Aktuelle Zeit: Fr 22. Feb 2019, 07:38




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Moin zusammen,

ich hab einen MGF mit 120 PS (Baujahr 1998, VIN 402005) sowie einen MGF mit dem VVC-Motor mit 146 PS (Baujahr 1999, VIN 300000). Der VVC-MG ist ein Rechtslenker, den ich nicht fahren will. In meinem "kleinen" MGF ist möglicherweise die Zylinderkopfdichtung und die Kupplung kaputt. Am VVC fehlt die Wasserpumpe.

Folgende Frage habe ich dazu:

Kann man den Motor plus Kupplung/Getriebe aus dem 146 PS - Wagen in den anderen einbauen? Wenn ja, was muss man beachten und würde sich das finanziell lohnen? Ich müsste das nämlich in einer Werkstatt machen lassen.

Schönen Gruss


Fr 25. Jan 2019, 13:33
Profil

Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:45
Beiträge: 324
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Tach!

ich denke, das kann man an dieser Stelle abschliessen:

Dr.Kasimir hat geschrieben:
Wenn ja, was muss man beachten und würde sich das finanziell lohnen? Ich müsste das nämlich in einer Werkstatt machen lassen.


Nein, es würde sich nicht lohnen.

.w.


Fr 25. Jan 2019, 14:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Machbar wäre es aber, oder?


Fr 25. Jan 2019, 14:06
Profil

Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:45
Beiträge: 324
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Sicherlich. Ausser dem Motor müsste z.B. aber auch der Motorkabelbaum, Steuergerät etc. getauscht werden.

Der MGF/TF ist ein nettes Auto aber leider nicht sonderlich wertvoll. Man sollte ihn nehmen und fahren wie er ist. Dann macht er auch Spaß. Alles andere ist, IMNSHO, rausgeworfen Geld oder eben (Schrauber)Hobby. Bei letzterem stellt sich die Frage des "Lohnens" ja meistens dann eh nicht.

.w.


Fr 25. Jan 2019, 14:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6406
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Machbar ja, aber für das Geld kriegste einen fertigen VVC zum Fahren, wenn du die beiden anderen eintauschst.

Wenn man jetzt wüsste, wo du herkommst (Profil nicht ausgefüllt), dann könnte ich dir Tipps geben, wohin du dich in deiner Region wenden kannst.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Fr 25. Jan 2019, 14:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 10:26
Beiträge: 1907
Wohnort: Wien
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Alles ist machbar... :lol:
Fragt sich halt zu welchem Preis.
In der Werkstatt kostet dich das jede Menge Geld, falls die kompetent sind.
Also halt ich das wie Mykel...

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Fr 25. Jan 2019, 14:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Hallo Mykel, Hallo Waldi,

vielen Dank für Eure Nachrichten!
Mir ist bewusst, das ein Umbau kein günstiger Spass ist.
Im Grunde genommen brauchte ich auch nur eine Bestätigung dafür.

Im Normalfall werde ich beide Fahrzeuge als Ersatzteillager stehen lassen.
Falls also jemand Bedarf an einzelnen Teilen haben sollte, könnte ich günstig etwas anbieten.

Natürlich habe ich auch einen einsatzbereiten MGF :-) Doch der darf erst wieder ab dem 01.03.19 ran.

Mykel, meine PLZ steht jetzt im Profil. Über weiterführende Infos freue ich mich immer. Zum Glück
brauchte ich bisher bei meinem fahrenden MGF noch keine Werkstatt.


Fr 25. Jan 2019, 14:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Joezapp hat geschrieben:
Alles ist machbar... :lol:
Fragt sich halt zu welchem Preis.
In der Werkstatt kostet dich das jede Menge Geld, falls die kompetent sind.
Also halt ich das wie Mykel...

Joe, auch Dir vielen Dank für die Info!


Fr 25. Jan 2019, 14:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2012, 11:17
Beiträge: 403
Wohnort: Nienburg/Weser
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Also so ein Drama ist der Motoren Tausch nicht (Hebebühne hilft muss aber nicht siehe cadde ) das wichtigste ist das die Euro Norm beim alten und neuen die selbe oder besser ist und wenn du aus einem mpi ein Vvc machen möchtest muss der kabelbaum vom Motor mit getauscht werden und die Steuergeräte tauschen (Motor und Alarmanlage mit Fernbedienung) dann musst du nichtmal was anlernen

Mfg. Thorsten

_________________
Nur Kutschen werden gezogen


Di 12. Feb 2019, 18:10
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Mit wieviel Zeitaufwand kann man denn bei einem solchen Motortausch rechnen? +/- 1 Std.?
Das klingt für mich als absoluten Nichtfachmann als machbare Aktion.
Zumindest sollte das für einen Meister machbar sein, die 3 Teile auszutauschen.
Wenn ich also einen Wechsel vom 120 PS Motor auf den VVC Motor machen will, muss ich sonst nichts
weiter tauschen? Vorausgesetzt, alles andere funktioniert.


Di 12. Feb 2019, 19:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2012, 11:17
Beiträge: 403
Wohnort: Nienburg/Weser
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Ne Zeit Angabe ist schlecht ich habe ca5 std gebraucht auf Hebebühne mit anderen arbeiten
Die vorderen 4 Schrauben vom hilfsrahmen z.b wollen unbedingt abreißen warum auch immer (bei mir auch 2 Stück)
Wenn dein mpi ne Klima hat und der Vvc nicht musst du die Kabel noch nachlegen für den kompressor oder ein kabelbaum Vvc mit Klima besorgen
Aber mehr muss er nicht tauschen aber es ist immer gut Sachen zu wechseln wo man sonst schlecht rankommt (Wasserpumpe/zahnriemen, Kupplung)

_________________
Nur Kutschen werden gezogen


Di 12. Feb 2019, 19:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 19:26
Beiträge: 1459
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Alternativ bestünd ja auch die Möglichkeit den Rechtslenker VVC mit den Teilen vom MPI auf Linkslenker umzubauen oder ?.

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Di 12. Feb 2019, 20:02
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Hi Jim und Hi Michael,

schönen Dank für die Antworten!
Das sind Antworten, die Mut machen!
Auch wenn mich der ganze Umbau einen fast vierstelligen Betrag kosten sollte, ist es den Aufwand wert.

Natürlich wäre es rein theoretisch möglich, die Teile vom MPI in den VVC einzubauen, doch mir gefällt die Karosse vom MPI besser.
Sie ist in einem sehr guten Zustand. Der VVC hat ja leider zusätzlich noch das Fahrwerkproblem. Ohne Inspektion kann ich nicht sagen,
ob es kaputt ist oder ob es nur aufgefüllt und aufgepumpt werden muss. Zusätzlich fehlt die Wasserpumpe, was dann möglicherweise
auch bedeuten kann, das ich hier auch den kompletten Motor ausbauen lassen muss. Und dann wechselt man sicherlich auch noch
vorsichtshalber den Zahnriemen u.a.

Der VVC interessiert mich von daher weniger als der MPI. Warum heisst der eigentlich MPI? FÜr mich war das imemr der MGF mit 120 PS.
Vielleicht komm ich durch den MG auch mal gezwungenermaßen dazu, selber am Auto rumzuschrauben, obwohl mein bevorzugter Werkstoff
eher das Holz ist.


Di 12. Feb 2019, 20:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6406
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
MPi = Multi Point Injection, im Gegensatz zu SPi = Single Point Injection.

Und wieso muss für nen Wasserpumpentausch der Motor raus? Beide Zahnriemen/Spannrolle/WaPu dauern ca. 3 Stunden bei eingebauter Maschine.

Die Hydragasdosen kannst du von dem MPi übernehmen, der Tausch dauert dann die zweite Hälfte vom Tag.

Rechtslenker fahren ist im Übrigen gar nicht so schwer. :mrgreen:

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Di 12. Feb 2019, 20:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Mykel, ich war der Meinung, das man dafür beim MGF den Motor rausnehmen muss.
Wie Ihr merkt, bin ich ziemlich ahnungslos, was das anbelangt. Das ist aber auch nicht schlimm.
Rechtslenker fahren ist nicht schwer, sagst Du!
Jedesmal, wenn ich den Wagen bewegen wollte, bin ich zuerst IMMER an der falschen Seite eingestiegen!
Und da ich Rechtshänder bin, versuch mal meinem linken Arm zu sagen, das er schalten muss!
Für mich sind Rechtshänder und Rechtslenker 2 natürliche Feinde ;-)


Di 12. Feb 2019, 20:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Und wenn mir jetzt noch jemand einen richtig guten Schrauber nennt, der sich mit den MG's auskennt,
würde ich mich doch fast lieber an denjenigen wenden. Er sollte im Umkreis von ca. 100 km wohnen.
Mein Kfz-Meister ist eigentlich sehr gut, hat aber auch noch nie mit MG's zu tun gehabt.


Di 12. Feb 2019, 20:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6406
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Hahaha, das mit der falschen Seite kenne ich! Meistens nach dem Saisonstart, wenn der RHD TF wieder aus der Halle kommt. An der Tanke dann zur linken Seite, man guckt doof und tut dann so, als ob man was im Handschuhfach sucht, damit es keiner merkt. Und im Herbst dann die gleiche Geschichte wieder andersrum.
:lol: :lol: :lol: 8-) :mrgreen:
Und beim Schalten haut man dann entweder immer in die Fahrertür oder man erwischt die falschen Gänge, weil die Hand spiegelverkehrt arbeitet. Das merkwürdigste ist, mit derselben Hand zu blinken und zu schalten, da hat man anfangs im Kreisverkehr Spaß. Ist aber reine Gewöhnung, nach drei Wochen hat man das drin.
Toll ist dagegen, dass man beim Parken zum Fahrbahnrand hin aussteigt. Und interessierte Blicke sind garantiert.

Ansonsten hat Michael recht, die Teile für den LHD Umbau hast du ja alle im MPi drin, ist auch kein Hexenwerk.

Schade, dass du so weit weg bist, sonst würde ich das mit Reparatur und Umbau gerne mit dir zusammen durchexerzieren.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Di 12. Feb 2019, 20:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 19:26
Beiträge: 1459
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Dr.Kasimir hat geschrieben:
In meinem "kleinen" MGF ist möglicherweise die Zylinderkopfdichtung und die Kupplung kaputt.



Wer hat die Diagnosen denn erstellt?. Ist es denn wirklich so?. Wie macht sich die defekte Kupplung bemerkbar und die defekte Kopfdichtung?. Es könnten ja auch andere (kleinere) Ursachen sein

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Di 12. Feb 2019, 21:03
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Du sagst, das man das nach 3 Wochen drinne hat. Aber auch nur, wenn Du in den 3 Wochen keine Unfälle gebaut hast. :-)

Auf jeden Fall sehne ich den 01.03.19 her. Da kann dann schon mal rein theoretisch mein 1. MGF wieder fahren.
Den Wetteraussichten nach zu urteilen, soll es dann wohl schon fast Frühling werden.

Nun ja, ich werd schon irgendwie eine Lösung für meine 2 MPI und VVC finden.


Di 12. Feb 2019, 21:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 15. Sep 2018, 21:42
Beiträge: 23
Wohnort: 37627 Wangelnstedt
Beitrag Re: VVC-Motor in MGF 120 PS einbauen
Der Werkstattmeister sagte, das er den laufenden Wagen bei gezogener Handbremse bewegen wollte, indem er den Gang einlegte und dann die Kupplung losliess. Es bewegte sich aber gar nichts, also auch kein Abwürgen, wenn ich das richtig verstanden habe.

Der Verdacht auf kaputte ZKD ist immer noch nicht geklärt, da er den Wagen noch nicht näher testen konnte. Laut Aussage des Vorbesitzers sollte die ZKD kaputt sein, aus welchem Grund auch immer und auch ohne nähere Überprüfung. Somit ist das mein bisheriger, ungeprüfter Kenntnisstand.

Da ich bei solchen Dingen lieber erstmal vom Schlimmsten ausgehe, habe ich diese Vermutung geäußert.


Di 12. Feb 2019, 21:11
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de