Aktuelle Zeit: So 15. Sep 2019, 17:57




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
30A Engine Management Sicherung brennt durch 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6551
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Wenn es auch passiert, wenn die Sonde abgesteckt ist, dann eher die Verkabelung zum Stecker der Sonde(n).
Knickstellen mal besonders untersuchen.

_________________
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004
MG Midget:
Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


So 28. Apr 2019, 20:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1050
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Ihr meint also, die Lambdasonde / kabel dorthin wäre am wahrscheinlichsten? Beide Lambdasonden, oder die vor Kat bzw. nach Kat? Kann natürlich auch beide Kabel prüfen.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 28. Apr 2019, 20:38
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:09
Beiträge: 347
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Na ja, jetzt hast Du ja einen Ansatzpunkt - es ist das Kabel an diesem Relais.

Dann auf der anderen Seite beide Sonden ab, Plastik entfernen. Wenn dann die Sicherung fliegt, ist es das Kabel.

(Oder an dem Anschluß hängt sonst noch was anderes dran)

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


So 28. Apr 2019, 20:44
Profil
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1488
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Laut dem Bild von Peter mit dem Stecker müßte das Pin 3 und 8 im Stecker C 157 sein?, wenn ich mich nicht täusche, beide Kabel ( C157-3 u. C157-8 ) müßten eigentlich braun/rosa sein. Also laut VVC Schaltplan vor 2001 hängt da anscheinend Spülluftventil, Leerlaufregelventil, Einspritzventile, Magnetspulen VVC und das Motorsteuergerät dran. Vielleicht hat eine der Spulen einen weg.


Dateianhänge:
Stecker C 157.JPG
Stecker C 157.JPG [ 71.67 KiB | 723-mal betrachtet ]

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!
So 28. Apr 2019, 20:53
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1050
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Ein Kabel, das zum Relais R103 führt ist braun, das andere braun-grau od. braun-rosa. Aber die Kabelfarben mit Steckerbelegung haben bei meinem Trophy auch nicht so richtig zu den Angaben im Handbuch gepasst.
:?
Oder ist es R102 und R112?

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 28. Apr 2019, 21:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 5082
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Besagter Stecker steht ziemlich unter Zugspannung durch das ganze dranhängende Gedöns.

Peter, bist sicher das der komplett in der Buchse steckt ?
Bei mir war der nach anderen Arbeiten nähe Steuergerät mal paar Millimeter rausgerutscht. da ging dann nichts mehr.

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


So 28. Apr 2019, 22:53
Profil Website besuchen

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:09
Beiträge: 347
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Eine kaputte Spule oder nicht festsitzender Stecker lassen aber nicht die Sicherung fliegen.

Mal ganz dumm gefragt, sind das denn die richtigen Schaltpläne? Ich dachte Trophy = MK2?

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Mo 29. Apr 2019, 10:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1050
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
MGF 2000 Model year LHD steht unten auf dem Schaltplan.
Sollte der richtige sein, da der Trophy mit MEMS3 hier noch dazu zählt?

Hmmm.... ein Kurzschluss irgendwo im Stecker? :?
Würde ja vielleicht auch erklären, warum er im Winter, nachdem ich alle Stecker mal gezogen und wieder draufgesteckt hatte dann plötzlich wieder ansprang und lief.
Aber ich wackelte auch an den ganzen besagten Kabeln und nichts passierte.
Das Problem ging erst wieder los, als ich vor ein paar Wochen die erste Testfahrt machte und dabei ca. 1km weit kam......

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mo 29. Apr 2019, 17:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1050
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Hmm, ich glaube, der Trophy ist ab MJ 2001, das könnte dann heißen, dass die Schaltpläne die ich habe vor MJ 2001 sind, also kann das erklären, warum ich z.B. am Hauptrelais die Farben der Kabel nicht mit denen im Schaltplan 1:1 vergleichen kann...... :?

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Di 30. Apr 2019, 17:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1050
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Heute mal die beiden Kabel aus dem Hauptrelais, die zum einen Relais führen, das funkte (also Kurzschluss irgendwo dahinter) weiterverfolgt und angefangen den Kabelbaum Richtung Motor weiter abzuisolieren, um einen womöglichen Kurzen zu entdecken. Die Kabel führen zunächst zu nem grünen Mehrfachstecker auf der Rückseite der ECU-Halterung, dort gehts weiter zu einem "Sammler" am Motorkabelbaum, wo auch das Aktivkohlespülventil dazu kommt.
Danach gehts mit einem dicken Kabelbündel unterm Saugrohr und weiteren Verzweigungen, die dick abisoliert sind weiter nach links und rechts am Motorblock.
Dort hab ich dann aufgehört, weiter abzuisolieren und einfach mal wieder alles angeschlossen, um mal wieder einen Startversuch zu machen, ob ich irgendwo was sehe....

Der Motor sprang an, lief dann sauber und problemlos im Standgas.
:?
Wieder angefangen an diversen Kabeln und Steckern zu wackeln und siehe da, unter der Drosselklappe sitzt so ein Multi-Stecker, ich meine es wäre der Verteiler von Motorkabelbaum -> Einspritzdüsen usw., jedenfalls dort geht ein dickerer abisolierter Kabelstrang und ein dünnerer von links (von hinten gesehen) zum Stecker und das dünnere Kabel, so kommt es mir vor, oder wars auch am Stecker selbst produzierte Funken, wenn man wackelte.
Aber der Motor lief trotzdem weiter.
Nun ja, hab dann ausgemacht und geguckt, ob ich eine blanke Stelle finde, die zum Beispiel am darunter liegenden Stahlwasserrohr blank gescheuert sein könnte, sah bis jetzt aber noch nichts, hab aber auch nicht so gut gucken können, denn dazu bräuchte man einen Spiegel oder müsste den Stecker aufmachen.
Danach nochmal probehalber den Motor angelassen. Sprang wieder an, allerdings fing irgendwas im Motor an zu rattern / rasseln...... :o :?
Was könnte das jetzt sein? Könnte es was mit der VVC-Steuerung zu tun haben? Kabel durch und daher keine VVC-Steuerung mehr? hmmm......

Jedenfalls könnte das vielleicht die Stelle sein, die den Kurzen in F2 verursacht hat, das wäre dann ja zumindest schon mal ein Fortschritt ;)

Noch ein Bild des Steckers, den ich meine.


Dateianhänge:
IMG_1395a.jpg
IMG_1395a.jpg [ 72.11 KiB | 597-mal betrachtet ]

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red
Mi 1. Mai 2019, 18:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1050
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Jippiejaje Schweinebacke :lol:
Rein logisch gesehen müsste ich die Stelle gefunden haben, die die unberechenbaren und oft auch gar nicht auftretenden Kurschlüsse verursacht hat.
Es ist an einem Kabel des Kabelstrangs auf dem Bild oben, hab nochmal ein weiteres Bild von genau der Stelle gemacht und man sieht sogar das feine Kupferdrähtchen aus der Kabelisolierung herausragen, das dann wohl hin und wieder Kontakt zum darunterliegenden Kühlwasserrohr hatte..... :konfus:
Lustigerweise ging er die letzten Tage ja wieder ohne Murren und Zucken, auch das Geklapper ist weg, war wohl nur ein hängender Hydrostößel, der sich nach der Standzeit wieder "einrenken" musste ;)

Heute dann nochmal die Stelle mit Argusaugen abgesucht und dann noch den Kabelbaum ein kleines Stückchen weiter abisoliert und siehe da, mit Glück und wirklich mit Adleraugen hab ich dann das Drähtchen gesehen.
Die Kabelfarbe passt auch, denn genau das braun-weiße Kabel ist auch am Hauptrelais eines der beiden, die an das eine der 4 Relais auf der Platine rechts oben geht.
Haben auch nochmal mit nem Stromprüfer durchgemessen und ja, das braun-weiße am Relais ist genau das mit dem herausguckenden Kupferdrähtchen. Auch am Wasserrohr ist eine angesengte Stelle, die wohl von Kurzschlüssen herrührt.

Somit gleich mal "Kabelbaumwellrohr" bestellt, viel Isolierband und dann gehts dran, den ganzen Kabelbaum wieder in Schuss zu bringen :angel:


Dateianhänge:
20190513_180933a.jpg
20190513_180933a.jpg [ 181.31 KiB | 524-mal betrachtet ]

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red
Mo 13. Mai 2019, 20:38
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:09
Beiträge: 347
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Nette Schweisspunkte.

Wenn ich mir Vorstelle, dass Du das in einer Werkstatt hättest machen lassen, dann wäre der noch beim nächsten Schalttag da....

Solch einen intermittierenden Bug zu finden - alle Hochachtung! :up:

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Mo 13. Mai 2019, 22:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1050
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Es war schon viel Glück dabei, muss ich zugeben ;)
Obwohl es eigentlich im Nachhinein relativ logisch war: F2-Sicherung fliegt raus -> im Schaltplan Kabel verfolgen, daher mitunter Hauptrelais geöffnet und festgestellt, dass es das eine der 4 Relais in dem Kasten ist, das Blitze produziert, wenn die SIcherung fliegt, dann kamen noch 2 Kabel in Frage, braun-weiß und braun-rosa, die zu diesem Relais führen -> Kabel verfolgen und Kabelbaum abisolieren, wenn es die Endverbraucher schon nicht sind.
Naja, zufällig den Luftfilter + Ansaugrohr mal abmontiert um Platz zu schaffen und dabei den Funken unter der Drosselklappe entdeckt, als ich nochmal den Motor startete. Da war der Verdacht schon recht klar, dass hier ein Problem sein muss, also am Kabelbaum an dieser Stelle, zumal hier zumindest ein braun-weißes Kabel entlang läuft.

Allerdings war es wirklich sehr zeitaufwendig, weil die Sicherung ja nur ab und zu mal rausflog, dann lief alles wieder ganz normal. Ich wackelte sogar schrittweise den Kabelbaum ab, während der Motor lief, weil ich hoffte, es könnte wieder die Sicherung fliegen und ich könnte somit die Stelle ungefähr lokalisieren, aber beim wackeln passierte nie was :lol: - nur manchmal beim Fahren und dann konnte man nicht hinten rein sehen und sagen, wo es jetzt am Kabelbaum gewackelt hatte....

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Di 14. Mai 2019, 20:34
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2015, 18:05
Beiträge: 457
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
kdupke hat geschrieben:

Solch einen intermittierenden Bug zu finden - alle Hochachtung! :up:


Jepp dem schliesse ich mich an, auch wenn Glück dabei gewesen sein mag.


Di 14. Mai 2019, 21:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6551
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Dateianhang:
hammer.jpg
hammer.jpg [ 46.62 KiB | 478-mal betrachtet ]


Saubere Arbeit, Peter! :up:

_________________
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004
MG Midget:
Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


Di 14. Mai 2019, 22:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1050
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: 30A Engine Management Sicherung brennt durch
Für einen Hammer ist alles ein Nagel :lol:


Dateianhänge:
SledgeHammer.JPG
SledgeHammer.JPG [ 22.35 KiB | 459-mal betrachtet ]

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red
Mi 15. Mai 2019, 18:28
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de