Aktuelle Zeit: Mo 1. Mär 2021, 00:05




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
FCCKit 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1182
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: FCCKit
Hi,

also das ist nicht das NZ-Kit mit originalen TF-Querlenkern, das du hast und ich habe die GAZ-Dämpfer drin, aber das ist ja letztlich erstmal nur Geschmacksache.

Ich bin absolut zufrieden mit dem FCCK, habe aber beim Einbau gleich noch so einiges erneuert, mitunter fast sämtliche PU-Buchsen vorn und hinten (die alten PU waren Schrott, schlicht zerbröselt teilweise, wohl weil das Fahrwerk mit den Dosen ohne N2, mit dem ich ne Zeit lang gefahren war, alles zerdeppert hatte), dazu neue Spurstangenköpfe, untere Querlenker vorn mit neuen Kugelköpfen, dann noch das TF-Lenkgetriebe. Spur/Sturzeinstellung relativ konservativ, also nicht auf maximale Agilität wie in der Tabelle von Nikolai Klingemann bzw. Dieter. Trotzdem nun schön agil, lenkexakt, spurstabil, auch auf der Autobahn bei Spurrillen.
Hinten links knarzt es ein bisschen, vor allem wenn man kalt losfährt, wird dann mit der Zeit leiser. Ich vermute beim PU-Buchseneinbau hinten links wurde eventuell zu schlecht gefettet, anders kann ichs mir nicht erklären.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 14. Feb 2021, 22:21
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 666
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: FCCKit
So, das Set ist heute angekommen. 34 kg in 2 Paketen.. Habe es erstmal ausgepackt.
Dateianhang:
20210217_180603.jpg
20210217_180603.jpg [ 1.03 MiB | 384-mal betrachtet ]

Ich hab keine Ahnung was ich da gekauft habe. :D Nein Spaß bei Seite, ich muss mich in das Thema erst einlesen.

Wenn sich jemand für Detailbilder interessiert nur zu. Ich habe gerade keine Zeit mich mehr damit zu beschäftigen weil Probezeit...

Grüße aus Chemnitz


Mi 17. Feb 2021, 19:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1365
Wohnort: Le Chêne, Provence-Alpes-Côte d’Azur
Beitrag Re: FCCKit
Das ganze Chrom-Blingbling würd ich erstmal schwarz machen vorm Einbau... ;)

_________________
Dirk, der neu-Provinzler ;-)


Mi 17. Feb 2021, 19:20
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 666
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: FCCKit
Hallo BADBOY,

das hatte der Vorbesitzer scheinbar schon mit einer Art Farbspraydose versucht. Leider ziemlich unschön. Also man sieht das es mit der Dose im eingebauten Zustand gemacht wurde. Ggf. ein Punkt warum dieses Konstrukt nicht durch den TÜV gekommen ist.

Komme ich zu meiner ersten Frage:

Wenn ich die Teile "schwärzen" lasse mit Pulverlack oder einfach beim Lackierer, muss ich dann die Auflageflächen irgendwie freihalten/abdecken?

Mein Gedankenspiel ist bisher soweit gediegen, das ich mir zwei Hilfsrahmen besorge und komplett aufarbeiten und dann zusammen mit den MS Sachen lackieren oder pulvern lasse.

Aber ihr habt bestimmt bessere Ideen. Grüße aus Chemnitz


Mi 17. Feb 2021, 19:28
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 666
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: FCCKit
Das war noch im Beutel.
Dateianhang:
20210217_183941.jpg
20210217_183941.jpg [ 693.6 KiB | 376-mal betrachtet ]

Auf dem Zettel steht:

- Anpassungsteile fürs Stabi hinten
- Chims für Sturz (im Glas)
- Aufnahme für Sensorkabel

Grüße aus Chemnitz


Mi 17. Feb 2021, 19:44
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 666
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: FCCKit
@ Peter B:

Bist du sicher das man für die Installation des FCCKits keine Löcher in den Hilfsrahmen Bohren muss? In den Installationsvideos auf Youtube war immer mal die Rede von.

https://www.youtube.com/results?search_query=fcckit

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Spax und Gas Dämpfern?

Grüße aus Chemnitz


Mi 17. Feb 2021, 20:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1182
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: FCCKit
Servus,

wenn du zum Hilfsrahmen auch die Aufnahme"hülsen" der Hydragasdosen zählst, dann ja. Dort werden die Löcher für diese trapezförmigen Stahlbleche gebohrt, auf die dann wiederum das Federbein montiert ist.
Es gibt auf youtube von Satur selbst Videos, die die Montage gut zeigen. Diese sollte man auch wirklich genau befolgen.
Dein Link ist schon mal richtig.

Beide Stoßdämpfer sind wohl ziemlich gleich gut, ich würde jetzt nicht sagen, dass Spax oder Gaz besser ist. Beim FCCK waren es Gaz, für den TF-Hilfrahmen- F wiederum hab ich Spax hier, die ich auch noch einbauen werde. Meiner Meinung nach alles besser als original, da einstellbar.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mi 17. Feb 2021, 21:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Aug 2015, 14:16
Beiträge: 94
Wohnort: Hannover
Beitrag Re: FCCKit
Kommt jetzt etwas spät, aber:
Bevor man sich den Aufwand mit "neuen" Hilfsrahmen macht, wäre ein Umbau auf TF Fahrwerk nicht sinnvoller gewesen?

Ansonsten würde ich die Teile pulvern lassen.
Hällt am besten und längsten und in deinem Fall sieht es eben auch direkt etwas mehr nach industrieller Fertigung aus und du hast bessere Chancen beim TÜV.


Mi 17. Feb 2021, 21:57
Profil

Registriert: Fr 28. Jun 2019, 13:52
Beiträge: 165
Wohnort: Köln
Beitrag Re: FCCKit
Wie gut ist denn die Lagerung der oberen Querlenker mit den Bronzebuchsen? Funktioniert das problemlos?

Gruß,
Phil


Mi 24. Feb 2021, 00:56
Profil

Registriert: Fr 12. Apr 2019, 14:43
Beiträge: 114
Wohnort: Würzburg
Beitrag Re: FCCKit
Für die regased Dosen musst Du jeweils ein Loch über den Ventilen der vorderen Dosen bohren, da ist kein Achsteil o.ä. befestigt.


Mi 24. Feb 2021, 18:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1182
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: FCCKit
RST Driver hat geschrieben:
Wie gut ist denn die Lagerung der oberen Querlenker mit den Bronzebuchsen? Funktioniert das problemlos?

Gruß,
Phil


Also ich kann nur für die TF-Querlenker vom FCCK was sagen, die ich verbaut habe. Die Lagerung ist spielfrei und hat von Satur statt eines Fettschmiernippels eine Schraube verpasst bekommen, die dazu dient mit Motoröl zu schmieren ;) Ist natürlich mit Simmerringen abgedichtet, also da geht nichts (bzw. fast nichts) verloren.
So zweimal pro Jahr nehm ich eine Spritze mit Kanüle und spritze da ein paar Tropfen normales Motoröl ins aufgeschraubte Loch.
Funktioniert bisher einwandfrei.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mi 24. Feb 2021, 20:04
Profil

Registriert: Fr 28. Jun 2019, 13:52
Beiträge: 165
Wohnort: Köln
Beitrag Re: FCCKit
Gut zu wissen, dann probiere ich die Nummer auch mal an meinem TF. Danke für deine Einschätzung!

Gruß,
Phil


Mi 24. Feb 2021, 20:08
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 666
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: FCCKit
Hier nochmal Bilder von gebrauchten FCCkit und den oberen Lagern/Armen für einen MGF. Da scheint tatsächlich mit Öl geschmiert worden zu sein.

Dateianhang:
20210224_192218.jpg
20210224_192218.jpg [ 313.95 KiB | 196-mal betrachtet ]
Dateianhang:
20210224_192307.jpg
20210224_192307.jpg [ 285.29 KiB | 196-mal betrachtet ]
Dateianhang:
20210224_192444.jpg
20210224_192444.jpg [ 1.03 MiB | 196-mal betrachtet ]
Dateianhang:
20210224_192351.jpg
20210224_192351.jpg [ 436.25 KiB | 196-mal betrachtet ]



Leider fehlt vom kompletten Fahrwerk ein Dichtring.

ggf. sagen die Bilder euch auch was vom Verschleißzustand. So wirklich Langzeiterfahrung hat sicher keiner bei dem FCCKit.

Grüße aus Chemnitz


Mi 24. Feb 2021, 20:41
Profil

Registriert: Fr 28. Jun 2019, 13:52
Beiträge: 165
Wohnort: Köln
Beitrag Re: FCCKit
Das ist dann auch technisch korrekt, da eine Sinterbuchse sonst einfach nur verklebt und nicht richtig arbeiten kann. Danke für die Detailbilder!

Gruß,
Phil


Mi 24. Feb 2021, 23:41
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 666
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: FCCKit
Ridgeback hat geschrieben:
Für die regased Dosen musst Du jeweils ein Loch über den Ventilen der vorderen Dosen bohren, da ist kein Achsteil o.ä. befestigt.


Wenn diese Löcher für die Regas-Ventile deckungsgleich mit denen für das TF Fahrwerk/ Hilfsrahmen wären, dann wäre es tatsächlich eine Überlegung. Einmal anpassen und dennoch 2 Optionen haben.

Aber es gibt halt auch Anbieter in UK, die machen dir die Regas Ventile so an die Dosen, dass du nix Bohren musst.

Ist durch den Brexit aber sehr teuer geworden selbst im Vergleich zum Holländer.

Grüße aus Chemnitz


Do 25. Feb 2021, 21:12
Profil

Registriert: Fr 12. Apr 2019, 14:43
Beiträge: 114
Wohnort: Würzburg
Beitrag Re: FCCKit
Wenn Du in eingebautem Zustand an die Ventile kommen möchtest ...


Do 25. Feb 2021, 21:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1182
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: FCCKit
Ich messe das mal aus am Wochenende bzw. poste hier Bilder.
Beim Trophy waren ja re-gassed Hydradosen mit den dafür nötigen Löchern drin vorm FCCK, und im roten F sind die TF-Subframes mit den Löchern drin.
ALso ein direkter Vergleich möglich.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Fr 26. Feb 2021, 13:09
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de