Aktuelle Zeit: Di 26. Jan 2021, 13:10




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld 
Autor Nachricht

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
So, heute einen Anruf vom Autohaus Pichel erhalten.

Die haben eine neue Scheibe über X-Part aus England bestellt. 2x Scheiben seien im Karton durch die Lieferservice DPD zerstört worden...

Jetzt hätte XPart, oder wer die Dinger liefert, gesagt jetzt ist Schluss! Keine Lieferung mehr.

Jetzt will das AH Pichel sich die Scheibe woanders besorgen... brauchten meine Zustimmung.

Ein Drama...


Fr 21. Aug 2020, 19:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2012, 12:17
Beiträge: 545
Wohnort: Nienburg/Weser
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Wenn es schon eine original Scheibe sein muss https://rimmerbros.com/Item--i-GRID019027 kann aber hilfreich sein bei billig Scheiben kann es zu Hologrammen kommen

_________________
Nur Kutschen werden gezogen


Fr 21. Aug 2020, 20:58
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Der Trophy steht jetzt bei AH Pichel und es wird eine Pilkington Scheibe ohne MG Logo verbaut. Gibt es Scheiben die nicht von Pilkington sind?


Do 3. Sep 2020, 11:05
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Scheibe ist nun drin und wir haben gleich am folge WE ein kleine Tour auf den Fichtelberg gemacht.
Dateianhang:
Fichtelberg2020_09.jpg
Fichtelberg2020_09.jpg [ 1.23 MiB | 1002-mal betrachtet ]

Der Besitzer der BMW ist schuld, dass das jetzt wohl öfters passieren soll...

Vielen Dank für die Infos und schönen Abend.


Mi 9. Sep 2020, 21:52
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Ein kleiner Nachtrag und Erfahrungsbericht zum Thema Kunststoffheckscheibe.

Ich hatte beim Trophy eine milchige und gerissene Kunststoffheckscheibe und habe diese mit dem Stoffteil ausgebaut. Zuvor hatte ich bei Ebay diese Reparaturscheibe gekauft:

https://www.ebay.de/itm/MGF-MG-TF-Cabrio-Verdeck-Heckscheibe-PVC-Cabrioscheibe-in-perfekter-Passform/150600654680?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649

Mit diesen beiden Sachen bin ich dann zu verschiedenen kleinen Nähstuben in Chemnitz. Die meisten haben die Hände gehoben und gemeint, dass wäre zu dicker Stoff. Maximal ein Schuster der auch Sohlen näht könne so etwas.

Dann bin ich bei einer Autosattlerei gelandert, die auch richtig alte Oldtimer innen restauriert. Der meinte die Ebay Scheibe wäre eine billig Zelt-Sichtscheibe und für Cabrios komplett ungeeignet. Richtige Cabrio Kunststoffscheiben sind dicker, mehrschichtig und haben eine Teilenummer/ Logo für den TÜV. Er meinte eine passende Scheibe mit Label kostet ~60 €. Er hat diese Scheiben schon mehrfach bei MB G -Klassen / BW Wolf Geländewagen verbaut.

Das Einnähen kostet mit Scheibe bei Ihm 250 € (2h Arbeit plus Material). Bin gespannt was rauskommt. Die Ebay Scheibe verschenke ich gegen Versandaufwand wer sie will.

Grüße aus Chemnitz


Do 19. Nov 2020, 19:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6756
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
250€ für ne Plastikscheibe? Leg nen Hunni drauf und du hast eine aus Glas.

_________________
MGF VVC, Flame Red, LHD, 4.4.1997
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004
ZR 160 3-Türer, Solar Red, LPG, LHD, 21.8.2001
Midget Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


Do 19. Nov 2020, 21:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4719
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Mykel das sieht dann aber nicht original aus :mrgreen:


Do 19. Nov 2020, 22:47
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Mykel hat geschrieben:
250€ für ne Plastikscheibe? Leg nen Hunni drauf und du hast eine aus Glas.

Wo bekommt man für 350 € eine Glasheckscheibe? Ich finde die in Stoff eingenäht nur für 507€.

Da es die Glasscheibe bei TF Serie gab ist das imho optisch auch kein Problem. Verdeck ist eh immer unten.

Was ich aber mit Mike schonmal diskutiert hatte war das Thema Reißverschluss; angeblich sind nicht alle Verdecke mit Glasheckscheibe per Reißverschluss trennbar. Wie funktioniert das mit offener Motorklappe mit der Fixierung der Glasscheibe wenn man Bügel in der T-Bar hat?

Grüße aus Chemnitz


Fr 20. Nov 2020, 08:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4719
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Da suchst den ganzen Tag nach neuen Problemen im Netz und findest nicht mal das einfachste

https://www.car-hood.co.uk/mg-hoods

Die LE500 Verdecke sind nicht mit Reisverschluss aber wie du oben im link siehst gibts auch alles einzeln

Es ist immer wieder erstaunlich wie man ganze Menschenmassen beschäftigen kann mit solch ein paar simplen Sachen.


Fr 20. Nov 2020, 09:05
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Hm, ok sorry. Das wusste ich einfach nicht. :puh:

£271.20 inkl. Versand sind rund 305 €. Das ist tatsächlich gut und scheinbar von den Bildern das selbe Produkt wie bei Ebay für 507 €. :o

Das lässt mich jetzt tatsächlich überlegen. Wobei der Farbunterschied zu schwarz auf der Website schon wirklich abschreckend ist. Ob die sich damit einen gefallen getan haben das in der Kombination zu fotografieren?

Mit "sieht nicht original aus" meinst du die Position der Scheibe? Jetzt wo ich den Begriff BAS kenne habe ich im Forum mal gesucht und Mykel hatte in Sammelbestellungsthread zu der Originalscheibe folgendes geschrieben:

Zitat:
Die Scheibe sitzt etwas höher, sodass das Verdeck beim Zusammenfalten untenrum nicht so spack sitzt (wer die BAS-Scheibe verbaut hat, weiß was ich meine).
Also scheinen original TF LE500 Verdecke mit Glasscheibe immer einteilig zu sein wie du ja geschrieben hast. Ich hatte halt mit Mike geredet und ich war für mich zu dem Schluss gekommen, dass ein Verdeck mit Reißverschluss im Heckteil vorteilhaft sein müsste. Meine Verdecke sind eigentlich immer offen unter der Persenning und wenn man an den Motor will muss die Scheibe irgendwie aufs Dach. Ich kann mir das nicht vorstellen mit einer fest vernähten Heckscheibe, habe aber keine Bilder dazu finden können. Ich hatte dich ja schon mal darauf angesprochen wie das bei deinem F funktioniert.

Besteht eigentlich eine Chance das der Reißverschluss vom original Verdeck mit dem BAS Glasscheibenreißverschluss passt? Dann müsste man den oberen Reißverschluss nicht verbauen (wird der genietet?).

Grüße aus Chemnitz


Fr 20. Nov 2020, 11:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6756
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Die BAS Scheiben sind aber langfristig Mist. Kenne mehrere, wo mittlerweile der Plastikrahmen gebrochen ist.

Für 350€ gibt es die bei CoWa Carparts. Sauber eingenähte Glasscheibe und Top Passform.

_________________
MGF VVC, Flame Red, LHD, 4.4.1997
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004
ZR 160 3-Türer, Solar Red, LPG, LHD, 21.8.2001
Midget Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


Fr 20. Nov 2020, 13:48
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Vielen Dank Mykel für die Information.

Ich hatte mich nochmal mit dem Sattler unterhalten. Er hat mir erzählt das er bereits ein Verdeck mit Glasscheibe bei einem MGF verbaut hatte, wo der Kunde sehr unzufrieden war. Er hat ihn dann gleich in meinen Beisein angerufen und gefragt welcher Hersteller es gewesen sei -> BAS. Er meinte das die Scheibe in unteren Bereich ca. 2 cm zu breit wäre und sich dadurch nicht einfach ablegen ließe. Der Kunde muss das Verdeck jedesmal öffnen am Reißverschluss wenn er das Verdeck auf und zu machen will.

Bin aber verwundet weil du in deinem Bericht davon nichts geschrieben hattest. Ist da beim Einbau was schief gelaufen beim Sattler oder gibt es da einen Trick das es bei dir passt ohne Reißverschluss?

Ich habe mir die Scheibe von CoWaParts mal angeschaut. Sieht auf den ersten Blick nicht viel anders aus als die BAS. Woran erkennt man die Unterschiede bei den Scheiben?

Ich sehe erstmal nur einen Unterschied wo die E- Nummer ist. Bei BAS ist das rechts und bei CoWa in der Mitte...

Grüße aus Chemnitz


Fr 20. Nov 2020, 19:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Jan 2011, 15:22
Beiträge: 503
Wohnort: Dresden
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Ich kann diesen Händler empfehlen da hat Thoärsten aus Erfurt sein Verdeck her. Ist mit Reisverschluss und das Glas richtig eingenäht. Preise sind echt vernünftig.

https://www.cabrioservicememelink.nl

_________________
MG TF 135 Cool Blue BJ 2004

Lexus smoked Rückleuchten
Smoked dritte Bremsleuchte
Transportbox
Chromtankdeckel
Chrom Türschließbleche
Heckträger mit Koffer
Lenkradfernbedienung
Elektrischer Kofferraumöffner

T4 Testbook
Originale Hydragaspumpe


Fr 20. Nov 2020, 19:57
Profil ICQ Website besuchen

Registriert: Mo 23. Feb 2009, 17:15
Beiträge: 84
Wohnort: 15745 Wildau
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Ich kann Mykel zu stimmen, nach 1 Jahr bekam die Plastikwulst Risse...Ich habe meine bei Cabrioservice Memelink (Holland) für 241 € mit Versand gekauft. Z.Zt. sind die bei 299€. Die Scheibe ist in Stoff eingearbeitet. Hält seit Juli 2015. :up:


Fr 20. Nov 2020, 22:07
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Vielen Dank für die Rückmeldung.

Kann man mit der Memelink das Verdeck öffnen und schließen ohne den Heckteil mit dem Reißverschluss öffnen und schließen zu müssen? Wie liegt die Scheibe im Verdeckkasten?

Hat jemand ein Bild wie es aussieht wenn der Heckteil mit Glasscheibe angehoben ist um an der "Wartungsklappe" am Motor zu arbeiten?

Grüße aus Chemnitz


Fr 20. Nov 2020, 22:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Jan 2011, 15:22
Beiträge: 503
Wohnort: Dresden
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Ich habe es gesehen das öffnen und schließen Problemlos möglich war.

Wenn mein Verdeck kaputt ist bestell ich auch auf jeden Fall dort. Da ich selber gern den Reißverschluss haben will wenn man die Wahl hat.

_________________
MG TF 135 Cool Blue BJ 2004

Lexus smoked Rückleuchten
Smoked dritte Bremsleuchte
Transportbox
Chromtankdeckel
Chrom Türschließbleche
Heckträger mit Koffer
Lenkradfernbedienung
Elektrischer Kofferraumöffner

T4 Testbook
Originale Hydragaspumpe


Fr 20. Nov 2020, 22:51
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6756
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Beim Öffnen und Schließen hatte ich weder mit der BAS-Scheibe noch jetzt mit der von CoWa Probleme. Zunächst sitzt das alles etwas spack, aber nach dem ersten Mal nass werden ist das okay. Wie früher bei ner neuen Jeans :mrgreen: :lol:

Etwas eng wird es mit dem originalen MG Rover Windschott, das ist recht eng beim Hochklappen.Wird aber mit der Zeit auch besser, wenn sich der Stoff des Heckteils leicht gedehnt hat.

Der Bericht damals von der BAS Scheibe war weit vor den Langzeiterfahrungen mit dem Plastikrahmen geschrieben. Ich gehe davon aus, dass die bei CoWa die Scheiben von Memelink verkaufen. Die hat nämlich auch keinen Plastikrahmen, die Scheibe ist in eine Stoffwulst eingenäht:
Dateianhang:
Dateikommentar: CoWa Scheibe
EECFA909-C52B-414C-BFE9-04BE9DFC68D4_1_105_c.jpeg
EECFA909-C52B-414C-BFE9-04BE9DFC68D4_1_105_c.jpeg [ 201.22 KiB | 605-mal betrachtet ]

_________________
MGF VVC, Flame Red, LHD, 4.4.1997
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004
ZR 160 3-Türer, Solar Red, LPG, LHD, 21.8.2001
Midget Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


Sa 21. Nov 2020, 14:54
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Vielen Dank für das Bild und die Infos Mykel. Auch die Info mit der Scheibenfassung aus Stoff und nicht Gummi/Plastik ist hilfreich die Hersteller zu unterscheiden.

Hast du oder irgendwer eine Bild mit der Glasscheibe von welchem Hersteller auch immer in der Wartungspostion des Verdecks? Also wenn man den hinteren Verdeckrahmen nebst Scheibe nach oben klappt um an die "Wartungsklappe" des Motors zu kommen.

Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen wie das bei einem Verdeck mit Scheibe ohne Reißverschluss funktionieren soll. Und bei einem Verdeck mit Reißverschluss bekommt man dann die Scheibe auf das Dach gelegt?

Grüße aus Chemnitz


Sa 21. Nov 2020, 20:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4719
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
man man man, du klappst das Verdeck auch mit Glascheibe einfach hinten hoch hängst nen Gummistraps ein und schon fällt nix mehr runter... :roll:


Sa 21. Nov 2020, 20:39
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 647
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Windschutzscheibe Steinschlag im Sichtfeld
Ok ja gut, soweit vorstellbar.

Aber wo hängt die Scheibe dann? Auf dem Dach oder ist die eher im Bereich über der Wartungsklappe und dort ggf. beim Arbeiten im Weg? Was ist wenn man Überrollbügel in der T-Bar (und nicht dahinter) hat? Die Kunststoffscheibe rollt sich ja schön weg. Der Mk1 stand so über 2 Jahre in der Garage und es ließ sich gut dran arbeiten. Wäre halt blöd wenn eine Glasscheibe das alles behindern würde. Daher frage ich nach Bildern wie das ausschaut.

Habe bei Google Suche unter Bilder und Videos nichts finden können.

Dazu eine Frage; ich hatte weiter oben schon gefragt, wie die Chancen stehen, dass der Reißverschluss eines neuen Heckteils zum Reißverschluss des alten Verdecks passt. Also das man sich das Einnähen oder Annieten des schmalen Stoffstreifens sparen kann. Dem Installationsvideo von MGMania Minute 12:50 entnehme ich, dass das bei allen originalen Verdecken seit 1998 passt. Ist das auch bei anderen Herstellern so (BAS; Memelink; CoWaParts)? Warum liefern die dann immer mit der zweiten Seite vom Reißverschluss?

Grüße aus Chemnitz


Sa 21. Nov 2020, 21:10
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de