Aktuelle Zeit: Mi 19. Jun 2019, 06:53




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
Smartphone-Aufladbuchse im MGF 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 00:15
Beiträge: 314
Beitrag Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Hallo,

während mein Bordcomputer-Projekt immer noch Pause hat (zuwenig Zeit und zuviel chronische Rückenprobleme), hab ich mal ein kleineres Projekt gemacht, das sich sehr viel schneller verwirklichen lässt.

Ich bin nie ganz zufrieden gewesen mit Smartphone-Auflad-Adaptern die man in den Zigarettenanzünder stecken kann. Außerdem sind sie oft eine etwas wacklige Angelegenheit. Also habe ich eine fest eingebaute USB-Aufladbuchse für die Mittelkonsole gebaut, die in einen der Blinddeckel in der Schalterreihe vom MkII/TF integriert ist. Und nicht nur das, sondern die USB-Buchse ist auch noch beleuchtet, damit man im Dunkeln nicht lange rumfummeln muss um das Kabel einzustecken.

Aber eins nach dem anderen.

Smartphone-Aufladmodule haben schon eine ziemliche Entwicklung hinter sich und sind heute wirklich winzig, und man bekommt sie bei eBay schon für einen Euro pro Stück aus China:

https://www.ebay.de/itm/USB-Step-Down-M ... 2749.l2649


Bild


Schauen wir uns gleich schon die Änderungen an, die ich an der Platine vorgenommen hab:


Bild

Man kann von hinten mit einem 1.0 bis 1.2 mm-Bohrer kleine Löcher in das Plastik der USB-Buchse auf der Platine bohren. Dabei aufpassen, dass man die Kontakte der Buchse nicht beschädigt. Dann hab ich ein kleines Stück weißes Plastik (ausgeschnitten aus einem Einweg-Kaffeebecher) als Streuung für das Licht der LED von hinten gegen die Löcher geklebt. Dann hab ich eine bernsteinfarbene bzw. gelbe 3mm-2.2V-LED genommen (keine Ahnung welche Helligkeit sie hat, hatte hier noch eine liegen, denke mal die ist so im Bereich von 50 mCd, aber wenn ihr's heller haben wollt, nur zu... :P ). Um sie an die 12V im Auto anschließen zu können, muss ein Vorwiderstand von 510 Ohm an die LED gelötet werden. Also hab ich die LED, den Widerstand und ein paar Kabel zusammengelötet und das ganze mit Tesafilm umwickelt, und das ganze dann wiederum mit Tesafilm auf das Board geklebt. Außerdem ein winziges Stück schwarzes Gewebeklebeband auf die rote Status-LED links oben in der Ecke, damit nachher auch wirklich nur gelbes Licht von hinten kommt (man könnte die LED auch rauslöten, aber es kann zum Testen nicht schaden, wenn man weiß, dass das Board Saft bekommt).


Jetzt weiter zum Gehäuse des Blinddeckels.


Bild


Das Gehäuse hat auf der Innenseite Grate. Diese müssen runtergeschliffen werden, sodass sie auf einer Höhe sind mit der kleinen Öffnung an der Vorderseite des Gehäuses. Ich hab dafür meinen Dremel mit einer einem kleinen Fräsaufsatz genommen.

Die Rückseite der Platine hat ein paar Lötpunkte, die ebenfalls glatt runtergeschliffen werden müssen:


Bild


Wenn alles geklappt hat, sollte es am Ende so aussehen:


Bild


Jetzt kommt der Teil, für den man wirklich Konzentration und Präzision braucht. Wir müssen ein exakt rechteckiges Loch in die Abschlusskappe des Blinddeckels schneiden, wiederum mithilfe des Dremels. Das ist nicht so simpel wie es aussieht, und braucht ein gutes Auge und eine ruhige Hand. Also langsam arbeiten. Die Kanten des Rechtecks müssen nachher bündig mit der USB-Buchse abschließen, denn sonst sieht es nicht so gut aus und es könnte von hinten Licht von der LED an den Seiten austreten.

Eine Möglichkeit ist, eine Lötstation mit einer "dritten Hand" zu benutzen, wie unten im Bild.

Genau die Position des Moduls in der Öffnung des Blinddeckel-Gehäuses ausmessen und auf die Kappe übertragen. Am besten die Kanten mit durchsichtigem Paketklebeband abkleben, denn das ist dicker als herkömmlicher Tesafilm und verzeiht auch ein leichtes Abrutschen mit dem Dremel, ohne dass ihr darunter Kratzer ins Plastik macht. Anders gesagt, die äußeren Kanten abkleben, aber den Teil in der Mitte den wir rausschneiden wollen unbeklebt lassen.

Ein "Kreissägen"-Fräsaufsatz wie der im Bild zu sehende ist dafür am besten geeignet.


Bild


Und tatäschlich, nach dem Dremeln und wenn alles zusammen gebaut ist, haben wir eine beleuchtete USB-Buchse, und das in exakt der gleichen Farbe wie die restlichen Schalter in der Mittelkonsole:


Bild


Nochmal eine andere Ansicht unserer neuen USB-Ladebuchse:


Bild


Die Schnittkanten sehen in dieser Nahaufnahme nicht perfekt aus, aber mit einer Entfernung von 50 Zentimetern, geschweige denn vom Fahrersitz aus nachher im Auto, ist das so ziemlich unsichtbar. Bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Vielleicht sollte man die Platine im Gehäuse noch mit etwas Kleber fixieren, damit die Buchse nicht in das Gehäuse gedrückt wird wenn jemand zuviel Kraft hat beim Einstecken eines USB-Kabels...

Der nächste Schritt wird sein, das ganze anzuschließen. Diese Auflad-Module sind ausgelegt auf Ströme von bis zu 3 Ampere. Also müssen auch Kabel genommen werden, die dies abkönnen. Ich werd der Ladebuchse wohl ihre eigene 5A-Sicherung spendieren und diese in einen der freien Steckplätze im Sicherungsträger unterm Lenkrad machen. Das ist das beste, um sorgenfrei zu sein. Außerdem will ich auch Strom ziehen können mit der Buchse wenn die Zündung aus ist, was ein weiterer Grund ist, warum ich mit der bisherigen Lösung des Aufladens über Zigarettenanzünder im MG nicht glücklich war.

Wie ihr bestimmt gesehen habt, hat die LED ihre eigene Spannungsversorgung. Das ist dazu da, dass sie an das Kabel für die Schalterbeleuchtung im Mittelkonsolen-Kabelbaum angeschlossen werden kann und nur dann an ist, wenn die anderen Schalter auch beleuchtet sind.


Hoffe, euch gefällt dieses kleine Projekt... ;)

_________________
'98er MGF 1.8i MPI 120 PS (Fun-, Sommer- und Schönwetterauto)

'99er Audi A4 1.8T Limousine 150 PS (Alltagshobel)


So 12. Aug 2018, 13:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1261
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
:up: Ich bin immer wieder etwas neidisch ob Deiner elektronischen Spielereien. Bei mir klemmt`s halt schon, wenn mehr als zwei Kabel irgendwo an zu schliessen sind..... :mrgreen:

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Mo 13. Aug 2018, 06:24
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:09
Beiträge: 338
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Nett.

Als Nichtraucher habe ich mich dafür entschieden, den Zigarettenanzünder durch eine Doppelladebuchse zu ersetzen:
https://www.ebay.de/itm/Dual-Usb-Charge ... 3198591627

Allerdings braucht es von unten Distanzringe, weil sonst der Platz nicht reicht, um den Schraubring festzuziehen.

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Mo 13. Aug 2018, 10:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1261
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Auch schön. Was sagt denn die Voltanzeige da dran? Was noch ankommt an der Dose? Oder eher Spielerei?

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Mo 13. Aug 2018, 10:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 00:15
Beiträge: 314
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Problem ist halt, dass die Zigarettenanzünder-Buchse beim MGF auf Zündplus liegt. Das fand ich halt immer etwas doof. Klar kann man das auch einfach abändern auf Dauer-Plus wenn man will. Andererseits muss man dafür eh neue Kabel einziehen, denn soweit ich weiss, hängen an der Sicherung vom Zigarettenanzünder noch ein paar andere Teile der Innenausstattung...

Der Vorbesitzer hat außerdem bei meinem Wagen so einen schönen dekorativen Chrom-Zigarettenanzünder eingebaut, und den wollte ich drin lassen obwohl ich Nichtraucher bin... :P

_________________
'98er MGF 1.8i MPI 120 PS (Fun-, Sommer- und Schönwetterauto)

'99er Audi A4 1.8T Limousine 150 PS (Alltagshobel)


Mo 13. Aug 2018, 13:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1261
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
MGF74 hat geschrieben:
Der Vorbesitzer hat außerdem bei meinem Wagen so einen schönen dekorativen Chrom-Zigarettenanzünder eingebaut, und den wollte ich drin lassen obwohl ich Nichtraucher bin... :P

Tauschste den gegen ein Feuerzeug? ;)

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Mo 13. Aug 2018, 14:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 00:15
Beiträge: 314
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Hab mir gestern übrigens nochmal die technischen Daten des Auflad-Moduls angeschaut. Dort steht, 3A soll man nur ziehen mit zusätzlicher Kühlung.

Wenn man nur ein Smartphone auflädt da dran, dann dürfe es eigentlich keine Probleme geben. Hatte das Modul gestern im Dauer-Test und hab zuhause mein Handy komplett mit diesem Modul aufgeladen per angeschlossenem 12V-Trafo, und die Wärmeentwicklung hielt sich in Grenzen.

Die Konstruktion mit Tesafilm oben im Bild könnte aber für einen Hitzestau sorgen wenn man tatsächlich 3 Ampere zieht, außerdem könnte der Tesafilm irgendwann auch einfach schmelzen.

Am wärmsten wird der Induktor, das quadratische große Ding auf der Platine. Also habe ich einen Kühlkörper gebaut: :D

Bild

Bild

Ich habe aus einem ausrangierten PC-Lüfter eine der Aluminium-Lamellen mit nem Dremel rausgeschnitten (sagte ich bereits, dass ein Dremel m.E. völlig unverzichtbar ist für jeden Heimwerker? :D ), und dann aus einem Stück festem Stahldraht eine Halteklammer gebogen.

Ich müsste zuhause sogar noch irgendwo Wärmeleitpaste haben, die ich dann zwischen dem Kühlkörper und dem Induktor aufbringen werde, für wirklich optimale Kühlung... 8-)

Die LED mit dem Widerstand oben im Bild werde ich wohl mit etwas Schrumpfschlauch umschließen und dann mit einem Tropfen Heißkleber auf der Platine fixieren.

_________________
'98er MGF 1.8i MPI 120 PS (Fun-, Sommer- und Schönwetterauto)

'99er Audi A4 1.8T Limousine 150 PS (Alltagshobel)


Mo 13. Aug 2018, 15:51
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 00:15
Beiträge: 314
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Hier nun das ganze schön zusammen montiert... LED mit Widerstand in Schlumpfschlauch, und Kühlkörper oben drauf auf dem Induktor, mit Wärmeleitpaste drunter... :P

Bild

Und fertig zusammen gebaut mit einem Tamiya-Stecker hinten dran. Was "eleganteres" hatte Conrad heute nicht als ich dort war, aber wird den Zweck erfüllen. Hab die USB-Buchse vorn mit nem Tropfen Pattex fixiert, damit man sie nicht in das Gehäuse reindrücken kann wenn man mal zu "stürmisch" einen USB-Stecker reinsteckt.

Bild

Damit auch alles reinpasst in das Gehäuse, musste ich nochmal die Grate innen drin etwas weiter runter schleifen...

Alles zusammen gerechnet, hat diese USB-Buchse Teilekosten von unter 10 Euro. Aber die Arbeitszeit... :P hab da insgesamt drei Abende dran gesessen. Wobei es wahrscheinlich beim nächsten Mal deulich schneller gehen würde, weil das ganze Rumprobieren wegfällt. Wenn ich sowas für jemand anderes bauen würde, dann würde ich trotzdem um die 40 Euro nehmen. Oder vielleicht hat ja jemand Lust, dass wir das mal in Kleinserie fertigen für interessierte Foren-Mitglieder... :D

Morgen abend im Dunkeln werd ich mal Fotos von der dann im Wagen eingebauten Buchse machen.

_________________
'98er MGF 1.8i MPI 120 PS (Fun-, Sommer- und Schönwetterauto)

'99er Audi A4 1.8T Limousine 150 PS (Alltagshobel)


Di 14. Aug 2018, 01:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:41
Beiträge: 1631
Wohnort: Renningen
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Es gibt auch Wärmeleitkleb, dann besteht keine Gefahr das die Klammer bei Unebenheiten weg fliegt. Wobei das da drin vermutlich eh so Eng ist...

Ja... ist nur Schade das mein TF Vollausstattung hat und kein Schalter mehr frei ist... Mal ein anderes Fleckchen suchen, ich find die Lösung arg elegant.

_________________
Sei auch du ein Lümmel im Verkehrsgetümmel!


Di 14. Aug 2018, 09:57
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 00:15
Beiträge: 314
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Die Kühlkörper-Klammer sollte eigentlich halten... hab sie so gebogen, dass sie sehr fest drauf sitzt. Aber Wärmeleitkleber ist natürlich super. Wusste nicht dass es sowas gibt...

Ich wollte die USB-Buchse zuerst direkt neben den Zigarettenanzünder machen. Nachteil ist aber, dass der Hartschaum der Mittelkonsole an der Stelle weit über nen Zentimeter dick ist und man da praktisch keine Chance hat, ein exaktes Loch für die Buchse reinzuschneiden. Dann dachte ich noch daran, sie in den Aschenbecher zu machen weil ich ja eh Nichtraucher bin, aber da besteht dann die Gefahr dass da Dreck reinkommt wenn man mal irgendwas anderes in den Aschenbecher tut.

_________________
'98er MGF 1.8i MPI 120 PS (Fun-, Sommer- und Schönwetterauto)

'99er Audi A4 1.8T Limousine 150 PS (Alltagshobel)


Di 14. Aug 2018, 12:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:41
Beiträge: 1631
Wohnort: Renningen
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Jaaaa, Mittelkonsole ist mir auch zu permanent. Ich hab gerne Lösungen die ich wieder zurück bauen kann, wenns irgendwie geht. Aschenbecher hab ich auch schon überlegt. Ich hab den schönen Chrom, also müsste ich den Einsatz raus nehmen, einen neuen Einsatz drucken und dort dann sauber die Buchse integrieren. Bleibt die Zeit die ich dafür bräuchte und im Moment eigentlich garnicht hab...

_________________
Sei auch du ein Lümmel im Verkehrsgetümmel!


Di 14. Aug 2018, 13:25
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 00:15
Beiträge: 314
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Das Auflad-Modul passt übrigens auch in einen Blinddeckel vom MGF MkI. Hab hier zufällig noch zwei Blinddeckel von meiner alten Mittelkonsole.

Bild

Einziges Problem ist, dass hinten nicht genug Platz wäre für diesen Tamiya-Stecker den ich an meinem MkII-Ding dran habe. Man müsste also irgendeine (mindestens) dreipolige Stecker-Buchse-Kombination finden, der da rein passt. Die Innenmaße des MkI-Blinddeckels sind ansonsten die gleichen wie beim MkII, mit 1,4 x 2,4 cm.

_________________
'98er MGF 1.8i MPI 120 PS (Fun-, Sommer- und Schönwetterauto)

'99er Audi A4 1.8T Limousine 150 PS (Alltagshobel)


Di 14. Aug 2018, 15:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 15:06
Beiträge: 819
Wohnort: Erfurt
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Das passt problemlos in die MK1 Blindschalter . Hab ich bestimmt schon 6 oder 7 Jahre in meinem verbaut .


Dateianhänge:
buchse.jpg
buchse.jpg [ 101.23 KiB | 1447-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Thorsten
__________________
Home
52er DK /Bastuck/200 Zellen Metallkat/ Porsche Seitenblinker/S 2000 Startknopf/K-Tec Tachoscheiben im LE 500 Design
Vinyl// Gast im Zimmer 15
Di 14. Aug 2018, 18:02
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Aug 2010, 21:45
Beiträge: 421
Wohnort: Düsseldorf
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Hmmm, ich hab immernoch so ein doppellader im Zigarettenanzünder. klein flach...

Hätte auch gerne einen festen, weiß aber nicht wo. aale knöpfe belegt und im Aschenbechergehäuse ist mein CB Funkgerät...


wenn einer also ne brauchbare Idee hat, her damit.

So ein Modul bestell ich mir schon mal...

_________________
"Woher soll ich wissen was ich denke bevor ich höre was ich sage?" - Marilyn Monroe

Mein F MKI hat jetzt auch:
Nen ZR, damit er nicht so alleine in der Tiefgarage übernachten muss.


Di 14. Aug 2018, 22:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 00:15
Beiträge: 314
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
Hier dann mal das Resultat von allem... innenbeleuchtete USB-Buchse in der Mittelkonsole... 8-)

Bild

Sieht vielleicht etwas unscheinbar aus, aber dürfte das Einstecken des USB-Kabels bei Dunkelheit doch ein bisschen erleichtern wenn jetzt demnächst die Tage wieder etwas kürzer werden.

Ist halt jetzt alles passend und Ton in Ton... Schalter, Beleuchtung, und Ambiente-Beleuchtung.

Vielleicht ist es aber besser, die USB-Buchse ein paar Schlitze weiter nach rechts zu setzen. So wie sie jetzt mittig verbaut ist, kommt man manchmal mit dem Schaltknauf beim Schalten gegen das Kabel wenn eins drinsteckt.

Stichwort Ambiente-Beleuchtung... das ist auch so ein Extra in meinem Wagen, das ich selber eingebaut hab. ;) Hab schon immer mal versucht es Leuten zu zeigen, aber man sieht es im Grunde nur, wenn es um den Wagen herum zappenduster ist.

Bild

Dazu habe ich zwei superhelle bernsteinfarbene LEDs unten in den Rückspiegel gebaut, neben die beiden großen Innenleuchten. Die Helligkeit ist sogar regelbar mit nem kleinen Dreh-Poti. Angeschlossen ist das ganze an den Lichtschalter, geht also mit dem Standlicht automatisch an. Und dimmt "sanft" mit ner Verzögerung runter, wenn man das Licht wieder ausmacht (ganz einfach über nen Elko). Es taucht die Mittelkonsole (und sogar links und rechts ein bisschen den Fußraum) in ein sanftes Gelb.

_________________
'98er MGF 1.8i MPI 120 PS (Fun-, Sommer- und Schönwetterauto)

'99er Audi A4 1.8T Limousine 150 PS (Alltagshobel)


Mi 15. Aug 2018, 01:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 234
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: Smartphone-Aufladbuchse im MGF
rheinkiter hat geschrieben:
Hmmm, ich hab immernoch so ein doppellader im Zigarettenanzünder. klein flach...

Hätte auch gerne einen festen, weiß aber nicht wo. aale knöpfe belegt und im Aschenbechergehäuse ist mein CB Funkgerät...


wenn einer also ne brauchbare Idee hat, her damit.

So ein Modul bestell ich mir schon mal...


Ich sehe da mehrere Stellen wo es möglich ist. Handschuhfach, den Fächern in der Armlehne, bei der MK2 Mittelkonsole in dem Fach unter den Schaltern(da würde ich allerdings das Ladekabel reinlegen) und bei MK1 Mittelkonsole hier:


Dateianhänge:
C3242E30-8531-42A7-B215-806889460BD2.jpeg
C3242E30-8531-42A7-B215-806889460BD2.jpeg [ 87.14 KiB | 1410-mal betrachtet ]

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen
Mi 15. Aug 2018, 07:44
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de