Rack (2).jpg
TF-Rack (2).jpg [ 901.99 KiB | 8259-mal betrachtet ]
Dateianhang:
TF-Rack (3).jpg
TF-Rack (3).jpg [ 938.5 KiB | 8259-mal betrachtet ]


Darauf zu erkennen ist irgendwas von TRW 35 T04 249 und R oder ähnlich.
Dateianhang:
TF-Rack.jpg
TF-Rack.jpg [ 913.46 KiB | 8259-mal betrachtet ]

Zusätzlich erkennt ihr ggf. irgendwelche Einbauspuren, dass das Getriebe gar nicht neu ist? Ich habe z.Z. keine Vorstellung wie das Getriebe montiert wird.
Dateianhang:
TF-Rack (4).jpg
TF-Rack (4).jpg [ 1.07 MiB | 8259-mal betrachtet ]

Vielen Dank für eure Rückmeldungen im voraus.


Mo 27. Mär 2023, 15:46
Profil

Registriert: Mi 27. Nov 2013, 19:42
Beiträge: 186
Wohnort: Kiel- Schulensee
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Hallo, hab meines damals vom Holländer, war auch von TRW und gleiche NR. Kamen nicht auch alle Linksgelengten Sachen z.b. Scheinwerfer aus England?
Gut vorstellbar, das die noch viele Lingsgelengte Produkte rumliegen haben.


Di 28. Mär 2023, 05:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 1308
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Das Lenkgetriebe an sich ist easy zu (de)montieren. Da sieht man quasi, was man lösen muss. Einzig blöd ist, dass der Hilfsrahmen etwas abgesenkt werden will um es tauschen zu können.

Bei der Montage auf jeden Fall testen, dass das Lenkrad in jede Richtung den gleichen Weg bis zum Anschlag hat. Logisch, aber nicht vergessen....

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC MKI ('96) BRG (HAM) - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI MKI ('98) BRG (HFF) - Donnerstag 29. Oktober 1998
MG TF 135 Spark ('04) XPower Grey (LEF) - Mittwoch 20. Oktober 2004


Di 28. Mär 2023, 07:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1371
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Habe mir vor ein paar Jahren auch eins vom Mike für den Trophy kommen lassen und in der Werkstatt einbauen lassen. Gebraucht sind sie so viel ich weiß, aber Mike überprüft ob alles okay ist, bevor er sie anbietet.
Es lohnt sich, würde ich sagen, denn je direkter die Lenkung, umso besser hat man die Kiste im Griff ;)
Ideal wäre sogar eine Übersetzung, bei der man ohne umzugreifen von Anschlag zu Anschlag kommt :lol:

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Di 28. Mär 2023, 17:28
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Danke für die Rückmeldung.

Das mit den Hilfsrahmen vorn absenken schmeckt mir nicht so ganz. Ich habe Schiss vor abreißenden Schrauben. D.h. wenn ich an den Rahmen ran muss, dann müssen mindestens auch die Schrauben neu, besser auch gleich die Hilfsrahmenaufnahmen.

Da stellt sich nun die Frage welche Aufnahmen ich nehmen soll. Ich bin irgendwie gegen die Trophy / gummilosen Hilfsrahmenaufnahmen.

Aktuell fährt sich mein 02er 43Tkm Mk2 Trophy mit Serienfahrwerk komfortabler als mein 99er 170Tkm Mk1 MPI. Das wollte ich ändern mit "regasten" Dosen dieses Jahr. Nun hat ja der Trophy und TF diese gummilose Direktverschraubung der Hilfsrahmen.

Ich finde das charakteristische Merkmal des F gegenüber dem TF und anderer Roadster Konkurrenz ist das verhältnismäßig weiche komfortable Fahrwerk. Ich möchte jetzt nicht unbedingt in die harte Sportwagenecke mit dem Mk1. Mehr Präzision und Reaktionsfähigkeit gern, aber kein gerappel im Innenraum.

Ich schwanke daher zwischen den verbesserten Mike Satur Hilfsrahmenaufnahmen und den original F Aufnahmen mit Gummieinlagen (KGE100150 / KGE000150).

Kann mir jemand aus Erfahrung berichten ob die festen Hilfsrahmenaufnahmen (Trophy / TF / Aftermarkt Edelstahl) nicht doch zu viel Vibrationen in den Innenraum lassen ? Auf der anderen Seite will ich die vorderen TF Verstrebungen am Hilfsrahmen anbauen. Da wird ja denn durch die Schraube an der Hilfsrahmenaufnahme und am Hilfsrahmen selbst die Isolationswirkung von Gummilager auch wirkungslos gemacht?

Grüße aus Chemnitz


Di 28. Mär 2023, 18:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 1308
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Na, ich würde auch noch in Betracht zeihen, dass sich Rover mal überlegt hat, wie sich die Kräfte, die über die Räder auf das Auto wirken, verteilen. Und da ist die TF Karosse einfach schon mal sehr viel steifer und kommt so mit den ungedämpften Aufhängungen vielleicht besser zurecht. Der F-Karosse würde ich das nicht antun, oder nur mit Versteifung, wie du es vorhast. Wobei diese Versteifungen ja nur vorne und hinten von links nach rechts greifen. Von vorne nach hinten nicht...also, eher gar nicht...fährt sich wahrscheinlich gut, aber ich würde fürchten, dass die Karosse dann schneller selber weich wird... my 2cts

Da die Aufnahmen vom F auch nicht so krass schnell weggammeln, wie die vom TF, würde ich Originale nehmen. Beim TF, bzw bei welchen vom TF, würde ich mindestens die jeweils vorderen aus Edelstahl nehmen. Das sind ja reine Drecksammler...

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC MKI ('96) BRG (HAM) - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI MKI ('98) BRG (HFF) - Donnerstag 29. Oktober 1998
MG TF 135 Spark ('04) XPower Grey (LEF) - Mittwoch 20. Oktober 2004


Mi 29. Mär 2023, 08:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1371
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
"Ich finde das charakteristische Merkmal des F gegenüber dem TF und anderer Roadster Konkurrenz ist das verhältnismäßig weiche komfortable Fahrwerk. Ich möchte jetzt nicht unbedingt in die harte Sportwagenecke mit dem Mk1. Mehr Präzision und Reaktionsfähigkeit gern, aber kein gerappel im Innenraum."

Naja, das eine schließt das andere ein bisschen aus würde ich sagen ;) Soll natürlich nicht heissen, gelobt sei was hart macht und bei unebenen Straßen ein wildes Gehoppel, so dass die Räder den Bodenkontakt verlieren, denn das ist ja bekanntlich eher schlecht für die Performance.
Aber ich halte mich da ein bisschen an die Empfehlungen von VHS, denn die Jungs wissen, wie die Rover-Fahrwerke funktionieren, sie haben sie ja mit entwickelt.
Andy von VHS empfiehlt für optimales Handling in Verbindung mit gleichzeitig größtmöglichem Fahrkomfort die TF- Hilfsrahmenlager, Bilsteindämpfer und eventuell noch größere Stabis vorn und hinten, sowie komplett neue Buchsen in allen Fahrwerkslenkern natürlich. Ob die jetzt Gummi oder PU sind, ist vielleicht Geschmacksache.
Die TF-Verstrebungen vorn funktionieren übrigens nur mit den TF-Hilfsrahmenlagern bzw. Trophy, das sind die gleichen.
Im Prinzip macht es ja auch wenig Sinn, zum einen Verstrebungen einzubauen, um die Verwindung der Karosse zu minimieren, wenn die Hilfsrahmen sich durch Hilfsrahmenlager mit Gummi sowieso hin und her bewegen, daher die harten TF-Lager. Zum anderen ist auch zu bedenken, dass Spiel in den Hilfsrahmen zur Karosse die ganze Fahrwerkseinstellung zerstört. Da braucht man auch keine exakten Spurwerte oder Sturz (falls man das nachgerüstet hat, dass es sich einstellen lässt), wenn die Hilfsrahmen rumschlackern....

"Kann mir jemand aus Erfahrung berichten ob die festen Hilfsrahmenaufnahmen (Trophy / TF / Aftermarkt Edelstahl) nicht doch zu viel Vibrationen in den Innenraum lassen ? Auf der anderen Seite will ich die vorderen TF Verstrebungen am Hilfsrahmen anbauen. Da wird ja denn durch die Schraube an der Hilfsrahmenaufnahme und am Hilfsrahmen selbst die Isolationswirkung von Gummilager auch wirkungslos gemacht?"

Also ich merke im Trophy schon Vibrationen im Innenspiegel, wenns holprig ist auf der Straße, aber gerade das soll sich durch die VHS-Streben minimieren lassen, weil dieses Zittern der Karosserie vor allem durch zu geringe Verwindungssteifigkeit kommt.
Genau, wenn du die Streben einbauen willst, musst du auch die TF-Hilfsrahmenlager mit einbauen. Hinten machen die auch Sinn, denn gerade die Hinterachse sollte so exakt geführt wie möglich sein und nicht wackeln wie ein Entena*sch, wenns in der Kurve mal Bodenwellen gibt ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mi 29. Mär 2023, 17:47
Profil

Registriert: Fr 12. Apr 2019, 14:43
Beiträge: 160
Wohnort: Würzburg
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Äh … wer oder was ist VHS?


Do 30. Mär 2023, 17:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 1308
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Vehicle Handling Solutions, heißt das. https://www.vehiclehandlingsolutions.com/our-projects/

Haben schöne Dinge :)

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC MKI ('96) BRG (HAM) - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI MKI ('98) BRG (HFF) - Donnerstag 29. Oktober 1998
MG TF 135 Spark ('04) XPower Grey (LEF) - Mittwoch 20. Oktober 2004


Fr 31. Mär 2023, 08:02
Profil

Registriert: Fr 12. Apr 2019, 14:43
Beiträge: 160
Wohnort: Würzburg
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Aaahhh, ich Dödel, die haben meinen Sitz umgeschweisdt.

Danke


Fr 31. Mär 2023, 08:20
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Genau, wenn du auf der Website auf About-Us klickst liest du, dass einer der beiden am Fahrwerk vom MGF mitgearbeitet hat als MG Rover Angestellter:

I was involved in MGF development from the start and was the lead chassis development engineer for both this and the TF platform.

Nennenwerte Produkte von VHS sind folgende:

- Sitztieferlegung
- speziell von Bilstein abgestimmte Dämpfer für den MGF (angeblich ohne Gefahr von Karosserierissen)
- Untere Querlenker Vorderachse voll einstellbar ("fully adjustable caster and camber capability")

- "solid subframe mountings" und "structural integrity kit" nicht der Rede Wert, weil alles original TF Teile. Allerdings haben sie die Anbauteile die man ansonsten aus einer TF Karosse ausschweißen müsste.

Grüße aus Chemnitz


Fr 31. Mär 2023, 08:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1371
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Nicht nur aus der Karosse heraustrennen, auch erst mal eine finden, die nicht durch einen Unfall verformt wurde und ob dann die Streben noch im Maß sind? ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Sa 1. Apr 2023, 14:56
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Hm, guter Punkt Peter.

Habe die Streben die ich da habe noch gar nicht kontrolliert auf Unfallschäden.

Habe aber heute recherchiert und feststellen müssen, dass die Option mit den original F Hilfsrahmenhaltern mit Gummibuchsen gar nicht mehr existiert.. Es gibt nur noch die großen Aufnahmen, die kleinen sind nicht mehr verfügbar. Nur noch die Trophy / TF Versionen.

Somit wird es wohl dann doch gezwungenermaßen die Mike Satur Lösung werden müssen. Schade weil da es da keinen "no-way-back" gibt, weil man hinten an der Karosse die Fixierungsbohrungen der kleinen Hilfsrahmenhalter aufbohren / Zusatzbohrungen machen muss für 4x große Einpressmuttern in M8 die die serienmäßigen 2x M8 Muttern in der Karosse ersetzen.
Dateianhang:
Subframe_mount_21.jpg
Subframe_mount_21.jpg [ 44.39 KiB | 8003-mal betrachtet ]
Dateianhang:
rear_subframemounts_inserts2.jpg
rear_subframemounts_inserts2.jpg [ 96.88 KiB | 8002-mal betrachtet ]

Das verdoppelt die Fixierungspunkte / Krafteinleitung am hinteren Hilfsrahmen, macht aber eine Rückrüstung unmöglich.

Bei allen anderen Haltern bleibt es bei den original Befestigungspunkten.

Grüße aus Chemnitz


So 2. Apr 2023, 19:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1371
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Da es die technisch bessere Lösung ist, braucht man ja auch keine Option auf Rückrüstung ;)
Orschinal ist nicht immer besser :lol:

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Di 4. Apr 2023, 19:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 14:52
Beiträge: 458
Wohnort: Bremen
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Moin, ich hab die vorderen Hifsrahmenhalter von Darren (MGFnTFBITZ) gekauft
Standard mpi, keine Probleme bisher, kein zusätzliches Vibrieren und Knarzen etc. :up:
Hinten hatte ich noch keinen Bock :lol:

https://www.mgfntfbitz.co.uk/shop/compl ... mount-set/

Das Lenkgetriebe vom TF habe ich irgendwie auch ohne Absenken Hilfsrahmen reinbekommen. Das ist aber eine ganz schöne Würgerei !

_________________
Gruß, Herbie
MGF 1.8i MK "1,5" - Nightfire Red - EZ 08/1998


Do 6. Apr 2023, 14:57
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Danke für den Hinweis Herbie.

Die Hilfsrahmenhalter von MGFnTFBITZ und Mike Satur kosten das gleiche momentan. (Satz für vorn und hinten zusammen 227 Pfund) Ich halte aber die Lösung von Mike für besser, auch wenn Sie keine Rückrüstung ermöglichen sollte.

Ich habe mir heute aufgrund einer Facebook Empfehlung 2x Spurstangenkopf DELPHI TA1749 gekauft.

Mir sind 2 Fragen gekommen:
1. Wenn ich das alte Lenkgetriebe ausbaue und des neue Lenkgetriebe mit den neuen Spurstangenköpfen danebenlege und versuche auf den mm genau einzustellen, kann ich dann ohne weiteres zur Achsvermessung ~10km fahren?

2. Ich habe gesehen, dass es bei MGFnTFBITZ eine Lenkstange gibt, die ich auf der Rimmer Systemzeichnung wiederum nicht finden kann. In der Rimmer Teileliste tauchen die Lenkgetriebemontageteile 7 und 8 gar nicht auf. Was brauche ich alles noch für den Umbau bzw. was kann ich vom Auto übernehmen ohne Risiko?

Grüße aus Chemnitz


Sa 8. Apr 2023, 19:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1371
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Naja, ich würde sagen, wenns Auto gradeaus fährt und du es sicher auf der Straße bewegen kannst, sollten 10km doch kein Problem sein. Musst ja nicht 100 fahren, falls es sich komisch anfühlt und es darauf hindeutet, dass was total falsch eingestellt ist.
Bin mal mit total ausgeschlagenen und teilweise zerbröselten PU-Buchsen an den Querlenkern hinten zur Werkstatt gefahren - da war mehr als 70 km/h abenteuerlich und die Kiste fuhr sich wie ein Segelboot bei Querströmung und Windstärke 8 :lol: Selbst bei fast Schritttempo durch den Kreisverkehr quietschten schon die hinteren Reifen :shock:

Also wenn du nur das Lenkgetriebe austauschst, brauchste dir doch eigentlich auch nur diese Teile https://rimmerbros.com/Item--i-GRID018965 und da Teil 8 und 9 Klammern sind mit Schrauben, würde ich höchstens an einen Ersatz der Schrauben und der Mutter denken, wenn alles noch in Ordnung ist und nicht krumm oder ausgeleiert.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 9. Apr 2023, 08:13
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Ich habe heute den Beschluss gefasst, dass der MK1 auch die festen Hilfsrahmenlager wie der Trophy braucht und natürlich "Regasde" Dosen und vielleicht hinten noch PU-Buchsen oder Compliance Washer an den Längslenkern. Einfach viel zu ausgenudelt das Fahrwerk im Vergleich.

Vielleicht sollte ich auch mal in neue Reifen investieren oder zumindest die Räder wuchten lassen. Beide MGFs haben ja die späte Mk2 Lenkung mit mehr Unterstützung als bei Mk1. Die Nachrüstung hat man deutlich am Mk1 gespürt mit den 215er Hankook Reifen vorn. Ich werde wohl auf die selben 195/215er Toyos gehen wie beim Trophy. Fühle ich mich einfach sicherer damit wenn er über die Vorderachse schiebt. Wirklich schnell in den kurven bin ich eh nie, die wilden Jahre sind vorbei wo auf Kante gefahren wird.

Einwas ist mir aber heute aufgefallen. Der Trophy "schwebt" irgendwie mit der Vorderachse. Deutlich stärkere Lastwechselverhalten als der Mk1. Wird bei Geschwindigkeit deutlicher. Der Mk1 liegt satt auf der Straße vorn.

Kann das an den Reifen 195 vs 215 oder dem Gewicht (Trophy nur Reifenfüllkit vs. Mk1 Ersatzrad und leicht gefüllte Frunkbox) oder an den Bremsen (4 Kolben Trophy Bremse ~doppelt so stark wie die Mk1 Bremse) liegen?


Mo 10. Apr 2023, 00:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4884
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Trophy Bremse doppelt so stark :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
vergiss es, die hat unwesentlich mehr Bremsleistung als die normale, sie ist nur auf Rennstrecken oder auf langen Bergab-Strecken standfester, da sie mehr abkühlen kann.

Pack mehr Gewicht vorn rein und gut ist.


Mo 10. Apr 2023, 13:39
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 1064
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Umbau Lenkgetriebe F auf TF
Ok, dann wird das so sein. Packt gefühlt wesentlich stärker zu als die vom Mk1. Oder ich täusche mich. Kann auch sein bei meinem Mk1 ist was nicht in Ordnung. Welche Belege / Scheiben kann man empfehlen für eine normale MGF Bremse vorn?

Grüße aus Chemnitz


Mo 10. Apr 2023, 19:07
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de