Aktuelle Zeit: Sa 19. Jan 2019, 13:39




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 19:26
Beiträge: 1456
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
wudda hat geschrieben:
. Kann die Zeichnnung mit dem Maßen hier nicht mehr finden.
.


Hallo Bernd,

ich glaube das hast Du gesucht?: https://www.mgfcar.de/hydragas/compare.htm

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Mo 10. Sep 2018, 18:54
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 23:19
Beiträge: 5030
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Stop, Bernd, die Längen sind richtig, Original. Da ist nichts abgedreht.
Ich hatte damals auch ohne Druckknopf gemessen, aber da ist wohl ein Fehler in meiner Tabelle ;-)

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Mo 10. Sep 2018, 19:56
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jul 2010, 11:36
Beiträge: 208
Wohnort: 94544 Hofkirchen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Ja Dieter,
da bin ich auch gerade drüber gestolpert .Die Länge H4 scheint nicht zu passen.

_________________
LE75 No. 1090 von 2000
K&N,Toyosport, Soundgenerator


Mo 10. Sep 2018, 20:02
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 23:19
Beiträge: 5030
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Jup, ist aber egal ob du 6 oder 8 oder max 10mm kürzt. Hauptsache alle um das gleiche Mass.
Wie Reinhard schon angemerkt hat.
Feder und ggf. Knuckel kürzen nicht vergessen.


Am Besten die Knuckles samt U-Scheibe erstmal im Querlenker drin lassen, wenn man Dreher Qualitäten hat.
Dann den gekürzten Konus draufstöpseln (ohne Feder) und gucken wieviel Spiel nun zwischen U-Scheibe und Konus ist.
Dann entscheiden ob man lieber den Konus innen tiefer bohrt (stufig) oder Feder und knuckle kürzt.
Ich hab keine Drehmaschine und hab daher immer die Knuckles ausgebaut und den Bolzen und die Feder am Heimwerkerschraubstock und Schleifbock gekürzt,

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Mo 10. Sep 2018, 20:15
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 21:56
Beiträge: 227
Wohnort: Mannheim
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Moin, da mich diese Thema selbst trifft verfolge ich das ganze sehr interessiert. Meine Entscheidung die Elemente von Cowa zu beziehen, wurde leider etwas getrübt, ich bin verwirrt! :? Dieter schrieb dass die Cowa Element von Kennedy kommen, Kennedy setzt aber, laut Bilder, die Stickstoffventile vorne nicht mittig sondern seitlich, Cowa setzt sie mittig.
Der Holländische Mitbewerber, der auch mit gefüllten Elementen handelt, wirbt damit das seine Elemente besser wären, weil er die Ventile seitlich setzt.????
Ein Kollege von mir ist Kältetechniker, der verfügt über Stickstoff und kann bestens Löten, er meinte lass uns das selbst machen, die einzige Bedingung die er hat, er möchte gerne an einem alten Element das Einsetzen der Ventile ausprobieren.
Kann mir jemand meine Verwirrung nehmen und hat jemand ein altes Element das er mir abtreten kann?
Volker

_________________
MFG
Volker


Mi 12. Sep 2018, 09:18
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Apr 2010, 20:15
Beiträge: 631
Wohnort: 64347 Griesheim
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
@Dieter wie kann ich prüfen wieviel
Bar meine Einheiten noch haben ???

Gruß Michael

_________________
MG-Stammtisch-Rhein Neckar Main jeden 2. Samstag
http://www.mg-stammtisch-rnm.eu
MGF EZ96 White Diamond MK I Klima Teilleder
MGF EZ00 BRG MK II Klima Leder schwarz
MGF EZ98 RHD Teilespender MK I Leder beige
MGF EZ01 BRG MK II Stepspeed Leder


Mi 12. Sep 2018, 11:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 07:29
Beiträge: 914
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Einzeln aufpumpen und den Haltepunkt feststellen - d.h. du musst die Dosen ausbauen und sicher! einspannen, oder du trennst vorne die Leitungen und testest dann im eingebauten Zustand. Für letzteres brauchst z.B. sowas: https://www.ebay.co.uk/itm/NEW-Hydragas ... 2906954536 - das könnte ich dir auch ausleihen...und das entspräche auch der offiziellen Variante am ehesten.

Zum Haltepunkt: du solltest beim aufpumpen einen Moment ausmachen, ab dem der Druck deutlich langsamer ansteigt, als bis zu diesem Punkt. Sobald er Druck aufbaut kommst du - je nach Pumpe - in 2-3-4 Zügen zum Haltepunkt in großen Schritten - das ist dann in etwa der Restdruck in der Dose - ab da veränderst du das Volumen des Gases durch weiterpumpen und damit steigt der Druck insgesamt langsamer weiter an.

Bei nem F mit wirklich guten Dosen merkst du das auch schon beim normalen Aufpumben bei etwa 20 bar - und das ist auch der Wert, der in der offiziellen Anleitung für neue Dosen vorkommt (21, glaub ich sogar - das gilt aber für den eingebauten Zustand und test nur einer Dose) - wenn du die Dosen ausgebaut und eingespannt testest, dann wird das natürlich genauer, weil sich der Wagen dann nicht parallel hochpumpt...wie in den Videos dann eben.

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Mi 12. Sep 2018, 12:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 23:19
Beiträge: 5030
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Jup, genauso. Christian war bei den Videos massgeblich dabei :D

Es geht im eingebauten Zustand, EINZELN anschliessen. Werkstatthandbuch Sektion Hydragasfederung gleich vorn ...
Normalerweise mit dem 18G.1743
Bild
Links das Schrader Ventil, rechts Ermeto Verschraubung mit Dichtungsteil.
oder was improvisiertes aus gebrauchter Anschlußleitung (Link von Christian)

ABER, ich würd mir da garkein Kopp mehr machen, wenn die Einheiten länger ab Neufahrzeug im Gebrauch waren.
Da kann man sich das Testen auf Druck echt sparen. Gleich raus die Dinger und Ventile einbauen (lassen).
PN, falls du direkte Infos brauchst 8-)

Die Knuckles unbedingt drin lassen, ausser es sind die Schei** Tieferlegungsbolzen, die den Staubschutz so sehr maltretieren. Stattdessen gebrauchte normale knuckles besorgen, wobei die Drehteile mit Alufassung vom Satur hier auch noch keiner getestet hat.

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Mi 12. Sep 2018, 20:59
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 07:29
Beiträge: 914
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Zitat:
wobei die Drehteile mit Alufassung vom Satur hier auch noch keiner getestet hat
- doch - Jan hatte sich die geholt. Erst passte der O-Ring, der dabei war nich in den Querlenker und dann ist zumindest einer nach kürzester Zeit entzwei gegangen. Was aber Jan berichten sollte - habe nur Bilder gesehen. Vielleicht liest du ja mit, Jan?

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Do 13. Sep 2018, 05:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 07:29
Beiträge: 914
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Ach, immer noch nicht...ja dann nicht wie in den Videos...Dieter, sowas! 8-) Hab selber leider auch keine Photos.

Wir hatten die Dosen in den Rahmen einer eigengefertigten Hydraulikpresse eingespannt - unten mit gedrehter Halterung, in die man die Dose sicher stellen kann - liegt dann komplett und sicher auf der 'Wulst' der Stickstoffseite - und oben halt gegen den recht massiven Rahmen über einen umfuntionierten Knuckle fixiert.

Technisch am einfachsten am eigenen Auto mit dem individualising-kit - da musste keine Dosen ausbauen und auch keine Aparaturen basteln.

Ich möchte auch ein bisschen Widersprechen: der test mag schon lohnen - ich hab im MPI gebrauchte Dosen drin und der fährt sich damit nahezu wie regassed. Aus Interesse werde ich aber mal mit dem individualising-set testen, wie es um die Dosen bestellt ist... Ich denke ja inzw du merkst Probleme erst bei wirklich niedrigem Druck.

zuletzt - bei Natalies F - eine Testfahrt mit regassden Dosen gemacht und alles super gefunden, wenn er nicht so verdächtig niedig gewesen wäre nach der Testfahrt. Eine der Dosen hatte sich auf der Fahrt komplett entleert - und ich sach dir, das hast du beim Fahren nicht gemerkt - immer noch komfortabel und definiert. Das zeigt, was auch EINE gute Dose auf einer Seite schon bringt. Ich war echt verblüfft...

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Do 13. Sep 2018, 11:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 23:19
Beiträge: 5030
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
www.mgfcar.de/hydragas/VID_20180909_neu_16bar.mp4
www.mgfcar.de/hydragas/VID_20180909_5Bar.mp4

Lasst qualmen ;-)

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Do 13. Sep 2018, 19:22
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 07:29
Beiträge: 914
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
:up: 8-) :lol:

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Do 13. Sep 2018, 19:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jan 2013, 15:07
Beiträge: 78
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Wie gross sind denn die Dateien?
:angel:
Da bricht wohl grade der Server zusammen?

_________________
MGF 75th Limited Edition (Nr.1933)
Sachs Roadster 800


Do 13. Sep 2018, 19:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 23:19
Beiträge: 5030
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Na so je 500MB 8-)

PS. nicht hauen bitte, ich lösche die Posts zur Vimeo Problematik und den nicht fehlenden 6mm
Sonst blickt hier keiner mehr durch


Do 13. Sep 2018, 20:20
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Jan 2013, 15:07
Beiträge: 78
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Mach sie doch ein wenig kleiner, (aufloesung) da gibt es bei den Guggern nicht so lange Ladepausen.
:up:

_________________
MGF 75th Limited Edition (Nr.1933)
Sachs Roadster 800


Do 13. Sep 2018, 20:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 23:19
Beiträge: 5030
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Gute Idee, mach mal eine/r ;-) Ich lads dann hoch :up:

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Do 13. Sep 2018, 20:31
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jul 2010, 11:36
Beiträge: 208
Wohnort: 94544 Hofkirchen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Dateianhang:
IMG_3061.jpg
IMG_3061.jpg [ 753.47 KiB | 338-mal betrachtet ]
Heute habe ich mit dem Ausbau meiner alten Hydragaseinheiten begonnen . Zuerst die linke Seite
Morgen gehts weiter mit Knuckles kürzen und Einbau der neu befüllten Einheiten.


Dateianhänge:
IMG_3060.jpg
IMG_3060.jpg [ 708.25 KiB | 338-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Sieht alles noch gut ab aus nach 19 Jahren
IMG_3062.jpg
IMG_3062.jpg [ 642.89 KiB | 338-mal betrachtet ]

_________________
LE75 No. 1090 von 2000
K&N,Toyosport, Soundgenerator
Di 23. Okt 2018, 18:38
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 23:49
Beiträge: 1246
Wohnort: Straupitz im Spreewald
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Das sieht doch alles aus wie neu! :shock: :up:

_________________
Dirk, der neu-Spreewälder ;-)


Di 23. Okt 2018, 18:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 10. Nov 2008, 23:19
Beiträge: 5030
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Der hat aber noch keinen Regen gesehen ? 8-)

Bitte:
check doch erstmal ob du anstatt Knuckle und Feder oben kürzen, die Bohrung im Alukolben um das benötigte Mass tiefer bohren kannst.
Hab ich mich mangels Drehmaschien nie getraut. Da müßte eigentlich genug Fleisch sein. U-Scheibe vom Knuckle mit einrechnen.

Und .... falls die Knuckels doch raus sollen, mach rund um die Knuckels erst den Dreck weg bevor du die gaaaanz vorsichtig raushebelst.

Viel Erfolg :up:

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Di 23. Okt 2018, 19:17
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jul 2010, 11:36
Beiträge: 208
Wohnort: 94544 Hofkirchen
Beitrag Re: MGF und MGF Trophy Stickstoffkammer reaktivieren
Danke Dieter,
leider habe ich auch keine Drehbank. Ich denke mit Ständerbohrmasch. wird es schwierig immer das gleiche Tiefenmaß zu erreichen.Aber ich schau es mir morgen mal an.
Na ja , ein paar unerwartete Regenschauer hat er schon abbekommen, Hat aber auch erst 38T km gelaufen.Bremsscheiben u. Beläge sind noch die ersten. Die originalen GSD2 habe diesen Sommer gewechselt.... hatten eigentlich noch genug Profil, waren aber vorn innen abgefahren. ;)
Edit "Soundgenerator " ist neues Thema, abgetrennt viewtopic.php?f=3&t=12837

_________________
LE75 No. 1090 von 2000
K&N,Toyosport, Soundgenerator


Zuletzt geändert von wudda am Di 23. Okt 2018, 21:23, insgesamt 2-mal geändert.



Di 23. Okt 2018, 21:14
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 121 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de