Aktuelle Zeit: Do 19. Apr 2018, 15:29




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
AP Bremse nachrüsten 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Danke euch nochmal für die vielen Antworten!

Ja, wenn Bremsen neu, dann mit den Stahlflexschläuchen! Mal sehen, im Herbst steht der nächste Boxenstop an.

@mykel: Ich würde den Wagen auch lieber mehr bewegen, aber man hat ja auch noch andere Hobbies. Unsere Kleine darf noch nicht mitfahren, 3 Plätze (für Kind und Frau) hat er sowieso nicht, daher ist der Wagen in den letzten Jahren etwas ins Hintertreffen geraten. Und für das Grobe muss sowieso der Diesel-Dienstwagen-KM-Schrubber herhalten. Ich versuche im Sommer den Wagen zumindest alle 14 Tage mal meine Stammrunde (ca. 45km) zu bewegen. Hoffe, er dankt es mir...

Verkaufen? Nie im Leben! Hab mich in den 90ern in den Wagen verliebt und mir geschworen: "den will ich haben!" Hat dann paar Jahr gedauert, dann habe ich mir den Wunsch erfüllt. Tja, und jetzt wird der Wagen wohl mit mir alt werden... - so ist zumindest der Plan.


So 31. Jul 2016, 16:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 776
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
:up: guter Plan! Und wenn du als Frankfurter mal mit gleichgesinnten durch den Taunus touren willst - gib Bescheid ;)

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


So 31. Jul 2016, 18:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Hey Christian!

Ja, das kann schon mal passieren, ...Richtung Herbst!

Habe mir den Wagen (platinumsilber) heute nochmal angesehen, ...gewaschen, gewachst, das relativ neue (und ziemlich grüne) Verdeck imprägniert, ... und mir gedacht: "alte Liebe rostet nicht!". :D

VG, vobbe


So 31. Jul 2016, 20:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 607
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Ich fahre auf dem grünen TF die große Bremsanlage, Stahlflexe und Greenstuff. Dann kam der Schock: Beim TÜV, kurz nach dem Einbau der gesamten Anlage, waren die Messwerte der großen Anlage schlechter, als die bei meinem 43 Jahre alten MGB! Außerdem hatte ich bei jedem stärkeren Bremsmanöver starkes Bremsenrubbeln. Ich wollte schon die Bremsscheiben tauschen. Interessanterweise ist das Bremsenrubbeln nach rund 500 gefahrenen Kilometern verschwunden. Offenbar müssen die Greenstuff-Beläge relativ lange eingefahren werden. Wie ist Eure Erfahrung?

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Di 2. Aug 2016, 13:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4477
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Bremsen macht die Felgen dreckig also versuche ich das zu vermeiden :mrgreen:


Di 2. Aug 2016, 14:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1776
Wohnort: Wien
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
xpower hat geschrieben:
Bremsen macht die Felgen dreckig...

Jou Man!
Ich habe die USR Black Dash drin.
http://ebcbrakes.com/product/usr-slotted-rotors/
Dazu Green Stuff rundum.
Vorne mit den APs griffig, aber es dauert extrem lange (Einfahrzeit bei mir ungefähr 1000 km).
Hinten noch schlechter. Die hintere Bremse des MGF ist schlicht gesagt im Brunnen.
Dann das Problem mit der Temperatur. Da ich ja fast nie bremse sind die Scheiben kalt und die Beläge ebenfalls.
Trotzdem bin ich mit dieser Kombi (USR / Green Stuff) zufrieden. Ich sollte einfach mehr angasen.
Möglicherweise wechsle ich die Beläge...Red or Yellow Stuff. :lol:

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Di 2. Aug 2016, 20:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 23:34
Beiträge: 354
Wohnort: Mülheim an der Ruhr
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Aufgrund der gerinen Bremsleistung auf der Hinterachse machen dort Sportbremsbeläge wenig Sinn.
Wenn die Sportbeläge hinten nur ansatzweise in Betriebstemperatur kommen hast Du vorne ganz andere Probleme :mrgreen:

der Koch

_________________
Wer langsam fährt wird länger gesehen!
MG F                                          Donkey Max


Mo 19. Sep 2016, 12:18
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4477
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Joezapp hat geschrieben:
Die hintere Bremse des MGF ist schlicht gesagt im Brunnen.

Tja musst mehr Gewicht hinten auf die Achse packen um die dynamische Achs bzw. Radlastverlagerung etwas auszugleichen :mrgreen: :angel:


Mo 19. Sep 2016, 18:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1776
Wohnort: Wien
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Gehen eigentlich drei Bierkisten in die Kiste?

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Di 20. Sep 2016, 11:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 607
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Joezapp hat geschrieben:
Gehen eigentlich drei Bierkisten in die Kiste?


Im Prinzip schon. Bedenke aber, dass beim MGF nach längerer Fahrt das Bier im Kofferraum so heiß wird, dass es verdampft. Das heißt, die Achslast verändert sich schleichend während der Fahrt. Sehr gefährlich :mrgreen: :mrgreen:

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Di 20. Sep 2016, 12:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1339
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Matthias_S hat geschrieben:
Bedenke aber, dass beim MGF nach längerer Fahrt das Bier im Kofferraum so heiß wird, dass es verdampft.

Du sollst die Flaschen doch nicht schon aus Vorfreude auf den Biergenuß schon zu Fahrtbeginn öffnen. :mrgreen: :mrgreen:
... und bei den aktuellen Temperaturen ist ein warmes Bier auch nicht schlecht, sozusagen der gleitende Übergang zum Glühwein. :up:

Was definitiv nicht verdunstet:
70 kg Meßeinrichtung im Kofferraum und 160 kg Prüfgewichte im Beifahrerfussraum. :angel:
...dafür ging es bergauf aber gefühlt im Schneckentempo vorwärts. :shock:

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Di 20. Sep 2016, 12:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1776
Wohnort: Wien
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
...vor allem im Fünften.

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Di 20. Sep 2016, 20:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Hallo zusammen!

So, ich beschäftige mich nun doch wieder mit dem Thema, den F auf die große Bremse umzurüsten.
Rimmer bietet ja den RP1634 Conversion Kit an. Da sind aber wohl irgendwelche Aftermarket-Bremsscheiben dabei...

Bin da nun etwas unsicher: Sollte man da nicht besser die Bremssättel, Scheiben (z.B. 304mm Originalteile), Beläge und andere Teile separat kaufen? Wird etwas teurer..., aber beim Thema Bremsen sollte man ja nicht unbedingt sparen. Kann ich da kombinieren wie ich will?

Danke für eure Hilfe, vobbe


Sa 13. Mai 2017, 17:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6179
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Guck, dass du dir nen Satz gebrauchte Sättel holst, kriegt man in UK teils schon ab 100 Pfund. Dann Scheiben und Beläge vom Koch (Bremsen Heinz) und gut ist.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Sa 13. Mai 2017, 21:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2009, 01:33
Beiträge: 2236
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Genau, sind Aftermarkt Scheiben bei. Die originalen MG Rover Scheiben sind hochwertig und langlebig, haben bei mir fast 100.000 km vorne gehalten ohne jegliche Unwucht. Die Scheiben sind im Gegensatz zu den Scheiben aus dem Zubehör gewuchtet.

_________________
MG TF 135 (Oxford SE, MY2005)

"Wenn Du den Baum siehst, in den Du reinfährst, hast Du
untersteuert. Wenn Du ihn nur hörst, hast Du übersteuert."
Walter Röhrl


Sa 13. Mai 2017, 23:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 02:11
Beiträge: 767
Wohnort: Nasses Dreieck
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
xpower hat geschrieben:
Bremsen macht die Felgen dreckig … :mrgreen:

Um das zu umgehen, werden ja weiße Bremsbeläge angeboten und sogar gekauft. Ich wage jedoch zu bezweifeln, daß der Metallabrieb der Scheiben dann auch weiß wird. :mrgreen:

_________________
Ein Bekannter hat mir erzählt, Verkehrsregeln seien nur Empfehlungen. Ich weiß nicht, ob es stimmt, rege mich seitdem aber weniger auf UND(!) bin deutlich früher zu Hause (© P.K.)


So 14. Mai 2017, 17:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 941
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Mattschwarze Felgen und nie mehr Ärger mit Bremsstaub :lol:

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 14. Mai 2017, 22:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 16:38
Beiträge: 1194
Wohnort: MZ
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Peter B hat geschrieben:
Mattschwarze Felgen und nie mehr Ärger mit Bremsstaub :lol:


Nach so 4 Monaten muss man die Dinger auch Putzen - bin die Kombi lange genug gefahren :mrgreen:
Gruss, Alex

PS. Ich würde in die AP die Standard bzw EBC scheiben und Blackstuff beläge einbauen und fertig ist. Das reicht Locker für das leichte Autochen :up:

_________________
Quattro bedeutet daß man erst dort steckenbleibt wo kein Abschleppwagen mehr hinkommt : )


So 14. Mai 2017, 23:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 2. Mär 2014, 17:53
Beiträge: 144
Wohnort: Augsburg
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Hab an Ostern meine Bremsen v/h komplett ersetzt, vorne AP, hinten komplett augearbeitete Sättel, Halterungen, Kolben und Kleinkram (Winterarbeit) + Black dash und EBC Greenstuff.
Nur die Stahlflexleitungen hab ich nicht verbaut - nicht getraut, wegen Rost und Gammel - Angst gehabt was abzureißen, was ich nicht als Ersatz rumliegen hab - neue Bremsflüssigkeit - entlüftet, zweimal, beim ersten mal Bremsgefühl gleich null... - Kupplungsflüssigkeit auch gleich neu - die ersten 100 km war saublödes Bremsgefühl,
jetzt nach ca 400 km astrein, bremst wie Hölle - macht übermütig - mit den neuen Bremsen werd ich wohl auch rechtzeitig zum stehen kommen, wenn mir wieder mal so ne Hausfrauenmatz die Vorfahrt nimmt...


Dateianhänge:
DSC_0994n.jpg
DSC_0994n.jpg [ 473.67 KiB | 1198-mal betrachtet ]

_________________
MGF Mk. II 1.8 MPi
Rover 75 Mk. I 2.5 L V6 (Febr. 2000)
Standard 12 Hp "Big Twelve" (1933)
So 23. Jul 2017, 18:21
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de