Aktuelle Zeit: Mi 7. Dez 2022, 18:29




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbeten 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 20. Apr 2015, 11:45
Beiträge: 66
Wohnort: Münsterland
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Danke (mal wieder) für deine Hilfe, xpower!

Hatte mich wohl von der Anleitung für Rechtslenker irritieren lassen und hatte den Kabelbaum auf der Beifahrerseite entlang verlegt. Da kann ich im Beifahrerfußraum (oder der Mittelkonsole) lange nach Sicherungskästen suchen...

Jetzt liegt er an der Fahrerseite entlang, Sicherungskasten gefunden und verkabelt und die Neblers leuchten 8-). Nur noch alles wieder zusammenbauen, dann kann der Nebel kommen :lol: .

_________________
Beste Grüße
Christian
_________________________
2003 MG TF 135, xpower grey
SARRDWBKN4D620450


Fr 10. Feb 2017, 00:43
Profil
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4807
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Na dann Glückwunsch zur erfolgreichen Suche :up:


Fr 10. Feb 2017, 08:30
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 896
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Ich habe mir jetzt auch so ein gebrauchtes Set Nebelscheinwerfer für den MGF gekauft.

Die Frage ist jetzt wie bekomme ich die verbaut? Die nach Anleitung notwendigen Masken habe ich noch nirgendwo gesehen.

Hat jemand einen Satz solcher Schnittmasken noch da? Ich würde sie mir gegen Leihgebür und Versandübernahme gern mal ausleihen...

Oder es muss eine komplette Schürze mit Löchern sein. :-( Gibt es aber zur Zeit nur beschädigte im D-Raum und man müsste recht teuer neulackieren lassen.


Di 13. Jun 2017, 05:41
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 896
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Erstmal danke für den Tip Andreas TF160. Werde ich mal probieren.

Jetzt habe ich ein anderes Problem. Der Kabelbaum der mitgeliefert wurde ist in einen schlechten Zustand.

Beim Stecker des Schalters sind zwei kabel ausgepinnt und ein Pin fehlt komplett, der Stecker ist lediert:
Dateianhang:
20170626_222758.jpg
20170626_222758.jpg [ 226.17 KiB | 5460-mal betrachtet ]

Und dann sind da 3 Lose Kabel und ein Stecker.
Dateianhang:
20170626_222807.jpg
20170626_222807.jpg [ 172.09 KiB | 5460-mal betrachtet ]

Ich bräuchte einen Schaltplan von der Sache. Bei den üblichen Quellen (MGFCAR; Rover Handbuch) kann ich nichts finden.


Mo 26. Jun 2017, 22:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1439
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
tja, sieht so aus als ob es für den MGF keinen Schaltplan für die vorderen Nebelleuchten gibt.
Dann hilft nur die modernere Version, siehe Anhang.

wie der Schalter aussehen soll, siehst Du bei Dieter,
einfach die interne Suche dort mit "Fog" oder "wiring" füttern.
da ist dann alles auffindbar, Einbau mit Bildern ( auch vom Stecker ohne Beschädigung ), Anleitungen von MG-Rover, ....


Dateianhänge:
Seiten aus MGTF_Schaltplaene.pdf [73.96 KiB]
422-mal heruntergeladen

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey
Di 27. Jun 2017, 00:18
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 896
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
So, ich habe jetzt mal den Vorschlag von Andreas TF160 probiert. Und zwar gibt es hier eine PDF mit 4 A4 Blättern als Vorlage.

Ein Testdruck und ein wenig Bastelei ergab folgendes Ergebnis:
Dateianhang:
NSW 2.jpg
NSW 2.jpg [ 179.3 KiB | 5395-mal betrachtet ]

Dateianhang:
NSW 1.jpg
NSW 1.jpg [ 318.86 KiB | 5395-mal betrachtet ]

Irgendwie passt das nicht richtig. Die Blinker passen halbwegs, die Neblerblenden passen auch. Aber die Länge der A4 Vorlage ist zu kurz. Die Kontur passt nicht zum unteren Ende der Frontschürze.

Hab Bammel jetzt meine Schürze zu schrotten.... :puh:

Was meint ihr?


Sa 8. Jul 2017, 18:42
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 896
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
So, es soll weiter gehen mit dem Projekt Nachrüstung Nebelscheinwerfer im MGF Mk1.

Vor einiger Zeit konnte ich eine BRG Frontschürze mit NSW Löchern bekommen. Das Gefrickel mit den Papierschablonen oben im Bild hat ein Ende. Ein Termin zur Lackierung des Mk1 gibt es schon... was mich jetzt unter Druck setzt... :o

Jetzt stellen sich aber andere Fragen. Leider habe ich ein Sammelsurium aus eher schlechten Teilen und verpasse jedesmal die wirklich guten Komplettsets in Uk... :(
Dateianhang:
Schrottsets.jpg
Schrottsets.jpg [ 752.56 KiB | 4367-mal betrachtet ]

Erstes Problem sind die Halterungen /Befestigungen. Hierzu 2 Fragen:
1. Befestigungsmaterial: In der Einbauanleitung zum NSW Set stehen
- 4x Blechmuttern
- 8x Schrauben / U-Scheiben
In der Anleitung steht geschrieben, das man die im Set mitgelieferten M6 Schrauben mit Unterlegscheiben verwenden muss. Die in meinem Schrottsets enthaltenen verrosteten Blechmuttern sind aber definitiv nicht M6 sondern eher M5. Brauche ich davon 4 pro Seite oder haben der Prallträger vom F Gewindebohrungen (Im Bild rot eingekreist) für M6 Schrauben?
Dateianhang:
Front komplett.jpg
Front komplett.jpg [ 384.71 KiB | 4367-mal betrachtet ]


2. Befestigung: Gibt es Erfahrungen ob derartig gebrauchte NSW Halterungen überhaupt noch funktionieren? Die sind so gut wie immer defekt im unteren Bereich:
Dateianhang:
Halterungen gebrochen.jpg
Halterungen gebrochen.jpg [ 719.91 KiB | 4367-mal betrachtet ]

Gibt es alternative reversible Befestigungsmöglichkeiten? Alles fest verkleben halte ich nicht für sinnvoll wenn die Front mal in Zukunft wieder ab muss.

Das nächste Problem sind die Blenden. Ich habe so durchsichtige Kunststoffblenden dazubekommen, die offenbar die Glasscheibe der NSW schützen soll. Hierzu wieder 2 Fragen:
3. Brauch man die Blenden? Offenbar passen die Ringe sehr gut auf die eigentlichen NSW. Wenn man die durchsichtigen Blenden dazwischen schiebt ist da jede Menge Spiel. Braucht man diese Kunststoffblenden überhaupt? In der Einbauanleitung tauchen sie nicht auf. Ein Extra?
4. Montagereihenfolge: Wenn man sie verbaut, wie werden die Blenden dann befestigt? Mit Montagekleber in den Ringen an der Schürze oder mit Kleber auf den Nebelscheinwerfern an sich? Oder gar nur geklemmt?

Die nächste Auffälligkeit ist einer der NSW Ringe. Der hat eine Delle:
Dateianhang:
Blenden.jpg
Blenden.jpg [ 508.43 KiB | 4367-mal betrachtet ]

5. Delle mit Hitze entfernen? Könnte man den Ring durch eine Heizluftpistole bearbeiten um ihn wieder in Form zu bringen?

Bevor wieder Kommentare von wegen nicht fragen sondern gleich machen kommen; ich will die Front erst abnehmen wenn ich mir zumindest sicher bin, dass alles da ist was ich brauche. Weil ich will dann in einem Zug alles einbauen und zum Lackierer schaffen. Verkabelung kommt dann später.

Grüße aus Chemnitz


So 24. Mai 2020, 22:08
Profil
Online
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4807
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Der Scheinwerferschutz kommt einfach vor das Glas und die Stoßstange davor.
Ist nur ein Steinschlagschutz und war Extrazubehör.
Wenn du sie nicht brauchst nehm ich sie gern :)


So 24. Mai 2020, 22:51
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 896
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Ok, danke für die Info. Da es die eigentlichen NSW neu wie Sand am Meer gibt, würde ich die Blenden nicht unbedingt verbauen wollen.

Hängt auch vom Spaltmaß der NSW zu den Ringen/der Schürze im eingebauten Zustand ab. Ich habe die Befürchtung, dass wenn die Front zu sehr auf den Halterungen/NSW drückt dann pfeffert es nach gewisser Zeit die Ringe raus und die sind dann weg. Erst recht wenn die Kunststoffblenden dazwischen stecken.

Oder aber das Spaltmaß ist zu groß und die Blenden werden für eine geschlossene Optik benötigt. Mal sehen.


So 24. Mai 2020, 23:05
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 896
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Ich habe heute die Nebelscheinwerferverkabelung verlegt und angeschlossen nach Anleitung.

Dann provisorisch 2x NSW angeschlossen und getestet. Mit dem MK1 Schalter funktioniert alles einwandfrei.

Beim Mk2 / TF Schalter fingen die Probleme an. Der Stecker passt nicht. Ich musste die Codierung entfernen am Stecker. Danach ging nix mehr. Keine Schalterbeleuchtung, keine Schaltfunktion, nix bzw. NSW leuchten immer.

Es muss also in der Steckerbelegung einen Unterschied geben.

Ohne richtige Schaltpläne wirds Mist. Mal sehen wie ich das Problem lösen kann.

Was gutes hat es trotzdem, durch die Entfernung der Steckercodierung habe ich ggf. Stecker die ich zur Beleuchtung des A/C und Umluftschslters nutzen kann.

Grüße aus Chemnitz


Mo 3. Okt 2022, 21:46
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 896
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
So, ich habe heute den Mk1 NSW Schalter und den Mk2/TF NSW Schalter mit einem Multimeter und einer 12V Spannungsquelle geprüft auf die Funktion.

Erstaunlicherweise kam als Ergebnis, dass beide Schalter exakt gleich beschaltet sind. Somit ist es absolut unlogisch, dass der MK1 Schalter im Auto funktioniert und der Mk2/TF Schalter nicht...

Ich habe dann tiefer analysiert und bin auf 2 kleine aber entscheidende Unterschiede gestoßen:

1. Der Mk1 Schalter hat Glühbirnen, denen die Polung egal ist. Der Mk2/ Schalter hat LEDs die bei Verpolung nicht leuchten.
2. Beim Mk2/TF Schalter sind die beiden Masseanschlüsse im Schalter verbunden, beim Mk1 gibt es eine Masse für die Beleuchtung und eine für den Schaltzustand.

Ich werde morgen am Auto durchmessen was an dem Stecker ankommt und wohin ich umpinnen muss.

Also positiver Nebeneffekt habe ich die Stecker für A/C und Umluft anpassen und entsprechend einpinnen können, sodass ich nur noch morgen einen Kabelbaum zusammenlöten muss. Sind dann alle Schalter beleuchtet.

Grüße aus Chemnitz


Di 4. Okt 2022, 22:36
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 896
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Gut, ich habe es heute durch viel Trail and Error hinbekommen mit dem Mk1 NSW Kabelbaum und dem Mk2/TF Schalter. Es funktioniert alles wie es soll.

Hier nochmal die Belegung für die Nachwelt. Ich vermute die Inkompatibilität liegt an dem Unterschied zwischen Lampenbeleuchtung und LED Beleuchtung der Stecker.

Dateianhang:
NSW Stecker Polung.jpg
NSW Stecker Polung.jpg [ 224.66 KiB | 729-mal betrachtet ]


Edit: Das perverse ist hier das die Kabelfarben vom MG Standard abweichen, man kann keine Rückschlüsse von der Kabelfarbe ziehen. Außerdem macht es sehr wohl einen Unterschied, wie man die Beleuchtungs 12V und die Lichtschalter 12V Spannungsversorgung einpinnt. Scheinen unterschiedlich versorgt zu sein.

Grüße aus Chemnitz


Mi 5. Okt 2022, 14:21
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:09
Beiträge: 524
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: Nebelscheinwerfer Nachrüstung. Kabel gesucht. Hilfe erbe
Danke! :up:

_________________
Trophy 160 in gelb


Do 6. Okt 2022, 15:51
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de