Aktuelle Zeit: Fr 22. Nov 2019, 19:37




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Deckel für Ausgleichsbehälter 
Autor Nachricht

Registriert: Di 9. Aug 2016, 13:42
Beiträge: 48
Beitrag Deckel für Ausgleichsbehälter
Dateianhang:
Screenshot_2019-05-11_Verschlussdeckel_Kühlmittelausgleichsbehälter_für_LAND_ROVER_DEFENDER_TD4_TD5_eBay.png
Screenshot_2019-05-11_Verschlussdeckel_Kühlmittelausgleichsbehälter_für_LAND_ROVER_DEFENDER_TD4_TD5_eBay.png [ 150.58 KiB | 771-mal betrachtet ]
Moin,

hab ich mir jetzt mal bestellt. Soll passen, die Deckelgeschichte geht mir langsam auf den Sack. Ständig gehn die Dinger kaputt. Hab seit 2016 3 Stück getauscht.
https://screenshots.firefox.com/Km5V4ll ... ww.ebay.de

_________________
MG TF135 MY2002
Klein, schwarz, schnell...englisch


Sa 11. Mai 2019, 19:32
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4544
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Hm der ist aber zu hoch um die Klappe dann wieder zu zu bekommen wenn du nicht gerade einen TF hast wo nur ein Loch im Gitter ist....


Sa 11. Mai 2019, 22:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 5116
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
... der gelbe Deckel geht genauso kaputt, wenn man die Ursache fürs Problem nicht beseitigt.

Liegt zu 90% daran, das rund ein halber Liter Kühlmittelgemisch zuviel im System ist. 8-)

Die MAX Stufe ist bei abgeschraubtem Deckel und kaltem Motor sichtbar,
... und wenn man nur mal schnell gucken will, die Stufe liegt auf dem gleichen Niveau wie die äussere Schweisskante vom Pott.

@ Peter, die nicht mehr schliessbare Klappe kann man an der Stelle mit nem dicken Stufenbohrer aufbohren.
Kommt dann so als würde Biene Maja aus der Klappe rausgucken....sieht eigentlich nur bei nem gelben Trophy passend aus.

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


So 12. Mai 2019, 00:00
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6576
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Diese dämliche Klappe war (nach den Felgenschlössern) das zweite, was bei meinem F rausflog. Komplett überflüssig.

_________________
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004
MG Midget:
Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


So 12. Mai 2019, 08:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 9. Mai 2015, 16:29
Beiträge: 144
Wohnort: Pécs (Ungarn)
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
boa, ich hab die Felgenschlösser noch drin :-)

_________________
_______________________
MGF MK II (I.5) VVC BRG
(Bj2000)


So 12. Mai 2019, 08:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 437
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Ich auch! :( :oops:

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


So 12. Mai 2019, 10:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 437
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Auf Polo-Behälter wechseln und das Problem ist beseitigt!

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


So 12. Mai 2019, 10:21
Profil

Registriert: Di 9. Aug 2016, 13:42
Beiträge: 48
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Moin,

mit meinem Kühlflüssigkeitsstand und dem Motor sowieso is alles in Ordnung. Der Motor und das gesamte Kühlsystem sind völlig dicht und das Ding läuft wunderbar.
Mit neuem Deckel bleibt der Pegel im Behälter konstant unter Druck genau da wo er sein soll, ungefähr einen Sommer und dann fängt die Brühe langsam an zu steigen. Jedesmal der selbe Mist. Das liegt eindeutig am Deckelventil.

Die Klappe braucht ja nun wirklich keiner, hab ich nur noch drin weil sie bis dato keinen störte.
Wenn das mit dem Landy Deckel auch nix wird, bau ich den Mist wie schon angemerkt auf Polo um.

Die Original Deckel sind einfach Schrott.

_________________
MG TF135 MY2002
Klein, schwarz, schnell...englisch


So 12. Mai 2019, 12:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4544
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Wenn das einer liest, der glaubt euch am Ende noch den Blödsinn :konfus:


So 12. Mai 2019, 12:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1277
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
:mrgreen:
Ursache beheben war mal..... Der Deckel ist Schuld! :konfus:

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


So 12. Mai 2019, 13:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1277
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
victor hat geschrieben:
Der Motor und das gesamte Kühlsystem sind völlig dicht...

... oder vielleicht dichtgegammelt?
victor hat geschrieben:
Die Original Deckel sind einfach Schrott.

Ja ne... Is klar.... Und wenn der Polo-Deckel dann länger durchhält gibt halt was anderes nach. :mrgreen:

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


So 12. Mai 2019, 13:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 15:06
Beiträge: 823
Wohnort: Erfurt
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Einziger Vorteil ist , der Polo Behälter hat einen Wasserstandssensor mit drin . Hab den auch verbaut und bin zufrieden .


Dateianhänge:
behälter.jpg
behälter.jpg [ 155.41 KiB | 693-mal betrachtet ]

_________________
Gruß Thorsten
__________________
Home
52er DK /Bastuck/200 Zellen Metallkat/ Porsche Seitenblinker/S 2000 Startknopf/K-Tec Tachoscheiben im LE 500 Design
Vinyl
So 12. Mai 2019, 15:18
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 1277
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Genau der Sensor war der Grund, warum diese Umbauten aufkamen. Nur wenn`s dauernd den Deckel durchbläst hat das andere Ursachen....
Na ja. Jedem Tierchen.... ;)

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Mo 13. Mai 2019, 09:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2015, 18:05
Beiträge: 457
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Thorsten_EF hat geschrieben:
Einziger Vorteil ist , der Polo Behälter hat einen Wasserstandssensor mit drin . Hab den auch verbaut und bin zufrieden .


Gibts da ne Anleitung? Wasserstandssensor wäre wirklich cool.

Gruß
Uli


Mo 13. Mai 2019, 11:18
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:09
Beiträge: 366
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Hat doch der Behälter vom TF auch. Der sollte doch 1:1 passen, oder?

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Mo 13. Mai 2019, 11:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6576
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Genau wie Kai sagt:

Ausgleichsbehälter: https://rimmerbros.com/Item--i-PCF000142

Sensor dazu: https://rimmerbros.com/Item--i-PCJ000040

_________________
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004
MG Midget:
Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


Mo 13. Mai 2019, 12:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2015, 18:05
Beiträge: 457
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Das geht natürlich auch, wobei man den Polo Behälter für schlanke 17 Euro kriegen kann. Wie wird der Sensor denn angeschlossen?


Mo 13. Mai 2019, 14:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:41
Beiträge: 1671
Wohnort: Renningen
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Zwei Kabel, und ans andere Ende wahlweise einen 12V-Pieper auf der Verdeckablage, oder eine LED im Instrumentenpanel, oder was auch immer du dir ausdenkst. Erst im 2005er TF war eine Leuchte beim Tacho vorgesehen.

_________________
Sei auch du ein Lümmel im Verkehrsgetümmel!
MG Kalender 2020


Mo 13. Mai 2019, 15:43
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 5. Jan 2009, 15:06
Beiträge: 823
Wohnort: Erfurt
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
Klar kann man den Originalen nehmen . Nur mit Behälter , Schwimmer und Porto hab ich dann mal eben schlanke 100 Euro versenkt . Da frag ich mich ob die Lack gesoffen haben oder wie die auf solche Preise kommen . Den von VW bekomm ich fürn 5er in die Kaffeekasse bei der SEIK. Da noch ein Wasserstandsensor dran ( weil der Behälter nur 2 Elektroden und keinen Schwimmer hat ) und fertig ist der Laden . Und das ganze für ein 8tel des MG Preises.

_________________
Gruß Thorsten
__________________
Home
52er DK /Bastuck/200 Zellen Metallkat/ Porsche Seitenblinker/S 2000 Startknopf/K-Tec Tachoscheiben im LE 500 Design
Vinyl


Mo 13. Mai 2019, 18:28
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 16. Mär 2012, 12:17
Beiträge: 464
Wohnort: Nienburg/Weser
Beitrag Re: Deckel für Ausgleichsbehälter
hein Beim Polo Behälter würde ich ein VW Relais 42 später 43 nehmen die haben die Sachen zusammen getestet und funktioniert aber da es kein wirkliches Relais ist sondern nur ne auswert Elektronik würde ich nicht viel mehr als eine LED dranhängen

_________________
Nur Kutschen werden gezogen


Mo 13. Mai 2019, 20:43
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de