Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 05:02




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Gebläse 
Autor Nachricht

Registriert: Di 3. Aug 2010, 18:55
Beiträge: 123
Wohnort: 63762 Großostheim
Beitrag Gebläse
Guten Morgen zusammen,

nachdem mein Zylinderkopf jetzt hoffentlich wieder heile ist, habe ich die nächste Anfrage:
Bei meinem Gebläse funktioniert die Stufe 1 und 2 nicht. Erst ab Stufe 3 legt es los, was gerade jetzt im Winter echt blöd ist.
In der Werkstatt hat man mir gesagt daß das wohl der Vorwiderstand ist und keine große Sache wäre.
Wenn es wirklich keine große Aktion ist, würde ich das gerne selber machen - hat jemand einen Tip, was ich dafür machen muss?

viele Grüße
Stephan


Di 30. Jan 2018, 08:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:41
Beiträge: 1548
Wohnort: Renningen
Beitrag Re: Gebläse
Aber natürlich gibts da was von Ratio...äh... Dieter:
https://mgfcar.de/heater/heater.htm

_________________
Sei auch du ein Lümmel im Verkehrsgetümmel!


Di 30. Jan 2018, 08:42
Profil ICQ Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Apr 2015, 18:05
Beiträge: 337
Wohnort: Hamburg
Beitrag Re: Gebläse
Leider sind auf Dieters Seite die Bilder von der Reparatur mit Lastwiederständen verschwunden, hat die noch jemand?

Mod Edit: Hab andere Bilder mit Keramikwiderständen eben eingebaut.


Di 30. Jan 2018, 13:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 14. Mai 2011, 17:30
Beiträge: 283
Wohnort: Tauberbischofsheim
Beitrag Re: Gebläse
Guckst du :shock: The T-Bar.com:
https://www.the-t-bar.com/forum/9-mgf-tf-pitstop/74762-heater-blower-repair#77869
Ham' wir auch schonmal gelötet. Kein Problem gewesen. Sogar für nen Elektro-Doofie wie mich.
Gruß
Christof


Di 30. Jan 2018, 13:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6234
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Gebläse
Jep, die Rexpax-Teile hab ich auch schon ein paar Mal verlötet, seitdem keine Probleme mehr.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Di 30. Jan 2018, 18:56
Profil

Registriert: Di 3. Aug 2010, 18:55
Beiträge: 123
Wohnort: 63762 Großostheim
Beitrag Re: Gebläse
Huiii - das sieht spannend, aber hoffentlich machbar aus :-) da werd ich wohl einiges abbauen müssen, aber da da unten auch öfter mal Wasser reinläuft wenn es stark regnet macht es vielleicht eh Sinn sich das mal anzuschauen :-)
Bin mal gespannt :-)


Di 30. Jan 2018, 20:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 4922
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: Gebläse
hein hat geschrieben:
Leider sind auf Dieters Seite die Bilder von der Reparatur mit Lastwiederständen verschwunden, hat die noch jemand?


Err, Herbie ist schuld ;)
OK, 2007 hatte ich noch an geglaubt, das im Netz irgendwas mit Konstanz existiert.
Site wird ruckzuck geändert.

Ansonsten gibts für Bastler ja noch
http://www.apttony.co.uk/Servicing/HeaterFan.html
Tony ist zwar inzwischen auch schon 78 aber die Site steht noch :mrgreen:

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Mi 31. Jan 2018, 00:13
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1343
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: Gebläse
Hallo zusammen,
so mal eine "blöde" Frage in den Raum gestellt:
kann man statt dem Widerstand-Einlöten" nicht alternativ ein PWM-Modul einbauen.
und den Stufenschalter über Widerstände ( oder Drehpotis ) zur Ansteuerung des PWM-Moduls verwenden?
Nur so als Beispiel, es gibt natürlich bessere: https://www.amazon.de/12V-40V-10A-PWM-M ... B007TH4EN6 ( war der erstbeste Link den ich fand ;) )
Ok, da stellt sich auch die Frage, was geht eher kaputt: einer oder mehrere der Widerstände oder ein PWM-Modul

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Mi 31. Jan 2018, 06:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1796
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Gebläse
Grundsätzlich halte ich diese Idee für net schlecht, da diese PWM-Module eine wesentlich geringere Verlustleistung produzieren als diese ollen Drahtwiderstände.
Der Umbau auf diese Art der Steuerung ist aber nicht so einfach (Poti statt Stufenschalter, Verkabelung etc.).
Naja, meine unterste Stufe geht auch nicht mehr, vielleicht check ich das mal... ;)

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Mi 31. Jan 2018, 09:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6234
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Gebläse
Gibt es, Andreas. Bist du beim MGF-Register Forum angemeldet? Dann nimm mal Kontakt mit Bill (aka Willyphixitt) auf, der baut so Dinger passend für den F/TF.

http://www.mgfregister.org/forum/viewto ... =7&t=14214

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Mi 31. Jan 2018, 09:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1343
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: Gebläse
Joezapp hat geschrieben:
Der Umbau auf diese Art der Steuerung ist aber nicht so einfach (Poti statt Stufenschalter, Verkabelung etc.).

Kompliziert ist es nicht, der Stufenschalter "geht" ja zum Widerstandsblock. Statt diesem 3 Stellpotis nebeneinander, von dort zum PWM-Modul.

@Mykel:
vielen Dank für den Tipp. Falls es mal nötig sein sollte, nehme ich ein Standard-Modul. Ist sicherlich schneller organisiert.

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Fr 9. Feb 2018, 00:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1796
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Gebläse
Andreas TF160 hat geschrieben:
Kompliziert ist es nicht, der Stufenschalter "geht" ja zum Widerstandsblock. Statt diesem 3 Stellpotis nebeneinander, von dort zum PWM-Modul.

Na ja ich dachte eher an ein Poti statt dem Stufenschalter, dann geht das stufenlos...

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Fr 9. Feb 2018, 12:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6234
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Gebläse
Dann brauchst du aber eine neue Skala für den Gebläseregler. Ein Poti hat 270° Regelweg, der Schalter nur 90°.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Fr 9. Feb 2018, 13:05
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 02:11
Beiträge: 771
Wohnort: Nasses Dreieck
Beitrag Re: Gebläse
Joezapp hat geschrieben:
….
Na ja ich dachte eher an ein Poti statt dem Stufenschalter, dann geht das stufenlos...

Das schwebt mir immer noch als Möglichkeit zur Ansteuerung des Heizungsreglers mittels eines kleinen Motors vor (Wheatstone-Brücke und OpAmp.) Der läßt sich bei meinem Auto nur ruckweise und daher nur sehr ungenau bewegen.
Die andere Möglichkeit wäre, das zuständige Kühlwasserventil auszubauen und mit hitzebeständigem Fett zu schmieren. Vielleicht hülfe es auch, den Bowdenzug mal richtig gängig zu machen. Zur Zeit ist es aber viel zu kalt für Arbeiten am/im Auto, und im Sommer habe ich es dann wieder vergessen …. :)

_________________
Ein Bekannter hat mir erzählt, Verkehrsregeln seien nur Empfehlungen. Ich weiß nicht, ob es stimmt, rege mich seitdem aber weniger auf UND(!) bin deutlich früher zu Hause (© P.K.)


Fr 9. Feb 2018, 13:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1796
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Gebläse
Mykel hat geschrieben:
Ein Poti hat 270° Regelweg, der Schalter nur 90°.

Es gibt Drehpotis mit 90 Grad Stellwinkel, halt nicht gerade um die Ecke...
Es wär mir aber wurscht, da ich das ja elektronisch hinbiegen könnte, plus Anschlag, um auf die 90 Grad zu kommen. Ohne die Skala zu tauschen. :lol:

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Fr 9. Feb 2018, 13:36
Profil

Registriert: Mi 6. Aug 2014, 19:09
Beiträge: 235
Wohnort: Laatzen
Beitrag Re: Gebläse
Ich halt es da mit Henry Ford: Du kannst jede Farbe haben, solange sie schwarz ist.

Oder hierauf bezogen, Du kannst stufenlose Einstellung bekommen, solange sie in 3 Stufen funktioniert.

gruss kai

_________________
Trophy 160 in gelb


Fr 9. Feb 2018, 14:18
Profil

Registriert: Di 3. Aug 2010, 18:55
Beiträge: 123
Wohnort: 63762 Großostheim
Beitrag Re: Gebläse
Hilfe - ich komme gerade nicht weiter! Nachdem meine alte Dame zum Zweitwagen wurde, kann ich endlich mal schrauben, habe mich an das Thema gewagt und beide Anleitungen hier mit Bildern zuhilfe genommen.
Also, Handschuhfach ist draußen, dieses Plastikrohr, das von vorne die Luft zum Lüfter transportiert ist auch ab, ich sehe diese Lüftertrommel vor mir, aber da wo auf den Bildern der Stecker mit der Widerstandeinheit ist - ist nichts! Gibt es da Unterschiebe zwischen Links- und Rechtslenker? So langsam zweifel ich schon an mir... :-/


So 15. Apr 2018, 15:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6234
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Gebläse
Die Widerstandskaskade sitzt immer auf der linken Seite des Gebläses, also beim LHD im Fahrerfußraum, bequem hinter der Pedalerie ( :mrgreen: ), beim RHD im Beifahrerfußraum hinter dem Handschuhfach. Beim RHD ist es einfacher als beim LHD, wenn keine Klima verbaut ist.

Hier nochmal das Bild zur Location der Kaskade bei der LHD Lüftung von Dieters Seite, da wird das ziemlich klar, wo man wühlen muss (vom Fahrerfußraum aus gesehen):
Dateianhang:
Dateikommentar: Gebläseeinheit ausgebaut
dcp_3923.jpg
dcp_3923.jpg [ 12.69 KiB | 232-mal betrachtet ]

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


So 15. Apr 2018, 16:43
Profil

Registriert: Di 3. Aug 2010, 18:55
Beiträge: 123
Wohnort: 63762 Großostheim
Beitrag Re: Gebläse
Oh Shit - hätte ich das Handschuhfach gar nicht rausbauen brauchen... Egal - dann kann ich das mal sauber machen - ist ganz schön eingestaubt. Das Rohr auch...
Dann geh ich nochmal raus und schau mal ob ich es jetzt sehe :-) Danke Dir erstmal


So 15. Apr 2018, 16:57
Profil

Registriert: Di 3. Aug 2010, 18:55
Beiträge: 123
Wohnort: 63762 Großostheim
Beitrag Re: Gebläse
Ach Du Schande - ich glaub ich habs gesehen - kommt man da irgendwie dran ohne den kompletten Kasten ausbauen zu müssen?


So 15. Apr 2018, 17:01
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de