Aktuelle Zeit: Do 24. Mai 2018, 15:47




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
16" Alufelgen, ET 45 - passt das? 
Autor Nachricht

Registriert: So 11. Sep 2016, 12:24
Beiträge: 133
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Beitrag 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Moin Bande,
die Winterreifen meines Rovers sind auf Alufelgen im "Brooklandstyle" mit besagter Einpresstiefe von 45mm.
Zukünftig würde ich diese gerne am MGF auf die Vorderachse mit 195er Sommerreifen montieren.
Optisch würde mir das sehr zusagen, ich fände es aber ungünstig, wenn die "Performance" darunter leidet.

Vorerst würde ich aber das Set mit den 215'er Winterreifen aber komplett an den MG schrauben, die Reifen sind nämlich noch sehr neuwertig.

Passt das?

Dankeschön,
Sascha

_________________
Es gibt keine Probleme, nur Situationen.


So 10. Dez 2017, 11:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6230
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Nö, passt so nicht. Ich geh mal davon aus, dass wir vom Rover 200/400 oder 25/45 reden, die haben Felgen mit 100 mm Lochkreis. MGF und TF haben das klassische englische Maß, 95,25 mm (3,75"), ET ist 28 mm.

Es gibt Adapterplatten, die dann auch die ET-Differenz von 17mm ausgleichen, aber legal ist das so ohne Weiteres nicht.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


So 10. Dez 2017, 15:24
Profil

Registriert: So 11. Sep 2016, 12:24
Beiträge: 133
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Klingt erstmal ganz prima.
Die Felgen sind vom Rover 45.
Wo bekomme ich denn solche Adapter?

Dankeschön,
Sascha

_________________
Es gibt keine Probleme, nur Situationen.


So 10. Dez 2017, 18:20
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 152
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Sir Prise hat geschrieben:
Klingt erstmal ganz prima.
Die Felgen sind vom Rover 45.
Wo bekomme ich denn solche Adapter?


Bei RH-Alurad. Eintragung in die Fahrzeugpapiere sollte per Einzelabnahme auch möglich sein.

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


So 10. Dez 2017, 21:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 950
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Ja, auch bei SCC denke ich, sollte es so was geben, bzw. man könnte es sich dort anfertigen lassen.
Natürlich brauchste dann auch längere Radbolzen und wenn man schon dabei ist, wäre es auch sinnvoll, die Radnaben + Radlager eventuell durch neue zu ersetzen.
Radbolzen keine Ahnung, Naben und Lager gibts z.B. beim Mike Satur.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Di 12. Dez 2017, 19:31
Profil

Registriert: So 11. Sep 2016, 12:24
Beiträge: 133
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
All das für ein bisschen "Blingbling"?
Nee lass' ma'.
Ich habe aktuell acht "runde" MG-Brooklands-Felgen im Konvolut, damit kann man stressfrei arbeiten.
Viele Mittelmotor-Sportfahrzeuge haben ein "asymetrisches" Set-Up serienmäßig.
Es wird schon seine Gründe haben, daß unser "sportlicher Roadster" weniger benötigt.

Ich lasse ihn weitestgehend unverbastelt, langfristig fahre ich mit dem Brooklands auf diese Weise sicherlich am besten.
Ein paar Dinge am Motor sind OK, die sind "zeitgenössisch".

Danke für die Beratung,
Sascha

_________________
Es gibt keine Probleme, nur Situationen.


Di 12. Dez 2017, 20:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6230
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Peter B hat geschrieben:
Natürlich brauchste dann auch längere Radbolzen und wenn man schon dabei ist, wäre es auch sinnvoll, die Radnaben + Radlager eventuell durch neue zu ersetzen.

Nein, Peter, das stimmt so nicht. Es handelt sich nicht um Spurplatten, sondern um Adapter, siehe Bild (Rückansicht und Vorderansicht):
Dateianhang:
Dateikommentar: Adapterplatten
bild444124.jpg
bild444124.jpg [ 120.46 KiB | 870-mal betrachtet ]
Die werden mit mitgelieferten Muttern auf die originalen Stehbolzen draufgeschraubt und bringen dann eigene Stehbolzen mit (um 45° versetzt), auf die das Rad kommt. Wie sollte man sonst auch einen anderen Lochkreis hinbekommen?

Die Radlager werden auch nicht stärker belastet, denn die Spur verändert sich nicht, da die zu verwendenden Räder ja eine andere ET haben, und eine 17mm starke Adapterplatte das exakt ausgleicht.

Zum konfigurieren folgende Daten:
- MG Fahrzeugmaße: Lochkreis 4/95,25, Mittenloch 56,6, Befestigung Kegelkopfmutter M12x1,5
- Rover 45 Felgenmaße: Lochkreis 4/100, Mittenloch 56,1, Befestigung Kegelkopfmutter M12x1,5

Einigermaßen passen sollte der Adapter hier, wobei 20 mm Breite etwas viel sind und dummerweise das Mittenloch bei der Rover Felge einen halben Millimeter zu kein sein müsste (ggf. Nacharbeit). Das gleiche Problem sehe ich auch bei diesem Angebot, wobei der zumindest nur 18 mm breit wäre.

Bei dem Laden hier gibt es m.E. die beste Möglichkeit. Ist zwar etwas teurer und der Shop ist optisch eine Zumutung, aber so fein konfigurieren lässt sich das bei keinem anderen, den ich gefunden habe (außer Epytec, aber da reden wir von 350 Euro für den Satz). Einfach auf „zum Shop“ und dann „Adapter“ klicken, als Fahrzeug den MGF auswählen und bei den Felgenmaßen die o.g. für Rover eintragen. Zum Schluss noch etwas weiter oben die Scheibendicke auf 17 mm einstellen, und du bekommst folgendes:

„Lochkreis- und Mittenlochadapter 17mm dick/Rad = 34 mm Spurverbreiterung/Achse mit Außendurchmesser 138 mm, Lochkreis 4/95,3 und 56,6 mm Nabenzentrierung, mit Felgenzentrierung 56,1 und mit 4 eingepressten Stahlgewindebolzen M12x1,50 auf Felgenlochkreis 4/100 für die Felgenbefestigung mit Ihren vorhandenen Radmuttern. Zum Anschrauben an die Nabe werden Kurzkegelkopfmuttern M12x1.50 mitgeliefert. Achten Sie bei der Dickenwahl auf die Länge der Bolzen an Ihrem Fahrzeug. Sind diese länger als 16 mm, können diese in die vielleicht vorhandenen Gusstaschen der Felge eintauchen oder müssen gekürzt werden.“

Bleibt die Frage der TÜV Abnahme. 8-) :lol:

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 13. Dez 2017, 07:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 950
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Stimmt, Mykel, hatte ich glatt nicht mehr beim schreiben dran gedacht, dass es hier ja um 5-Loch-Felgen geht ;)
Da umgeht man den Umstand ja, dass ab mehr als 5mm Spurplatte längere Radbolzen nötig werden.
Aber ehrlich gesagt, würde ich mir das ganze Zeug mit Adapterplatten eh nicht dran montieren, dann lieber schöne Trophy-Felgen oder 17er Team Dynamics ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mi 13. Dez 2017, 20:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4498
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
5loch ? Glaube da hast wieder daneben getippt :mrgreen:


Mi 13. Dez 2017, 21:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6230
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Ja, der Peter tastet sich langsam ans Thema ran. :up: 8-) :mrgreen:

Die 17" vom ZR sind mit so Scheiben am TF gar nicht so übel von der Optik. Waren ursprünglich auf dem Turbo drauf:
Dateianhang:
turbo.jpg
turbo.jpg [ 101.83 KiB | 815-mal betrachtet ]

Mit Festigkeitsgutachten und Nachweis der Spurtreue sollte das per Einzelabnahme bei nem freundlichen Ingenieur auch abnahmefähig sein.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 13. Dez 2017, 22:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 152
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Aus eigener Erfahrung weiß ich das auf dem MGF 8x17 Felgen mit 215/40 Bereifung inklusive der originalen MG Tieferlegung relativ problemlos passen. Die vorderen Kotflügel müssen gebördelt werden. Das war es.

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


Mi 13. Dez 2017, 23:03
Profil

Registriert: So 11. Sep 2016, 12:24
Beiträge: 133
Wohnort: Norderstedt bei Hamburg
Beitrag Re: 16" Alufelgen, ET 45 - passt das?
Mykel hat geschrieben:
Peter B hat geschrieben:
Natürlich brauchste dann auch längere Radbolzen und wenn man schon dabei ist, wäre es auch sinnvoll, die Radnaben + Radlager eventuell durch neue zu ersetzen.

Nein, Peter, das stimmt so nicht. Es handelt sich nicht um Spurplatten, sondern um Adapter, siehe Bild (Rückansicht und Vorderansicht):
Dateianhang:
bild444124.jpg
Die werden mit mitgelieferten Muttern auf die originalen Stehbolzen draufgeschraubt und bringen dann eigene Stehbolzen mit (um 45° versetzt), auf die das Rad kommt. Wie sollte man sonst auch einen anderen Lochkreis hinbekommen?

Die Radlager werden auch nicht stärker belastet, denn die Spur verändert sich nicht, da die zu verwendenden Räder ja eine andere ET haben, und eine 17mm starke Adapterplatte das exakt ausgleicht.

Zum konfigurieren folgende Daten:
- MG Fahrzeugmaße: Lochkreis 4/95,25, Mittenloch 56,6, Befestigung Kegelkopfmutter M12x1,5
- Rover 45 Felgenmaße: Lochkreis 4/100, Mittenloch 56,1, Befestigung Kegelkopfmutter M12x1,5

Einigermaßen passen sollte der Adapter hier, wobei 20 mm Breite etwas viel sind und dummerweise das Mittenloch bei der Rover Felge einen halben Millimeter zu kein sein müsste (ggf. Nacharbeit). Das gleiche Problem sehe ich auch bei diesem Angebot, wobei der zumindest nur 18 mm breit wäre.

Bei dem Laden hier gibt es m.E. die beste Möglichkeit. Ist zwar etwas teurer und der Shop ist optisch eine Zumutung, aber so fein konfigurieren lässt sich das bei keinem anderen, den ich gefunden habe (außer Epytec, aber da reden wir von 350 Euro für den Satz). Einfach auf „zum Shop“ und dann „Adapter“ klicken, als Fahrzeug den MGF auswählen und bei den Felgenmaßen die o.g. für Rover eintragen. Zum Schluss noch etwas weiter oben die Scheibendicke auf 17 mm einstellen, und du bekommst folgendes:

„Lochkreis- und Mittenlochadapter 17mm dick/Rad = 34 mm Spurverbreiterung/Achse mit Außendurchmesser 138 mm, Lochkreis 4/95,3 und 56,6 mm Nabenzentrierung, mit Felgenzentrierung 56,1 und mit 4 eingepressten Stahlgewindebolzen M12x1,50 auf Felgenlochkreis 4/100 für die Felgenbefestigung mit Ihren vorhandenen Radmuttern. Zum Anschrauben an die Nabe werden Kurzkegelkopfmuttern M12x1.50 mitgeliefert. Achten Sie bei der Dickenwahl auf die Länge der Bolzen an Ihrem Fahrzeug. Sind diese länger als 16 mm, können diese in die vielleicht vorhandenen Gusstaschen der Felge eintauchen oder müssen gekürzt werden.“

Bleibt die Frage der TÜV Abnahme. 8-) :lol:


Danke Mykel,
so einfach habe ich mir das gedacht.
Leider habe ich nicht die Möglichkeit ein Stück Alu zu drehen aber es ist schön zu sehen, dass Unternehmen diese Dienstleistung interessierten Mitmenschen zur Verfügung stellen.
Das besondere ist für mich, das diese Rover "Brooklands" die Speichen leicht aus der Felge herausragen lassen und die MG/F "Brooklands" nunmal komplett hinter'm Felgenkranz bleibt.
Ich habe es noch nicht in dieser Form an meinen MG/F geschraubt, da er seit einer gefühlten Ewigkeit in einer Werkstatt wohnt, aber ich habe viel Phantasie.
Das sieht gut aus! Basta.

TÜV-Abnahme? - Meine Karre wird im September geprüft. Im Gegensatz zu unseren Kat-Adapter-Experten brauche ich zukünftig bloß zwei Vorderräder für einen halben Tag tauschen. das geht recht schnell. Den Rest des Jahres wirkt mein Auto überaus "Street-legal", andere riechen nach "seventies" :puh:

Ist überwiegend Bling-bling aber aufgrund der vergleichsweisen Spurbreite an der Vorderachse wird das Fahrverhalten wenigstens nicht negativ beeinflusst (und der Benzinverbrauch wird sich vermutlich auch nicht erhöhen).

Danke für den Hinweis,
Sascha

P.S.: Mehr als 16" kommt mir nicht an den Brooklands, alles andere wäre nicht original ;)

_________________
Es gibt keine Probleme, nur Situationen.


Do 14. Dez 2017, 22:08
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de