Aktuelle Zeit: Mo 21. Mai 2018, 17:07




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
16 Zoll Eintragung 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 22:56
Beiträge: 226
Wohnort: Mannheim
Beitrag 16 Zoll Eintragung
Leider hat sich eine meiner 15er Felgen verabschiedet aus diesem Grund würde ich gerne auf 16Zoll aufrüsten. Wäre kein Problem wenn in meinen Papieren eine Eintragung vorhanden wäre.
Also auf zum TÜV, die Jungs waren auch ganz nett bis zu dem Moment als die Frage nach den Papieren für die Felge aufkam :puh: lange Rede kurzer Sinn, keine 16er Eintragung ohne Papier. Könnt ihr mir da irgend wie weiterhelfen?

_________________
MFG
Volker


Di 8. Aug 2017, 18:21
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 610
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Volker hat geschrieben:
Leider hat sich eine meiner 15er Felgen verabschiedet aus diesem Grund würde ich gerne auf 16Zoll aufrüsten. Wäre kein Problem wenn in meinen Papieren eine Eintragung vorhanden wäre.
Also auf zum TÜV, die Jungs waren auch ganz nett bis zu dem Moment als die Frage nach den Papieren für die Felge aufkam :puh: lange Rede kurzer Sinn, keine 16er Eintragung ohne Papier. Könnt ihr mir da irgend wie weiterhelfen?


Ich habe das vor zwei Jahren durchgemacht und kriege immer noch einen dicken Hals, wenn ich dran denke :evil: Welche Felgen hast Du? Ich habe auf unterschiedlichen Autos 11 Spokes und Trophy Felgen eingetragen und kann mit Kfz-Schein-Kopien dienen. Für die 11 Spokes habe ich sogar einen TÜV Gutachterbericht für den mpi, der auch die große Bremsanlage beinhaltet.

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Di 8. Aug 2017, 18:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 22:56
Beiträge: 226
Wohnort: Mannheim
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Meine Wunschfelge wäre eigentlich die Twist of Pepper die aber 7,5X16 hat. Für die Ursprüngliche Eintragung wäre deine Kopie perfekt, aber die Knaller tragen nur ein wenn ich eine Bescheinigung über eine Tachoangleichung vorlege :konfus:
Sollte ich mich für eine andere Felge wie zum Beispiel 11 Spoke entscheiden, dreht es sich immer noch um die Reifen und dafür wieder die Angleichung.

_________________
MFG
Volker


Di 8. Aug 2017, 18:50
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1343
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
das leidige Thema wieder.

Volker hat geschrieben:
aber die Knaller tragen nur ein wenn ich eine Bescheinigung über eine Tachoangleichung vorlege :konfus:

ob die TÜVler Knaller sind, lasse ich mal im Raume stehen, da ich die Umstände nicht kenne.
Welche Unterlagen hattest Du dabei ? Hattest Du einen Vergleich der Reifenumfänge dabei ?

Generell gilt:
bei Fragestellungen an den TÜV, gerade wenn es um kompliziertere Sachverhalte geht, muss man entsprechend vorbereitet sein.
Entsprechende Nachweise dabei haben bzw. gut aufgebaute Argumentationskette parat.

Sachverhalte:
Tachoangleichung -> einfach mal IST- und SOLL-Größen durch einen Reifenrechner durch"jagen", da siehst Du gleich die geringen delta-Werte.
16 Zöller gabs auch von MG als Nachrüst-Teile bzw. Sonderausstattung.

Weitere Infos:
http://www.mgfcar.de/reifen/

eventuell mit Unterlagen von Matthias beim gleichen TÜV vorbeifahren, die haben das schon mal gemacht, und ist ja nicht aus der Welt,
da sollte es eventuell einfach gehen.

Zur Eintragung bei Matthias Fahrzeugen:
Da war es bei diesen TÜV wirklich ein Drama, Matthias hatte aus mehreren Quelle die meisten der überhaupt verfügbaren Unterlagen dabei.
Trotz dem Stapel an Gutachten und Bescheinigungen hat es nicht gleich geklappt.
Diese TÜV-Niederlassung ist ja bekannt für gescheiterte Eintragungen bzw. Umschlüsselungen.
Ein Chimeara musste deshalb auch mal 70 km zu "meiner" TÜV-Niederlassung gefahren werden. :konfus:

Twist of pepper weichen allerdings in der Breite von den 11-Spoke und trophy-Felgen ab. ET ist ( wenn ich richtig liege ) bei 28 mm.

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Di 8. Aug 2017, 20:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1343
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Andreas TF160 hat geschrieben:
Twist of pepper weichen allerdings in der Breite von den 11-Spoke und trophy-Felgen ab. ET ist ( wenn ich richtig liege ) bei 28 mm.

Die Innenkante der Felge ist also 6,35 mm weiter innen gegenüber den genannten Felgen,
ohne Platten bleibt die Spurbreite ja gleich.

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Di 8. Aug 2017, 21:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 152
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Mir hat der TÜV 17 Zoll Felgen mit 215/40 Reifen ohne Tachoangleichung eingetragen. Die waren an der Grenze wo ich auf den guten Willen des Herrn Ingenieur angewiesen war. Bei den 16 Zollflegen mit 215/40er Bereifung brauchst du keine Tachoangleichung. Das was die Felge größer geworden sind wird der Reifen flacher. So bleibt der Umfang des Komplettrades gleich bzw. innerhalb der erlaubten Toleranzen.
Sind im ursprünglichen Fahrzeugbrief bei dir keine 16 Zöller eingetragen?

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


Di 8. Aug 2017, 21:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 22:56
Beiträge: 226
Wohnort: Mannheim
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Andreas, beim ersten Besuch hatte ich gar keine Unterlagen dabei, da gings drum einfach mal auszuloten was auf mich zu kommt. Ich habe ihm erklärt was ich will und er meinte ohne Unterlagen für die Felge geht nix. Klar habe ich ihm versucht zu erklären das es sich um eine MG Felge handelt und nichts aus dem Zubehör. Er hat auch in seiner Datei die zulässigen Reifengrößen die für den MG freigegeben sind gefunden. Plötzlich viel dann der Begriff "Festigkeitsnachweis" Er meinte dann zum Schluss wenn ich ihm zum Beispiel ein Prospekt oder ein Bild des LE 85 bringe, dann könnte man vielleicht was machen.
Heute hatte ich ein Bild des LE85, und den Nachweis mit den Reifen den du oben erwähnt hast, doch dann viel das Wort "Tachoangleichung" und ohne geht das nix.

Wolf, nein bei mir sind keine 16 Zoll eingetragen.

_________________
MFG
Volker


Di 8. Aug 2017, 22:47
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1793
Wohnort: Wien
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Also i was net was ihr habts.
In mein Schein san solche Sachen eitragn:

185/55 R15 66U auf 6J x 15 ET28
205/50 R15 74U auf 6J x 15 ET28
215/40 R16
175/65 R14 M+S

Im Moment fahr ich original 16 Zoll vom Trophy wegen der AP-Bremse.
Kein Problem mitn TÜV... :D
...und dabei fahr i no de Winterschlapfen mit 205/45-16 rundum (Hankook), geil...
Die quitschen erst wannst draußt liegst.

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Di 8. Aug 2017, 23:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1343
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Volker hat geschrieben:
Er hat auch in seiner Datei die zulässigen Reifengrößen die für den MG freigegeben sind gefunden.

Vermutlich für Deinen MGF anhand der Typgenehmigung, aber analog zu Dustin Hofmann in "Rain Man": es gab viele MGFs.
im Link auf Reifen und Felgen-Seite von Dieter stehen auch Typgenehmigungen drin (z.B. e11*93/81*0017*14 für späte 1998er).
Wie ich schon schrieb, die späteren hatten die 16-Felgen im drin.
Für den Brooklands gabs zusätzlich/nachträglich (?) auch ein Gutachten ( wenn ich mich richtig erinnere ).
Auf Dieters Seite sind auch die ganzen Gutachten und Bescheinigungen verlinkt.
Hier sind weitere Typgenehmigungen http://www.mgfcar.de/data/ gelistet, dies in Verbindung mit der Reifen-Felgen-Seite.
hier siehst Du mal eine weitere Übersicht
http://www.mgf.ultimatemg.com/group2/su ... he_mgf.htm

Volker hat geschrieben:
doch dann viel das Wort "Tachoangleichung" und ohne geht das nix.

Rechne doch mal mit nem Reifenrechner die Abweichung im Abrollumfang durch, bzw. schaue die schon berechnete Liste von Dieter ( wieder sind wir beim ersten Link ) an.
Minimale Abweichungen, das in Verbindung mit den verschiedenen Typgenehmigungen ( einige hatten ja 16er-Felgen im Brief )

Vielleicht schreibt Matthias noch woran sich "sein" TÜVler damals gestört hatte ?

Nachtrag:
Hallo Sepp,
tja, Du hast doch einen modernen F ;)
Volker hat in seinem Profil einen 98er drinstehen, wobei es die Frage ist, ob es MY oder EZ ist. Ich vermute, wie so oft, es ist EZ.

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Mi 9. Aug 2017, 00:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1343
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
eventuell auch interessant wegen EPC-Nummer.
http://www.mgfcar.de/epc/658.htm

... und ganz ehrlich, ich würde eine der üblichen 16er-Felgen nehmen, die sind alle 7 Zoll breit.

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Mi 9. Aug 2017, 00:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6222
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Och Kinners, nicht immer wieder dieselbe Diskussion … in der Zulassungsbescheinigung wird heutzutage nur noch die kleinste Größe eingetragen, beim Standard F oder TF mit kleiner Bremse ist das eben 185/55R15. Welche anderen Felgen/Reifenkombinationen noch zulässig sind, steht nicht in den Papieren, sondern in der Betriebserlaubnis. Spätestens ab 1998 mit dem Erscheinen des Sondermodell Brooklands waren 7x16" Felgen SERIENMÄSSIG beim MGF verbaut. Das müsste so ab EU Betriebserlaubnis e11*93/81*0017*05 dann auch drinstehen.

Ich bin (damit unterbelichtete Mitarbeiter der Rennleitung keine Probleme machen) seinerzeit zur TÜV Station meines Vertrauens und habe mir diesen Zettel besorgt (leider nur für den VVC). Und wenn dein TÜV-Prüfer meint, die Räder gehörten da nicht drauf, dann such dir ne andere Station.
Dateianhang:
TÜV-Auskunft Serienbereifung.jpg
TÜV-Auskunft Serienbereifung.jpg [ 141.77 KiB | 1678-mal betrachtet ]

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 9. Aug 2017, 08:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 152
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Ich kenne mich mit den originalen MG Felgen nicht so aus, aber wenn die von Volker favorisierten Twist of Pepper wirklich 7,5x16 sind dann muss er einen Kulanten Prüfer haben. Da die originalen Felgen für den MGF glaube ich alle nur 7x16 waren.
Ich würde die Felgen versuchen über den Reifenhändler meines Vertrauens einzutragen. Wenn du da einen Satz Reifen mit der Anforderung der Eintragung in die Papiere für die Felgen kaufst geht da meist einiges. Die kennen die Prüfer und wissen was sie machen müssen damit es eingetragen wird.
Es handelt sich ja nicht um eine extrem breite oder große Felge.

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


Mi 9. Aug 2017, 08:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6222
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Die Twist of Pepper sind in der Tat ein Problem, weil die rechtlich gesehen für ein anderes Fahrzeug eines anderen Herstellers (SAIC MG Motor UK, nicht MG Rover) original sind und dazu noch eine Größe haben, die als Zubehörrad außerhalb der BE für MG Rover F oder TF liegen. Schlimmer noch: dieser Hersteller hat nie offiziell nach DE importiert.

Aber alle MG Rover 16" felgen, also (in der Reihenfolge ihres Erscheinens) Brooklands, 16" Blockspeichen, Hairpin, Trophy 11-spoke, MG TF 11-spoke und Ultra Light Weight sind ORIGINALFELGEN, die den Spezifikationen er EG-BE entsprechen und insofern KEINE EINTRAGUNG in der Zulassungsbescheinigung brauchen. Die Hairpins sehen übrigens m.E. auf nem F am besten aus, ToP sind wirklich eher was für ’nen TF

Besser noch – aber natürlich außerhalb der Eintragungsdiskussion: Hairpins sind mit 5mm Distanzscheiben auch auf der großen Bremse fahrbar! 5mm machen sich hinsichtlich Fahrverhalten und Haltbarkeit der Radlager nicht wirklich bemerkbar. Auch was Einhalten der Fahrzeugmaße und ausreichend Gewindegänge der Stehbolzen angeht, ist das noch im Rahmen.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 9. Aug 2017, 09:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 22:56
Beiträge: 226
Wohnort: Mannheim
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Ok Leute, vielen Dank für die vielen Ansätze, aber so wie es Mykel beschrieben hat, ist die Twist of Pepper Felge eh grenzwertig.
Ich habe mich jetzt mit allen Schreiben die aussagekräftig sind bewaffnet und werde versuchen nun das in meine Papiere eintragen zu lassen.
Wahrscheinlich werden es nun die 11 Spoke Felgen, mal sehen, ich halte euch auf dem laufenden.

_________________
MFG
Volker


Mi 9. Aug 2017, 11:10
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 950
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
@ Wolf: "Mir hat der TÜV 17 Zoll Felgen mit 215/40 Reifen ohne Tachoangleichung eingetragen."

Interessant. Das würde nämlich die Auswahl an interessanten Reifen für 7x17- Felgen erheblich erweitern :up:
Welche Überzeugungsarbeit war nötig, damit er das tat?

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mi 9. Aug 2017, 12:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6222
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Volker hat geschrieben:
Wahrscheinlich werden es nun die 11 Spoke Felgen, mal sehen, ich halte euch auf dem laufenden.

Welche EG-BE hat dein Wagen?

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 9. Aug 2017, 14:27
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 610
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Mykel hat geschrieben:
Spätestens ab 1998 mit dem Erscheinen des Sondermodell Brooklands waren 7x16" Felgen SERIENMÄSSIG beim MGF verbaut. Das müsste so ab EU Betriebserlaubnis e11*93/81*0017*05 dann auch drinstehen.



Dumm nur, wenn der F 1996 gebaut wurde und deshalb keine EU Betriebserlaubnis hat. Dann sind auch keine 16 Zoll Felgen freigegeben, denn rückwirkend gilt die EU Betriebserlaubnis nicht. Egal, was auch immer hier im Board erzählt wird. Dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als der Marsch durch die Instanzen. Ich hab´s mit den 11 Spokes durchexerziert. Der TÜV Süd war dabei auch durchaus hilfreich. Der hat nämlich anhand der Rover-Teilenummer nach einem pasenden Gutachten in seinem Fundus gesucht. Nervig war´s aber trotzdem, zumal der Gutachter darauf bestand, eine Freigabe oder ein Gutachten für genau diese Felge zu sehen. Die Freigabe für die Brooklands-Felge, die ich dabei hatte, hat er nicht akzeptiert :x

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Mi 9. Aug 2017, 15:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 22:56
Beiträge: 226
Wohnort: Mannheim
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
@ Mykel e11*9381*0017
@ Matthias 96 Bristol, 97 Neuss, 98 EZ

_________________
MFG
Volker


Mi 9. Aug 2017, 16:07
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 22:56
Beiträge: 226
Wohnort: Mannheim
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Ich komme eben vom Tüv, dank des Teilegutachten das mir Mykel empfohlen hat, bekäme ich nun den Segen die 16 Zoll zu fahren.
Bereifung rundherum 215/40/16.
Soweit so gut, der Prüfer beharrt aber auf die Radtypennummer die im Gutachten steht und nach meiner Recherche ist die RRC110260MNH aber die Abingdon Felge.

_________________
MFG
Volker


Mi 9. Aug 2017, 18:01
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6222
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 16 Zoll Eintragung
Druck dir diese und diese Seite aus, da sieht man, welche Felgen alle original bei den verschiedenen MGs zu beziehen waren – nämlich alle, deren SKU mit “RRC” beginnt.

Und such dir ne andere TÜV-Station. Warum sind die bei euch im Süden eigentlich immer alle so verbohrte Korinthenkacker?

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 9. Aug 2017, 18:26
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 49 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de