Aktuelle Zeit: Sa 19. Jan 2019, 13:18




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklappe 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2018, 11:45
Beiträge: 28
Beitrag MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklappe
Liebe MG Community,

wir sind seit Jahren stolzer Besitzer eines MG-TF 135. Und unser MG (Marylin) soll 30 Jahre alt und mehr werden :-)

Doch nun suche ich schon seit ein paar Tagen nach einer Lösung eines abgerissenen Kabelbaum im Bereich der Kofferraumklappe. Angefangen hat alles mit einer nicht mehr ausgehenden Hupe. Erst habe ich die SCU, genauer gesagt die 5 Relays im Verdacht gehabt oder den Hupenknopf. Aber nach diesem Wochenende kamen noch neue Fehler dazu. Bei geschlossenem Fahrzeug ging irgendwann immer das Warnblinklicht (ich denke Alarmanlage) an. Wenn man die Fahrertür geöffnet hat, hat man die Ver- und Entriegelungsmechanik in der Tür permanent gehört. Aktuell lässt sich die Beifahrertür nicht mehr öffnen.

Bei genauerem Suchen habe ich im Kofferraum ein abgerissenen Kabelbaum zur Heckklappe gefunden. Und ich vermute, das hier die Ursache aller Fehler liegt. Ich kann zwar die abgerissenen Kabel verbinden, allerdings gibt es 2 Schwarze gebrochene Kabel und 2 Lila Rote. Genauer gesagt sind es 4 Paare mit den Kabeln an der Heckklappe. Meine Frage an euch, ob jemand einen Tipp geben kann, welche schwarzen (Maße vermutlich unkritisch) und Lila Rote Kabel zusammengehören? Einach Ausprobieren möchte ich das lieber nicht, um weitere Schäden zu vermeiden.

Über Tipps eurerseits würde ich mich sehr freuen.

Ich habe mal 2 Bilder hinzugefügt, um das besser zu beschreiben.

Gruß Micha


Dateianhänge:
IMG_6793.JPG
IMG_6793.JPG [ 211.29 KiB | 479-mal betrachtet ]
IMG_6796.JPG
IMG_6796.JPG [ 210.88 KiB | 479-mal betrachtet ]
Di 20. Nov 2018, 12:16
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 18:09
Beiträge: 284
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Dumme Frage, sind die beiden komplett schwarz/lila? Oder eines z.Bs. lila und das andere lila/rot?

Ansonsten sag' ich gleiche Farbe, gleiche Funktion. Zwei weil der Strom für ein Kabel zu hoch wäre. Sprich es ist egal, welchen Schwarzen Du mit welchem Schwarzen auf der anderen Seite verbindest.

Allerdings würde ich die Verbinder nicht an der Knickstelle unterbringen, sondern großzügig davor und dahinter einen n-poligen Stecker neu anbringen oder direkt ab dem Sammelstecker neu machen.

BTW, gibt es für die MGs eigentlich einen kompletten Übersichtsschaltplan? Diese Einzelbilder im Rave sind ja ever nicht helfend in solch einem Fall.

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Di 20. Nov 2018, 13:50
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2018, 11:45
Beiträge: 28
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Hallo Kai, danke für deine schnelle Antwort. Anbei nochmal ein Bild die in dem Plastikstrang, der an der Heckklappe hängt. Da kann man sehr gut die Kodierung der Farbe erkennen, die dann mit den Kabeln am eigentlichen Kabelbaum verbunden werden müssen. Leider gibt es 2 Lila Rote Kabel. Kein Unterschied zu erkennen. Und 2 Schwarze, wobei ich bei Masse glaube, das das eher unkritisch ist. Ich habe mir selber schon die Frage gestellt, ob es egal ist, welches gebrochene lila / rote ich mit dem entsprechenden auf dem eigentlichen Kabelbaum verbinde. Die Chance ist 50:50, das du das richtige erwischt. Oder ist das an dieser Stelle auch egal wie bei der schwarzen Masse?

Bezüglich Schaltplan habe ich schon das MG Repair Book bemüht. Da gibt es zwar Schaltpläne, aber scheinbar nicht das, was ich suche.


Dateianhänge:
IMG_6801.jpg
IMG_6801.jpg [ 132.5 KiB | 455-mal betrachtet ]
Di 20. Nov 2018, 14:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 10:26
Beiträge: 1897
Wohnort: Wien
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Das Problem hatte ich vor 2 Jahren auch.
Grund: Der Kabelbaumteil zur Heckklappe ist mit Kabelbinder an dem Scharniergelenk der Heckklappe fixiert. Dies führt zu übermäßiger Beanspruchung am Ort des Austritts aus dem Hauptkabelbaum.
Lösung meinerseits: Alles was die Bewegungsfreiheit behindert entfernen. Also keine Kabelbinder mehr, Verlängerung aller Kabel, die zur Heckklappe führen (bei mir 10 cm), Schrumpfschlaäuche uber die Lötstellen der einzelnen Drähte. Abisolieren mit Klebeband. Funktioniert seither prächtig.
Zu den Kabelfarben: Achten auf die unterschiedlichen Breiten der Farbstreifen. Lila-rot ist nicht gleich rot-lila, die Streifen sind unterschiedlich breit. Also Rot-Lila ist ein rotes Kabel mit einem dünneren Streifen Lila und umgekehrt. Viel Glück! :up:

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Di 20. Nov 2018, 15:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2018, 11:45
Beiträge: 28
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Hallo Sepp,

besten Dank für den Tipp. Ich werde mir die beiden lila Roten Kabel nochmal bei besserem Licht ansehen. Auch wenn die verdammt ähnlich, quasi gleich aussehen für mich. Bezüglich schwarzer Kabel muss ich vermutlich nicht die Verkabelung beachten, da Masse auf die Karosserie geht! Oder?

Wie war das damals bei dir?

Gruß Micha


Di 20. Nov 2018, 16:46
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 18:09
Beiträge: 284
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Hm, im Auto es gibt Farbe A-Farbe B nur in 2 Kombinationen AFAIK.

1: Farbe A ist Grundfarbe und Farbe B ist ein dünner Streifen

2: Farbe B ist Grundfarbe und Farbe A ist ein dünner Streifen.

Im Anlagenbau gibt es dann noch durchgängigen Streifen, Punkt- und Strichmuster. Da sind dann aber evtl. auch mehr Kabel verlegt, als in unseren Autos.

Erst mit CAN Bus wird das einfach: Karosserie, Saft und Daten.

Da gibt's sogar eine DIN dazu, aber of MG sich daran gehalten hat?

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Di 20. Nov 2018, 17:31
Profil

Registriert: Mo 5. Nov 2018, 16:08
Beiträge: 7
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Hallo, bei unserem F ist auf der Fahrerseite im Kofferraum der Kabelstrang auch "offen" so das diverse Kabel lose da sind. Denke das könnte "normal sein" Vermute mal das diese für nicht vorhandene Extras sind. Evt. liegt dein Problem aber mit den Türkontakten (auch Motor+Kofferklappe) zusammen. Das hab ich kürzlich erst quergelesen auf der Suche nach einer anderen Lösung...


Di 20. Nov 2018, 19:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6357
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Um hier mal Klarheit ins Denken zu bringen, was die acht Kabel zum Kofferraumdeckel beim TF so machen:

1-3. Es gibt drei schwarze Leitungen, die alle zum selben Masseanschluss (K108) führen, die dürfen also gern vertauscht werden. Eine geht zum Schalter "Kofferraum offen", eine zum Schalter am Schloss, einer zur hohen Bremsleuchte. Alles Masseverbindungen.

4-5. Es gibt zwei lila-rote Kabel, die im Kabelbaum dann zum selben Abgriff führen. Im Deckel geht eins davon zum Schalter "Kofferraum offen", eins zur Kofferraumleuchte – beide schalten bei offenem Kofferraum gegen Masse. Vom Mittelabgriff im Hauptkabelbaum geht es dann zur Warnleuchte "Kofferraum offen" im Instrumentenfeld und zur Alarmanlage. Auch diese Kabel können problemlos vertauscht werden.

6. Es gibt ein schwarz-rotes Kabel, das vom Schalter am Schloss zur Alarmanlage läuft.

7. Dann noch ein lila Kabel, dies liefert 12V Dauerplus für die Kofferraumleuchte. Vorsicht! ist immer Saft drauf, solange die Batterie angeklemmt und Sicherung 3 unterm Lenkrad noch drinnen ist.

8. Schließlich noch ein grün-lila Kabel, das vom Bremslichtschalter kommt, und geschaltete 12V an die hohe Bremsleuchte liefert.


Und am Auto lötet man nicht, man crimpt. Ich nehme für diese Leitungen immer einfache 1 mm² Aderendhülsen ohne Plastikende. Zuerst Schrumpfschlauch über eins der Kabelenden, dann ein abisoliertes Ende an der Seite ohne Trichter einführen, dann das abisolierte Ende der anderen Seite in den Trichter der Aderendhülse reinschieben. Mit der Aderendhülsenzange zusammenpressen, Schrumpfschlauch darüberschrieben, heißmachen, fertig.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Di 20. Nov 2018, 21:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 10:26
Beiträge: 1897
Wohnort: Wien
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Mykel hat geschrieben:
Und am Auto lötet man nicht, man crimpt.

Na ja. Ich hab gelötet und es hält bisher bei allen Lötungen, die ich in den letzten 30 Jahren an verschiedensten Örtlichkeiten vorgenommen habe. Das Lot macht den Unterschied (Elektroniklot!), offensichtlich bei mir.
Aber Crimpen ist natürlich eine Alternative. Nimmt halt mehr Platz ein.

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Di 20. Nov 2018, 21:33
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6357
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Joezapp hat geschrieben:
Aber Crimpen ist natürlich eine Alternative. Nimmt halt mehr Platz ein.

Mit den kleinen Hülsen definitiv nicht. Die Verbindungsstelle ist hinterher nur um den Schrumpfschlauch dicker. Muss mal suchen, ob ich irgendwo noch ein Foto finde …

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Di 20. Nov 2018, 21:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6357
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Here you go:

Dateianhang:
Dateikommentar: Aderendhülse
1-ferrule.jpg
1-ferrule.jpg [ 226.62 KiB | 386-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: Schrumpfschlauch
2-shrink-on tube.jpg
2-shrink-on tube.jpg [ 268.84 KiB | 386-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: passend ablängen
3-trim wire.jpg
3-trim wire.jpg [ 269.44 KiB | 386-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: zusammenschieben
4-join wires.jpg
4-join wires.jpg [ 316.09 KiB | 386-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: crimpen
5-crimp wires.jpg
5-crimp wires.jpg [ 325.41 KiB | 386-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Dateikommentar: Schrumpfschlauch draufschieben
6-slide on tube.jpg
6-slide on tube.jpg [ 310.66 KiB | 386-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Kabelbaum fertig.jpg
Kabelbaum fertig.jpg [ 364.77 KiB | 386-mal betrachtet ]

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Di 20. Nov 2018, 21:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 14:02
Beiträge: 4521
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Dafür sind Aderendhülsen aber nicht gedacht :konfus:


Di 20. Nov 2018, 22:19
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 18:09
Beiträge: 284
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Stichwort Adernendhülsen: Bitte die langen nehmen und nur einmal in der Mitte crimpen (dann müssen die aber schon wieder dicker im Durchmesser sein).

Stichwört löten: Das Kupfer nimmt das Lötzinn auf. Dort wo das Lötzinn aufgenommen ist, wird das Material spröde/härter. Sprödes Kupfer bricht bei Vibration, insbesondere, wenn keine Maßnahme gegen Zugspannung (und das Gewicht alleine erzeugt schon solche) getroffen wird. Daher wird am Auto nur an festen Bauteilen gelötet und Kabel sind endweder gesichert oder per Stecker angeschlosssen.

Wenn ich sauber Kabel verbinden will, dann nehm ich entweder einzelne Crimpverbinder mit Schrumpfschlauch https://www.conrad.de/de/stossverbinder ... 29980.html oder verteile die Crimpstellen so, dass keine Kurzschlüsse erfolgen können und dann kommt ein Schrumpfschlauf über alles.

Das geht aber nicht, wenn die Kabel an der Stelle wie ein Scharnier funktionieren sollen.

Meine Lösung in solch einem Fall (hatte ich bisher nur am Moped) ist den kaputten Teil komplett ersetzen und entweder zum Sammelanschluß neu gehen oder 2x eine Steckverbindung einbauen.

Beim MGf würde ich wohl eine Steuerleitung https://www.conrad.biz/de/lappkabel-oel ... 06342.html bzw eine Schleppkettenleitung https://www.conrad.biz/de/lappkabel-002 ... 02086.html nehmen, wobei ich nicht weiss, wieviele Adern das gerade sind bzw. welchen Querschnitt die haben.

Als Stecker können dann ein oder mehrere KFZ Stecker zum Einsatz kommen. Meine Quelle dafür ist http://www.xmas1.at (ja, ist Motorradlastig)

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Di 20. Nov 2018, 22:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 08:18
Beiträge: 6357
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
kdupke hat geschrieben:
Stichwort Adernendhülsen: Bitte die langen nehmen und nur einmal in der Mitte crimpen (dann müssen die aber schon wieder dicker im Durchmesser sein).

Als Knickschutz, ja? Das ist ein guter Tipp, und dicker wird’s auch nicht. Die 0,5 mm² Leitungen flutschen mit Isolierung gerade so in die 1 mm² Hülsen rein. Bei dem Teil was ich da auf den Fotos geflickt hatte war das nicht so ein Thema, das ist der ziemlich statisch verlegte Kabelbaum zur ECU vom Hauptkabelbaum. Der ist an der Stelle auch noch mit Kabelbindern an der Karosserie fixiert.

Als Knickschutz für den Heckklappenbaum hab ich seinerzeit einfach bei einem langen, dicken Kabelbinder das Auge abgeschnitten, und das Teil dann der Länge nach mit in die Ummantelung eingebunden. Das entlastet die dünnen Äderchen.

Den kompletten Kabelbaum bis zu den Sammelanschlüssen / Massepunkten zu erneuern ist ne Sisyphusarbeit, die würde ich mir dort nicht antun. Aber der Vorschlag mit Stecker hat was, vor allem, wenn die Haube mal runter muss. 8 Adern mit 0,5 mm² werden benötigt. Die Leitung würde ich dann aber in der Haube weiterführen bis zum Schlossträger und erst dort aufspleißen und zu den Verbrauchern/Schaltern führen. Und dann ein Stecker neben dem Scharnier zum Hauptkabelbaum.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 21. Nov 2018, 07:06
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 18:09
Beiträge: 284
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Zitat:
Als Knickschutz, ja?


Nö, als Schutz vor schlechten Crimpern....

Wenn Du zweimal crimpst dann verformt der 2. crimp den bereits gemachten. Die Chance, dass das den Ersten besser macht ist eher null.

Daher haben Hülsen, die dafür gemacht sind in der Mitte eine Einkerbung.

Und lange, weil Du willst ja nicht punktuell crimpen, sondern die Crimpstelle sollte schon etwas breiter sein.

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Mi 21. Nov 2018, 11:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 20:32
Beiträge: 1434
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Hallo Kai,

kurz die Frage, ob auch solche Löt-Schrumpfschlauch-Verbindungen im KFZ-Bereich einsetzbar sind ?
Vielen Dank im Voraus.


Dateianhänge:
IMAG0712.jpg
IMAG0712.jpg [ 28.45 KiB | 332-mal betrachtet ]

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey
Mi 21. Nov 2018, 12:18
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 18:09
Beiträge: 284
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Die sind ja für KfZ vorgesehen....

Der Schrumpfschlauch dient als Zugentlastung und verhindert, dass die Verbindung bricht.

Falls man nicht die passende Crimpzange bzw. die passende Matritze hat, dann sind die evtl. sogar die bessere Wahl.

gruss kai

P.S.: Wo wir schon dabei sind, niemals crimpen *und* dann noch mit löten 'besser' machen wollen.

_________________
Trophy 160 in gelb


Mi 21. Nov 2018, 12:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 10:26
Beiträge: 1897
Wohnort: Wien
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Das Problem bei Lötverbindungen ist ja mittlerweile hinreichend bekannt.
Die meisten Lötverbindungen werden mit Salmiak-basierenden Flußmitteln (Ammoniumchlorid) aus dem Baumarkt bedient.
Führt zu Korrosion später (da sehr hygroskopisch, also wasseranziehend).
Elektroniklot beinhaltet meist Kolophonium als Flußmittel (ein Harz), keine korrosiven Eigenschaften.
Die Drähte füllen sich natürlich bis zu einer bestimmten Tiefe mit Lot und werden hart. Das beläuft sich normalerweise auf wenige Zentimeter, Wurst.
Da ich meine Drähte um 10 cm verlängert habe ist die Bruchgefahr durch Bewegung minimiert.
Vibrationen? Also ich hab das vor 2 Jahren gemacht und keine wie immer gearteten Probleme damit.
Falls da Brüche auftreten melde ich mich (hoffentlich erlebe ich das noch). Punkt.
Was das Crimpen betrifft: Hoffentlich kommt da keine Feuchtigkeit hinein, dann ist der Kabelbruch das geringste Problem, da korrodiert das alles und der Kontakt ist Geschichte...
Adernendhülsen sind eigentlich für Schaltschrankklemmen und andere Sachen entwickelt, damit beim Klemmen die einzelnen Adern nicht gaga gehen.
Ich löte... 8-) :lol:

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Mi 21. Nov 2018, 12:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 7. Nov 2015, 19:23
Beiträge: 74
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Was ich vom Aufbau von "Crimp"-Verbindungen mit Aderendhülsen halte, hatte ich an anderer Stelle schon mal geschrieben. Ich finde z. B. das hier eine wesentlich brauchbarere Alternative:

https://www.ebay.de/itm/Schrumpfverbind ... 0505.m3226

Zugegeben, mag etwas mehr Platz beanspruchen, ist dafür zuverlässiger.

Nur meine Meinung ;)

_________________
Schöne Grüße
Gerd

It's not leaking oil, it's sweating power!


Mi 21. Nov 2018, 18:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2018, 11:45
Beiträge: 28
Beitrag Re: MG-TF 135 Kabelbaum komplett gerissen an Kofferraumklapp
Hallo liebe MG Fans, und vielen vielen Dank an Mykel für die Hilfreichen Tipps bezüglich Aderpaare.

Ich habe am Wochenende neben dem Reifenwechseln auf Winterreifen auch das Thema Kabelbaum abgearbeitet. Zugegeben war das alles etwas fummelig aufgrund der enormen Platzverhältnisse neben der Benzinpumpe :lol: , aber nach 3 Stunden werkeln wurde es wieder Licht in der Heckklappe. Auch das 3. Bremslicht wurde wiederbelebt zur Überraschung meiner Freundin :-)

Und ich habe es so durchgeführt, wie Mykel beschrieben hat. Habe Aderendhülsen verwendet 2,5. Defekte Leitung mit 1,5 Kabel verlängert um 10 Zentimeter. Entsprechend vercrimpt und Schrumpfschlauch drüber. Auf der anderen Seite der verlängerten Kabel das gleiche Spiel nochmal. Das hat alles TOP geklappt. Abschließend noch alle Kabel mit Isolierband umwickelt. Fertig.

@Mykel TOP und Bedankt.

P.S. sind nun seit diesem Wochenende Mitglied im MGCC


Mo 26. Nov 2018, 16:47
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de