Aktuelle Zeit: Fr 27. Apr 2018, 02:55




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Kupplungshebel Mike Satur 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 371
Wohnort: Mainz
Beitrag Kupplungshebel Mike Satur
Hallo,
Weiß Jemand bei dem modifizierten Kupplungshebel von Mike Satur,der mit dem Abschmiernippel, an welcher
Stelle dann das Fett Austritt und schmieren soll?
Oder besser den Originalhebel bei Rimmer bestellen!

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Di 7. Nov 2017, 16:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Feb 2014, 00:45
Beiträge: 382
Wohnort: Karben
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
MG 850 hat geschrieben:
Weiß Jemand bei dem modifizierten Kupplungshebel von Mike Satur,der mit dem Abschmiernippel, an welcher
Stelle dann das Fett Austritt und schmieren soll?


Das Fett tritt an der Stelle aus, an der der Hebel durch die Laufbuchse geht. Ziemlich genau mittig. Manche Modelle des Hebels haben eine Nut, in der das Fett sich gut in der Laufbuchse verteilt. Andere Modelle haben nur noch ein Loch dort.

Ich habe Anfang des Jahres den MS-Hebel verbaut, da eine Schmiermöglichkeit - sei sie gut oder schlecht - immer noch besser ist als keine. Kleiner Wehrmutstropfen war, dass der Schmiernippel leicht an einem der Wasserschläuche anlag; oder zumindest für meine Dafürhalten zu wenig Abstand zum Schlauch hatte. Habe den Schlauch dann besser fixiert. Alternativ kann man sicherlich auch den Schmiernippel durch eine (flache) Schraube ersetzen. Ist dann halt etwas mehr Gefummel, wenn man Schmieren möchte.

Hth, Franz

_________________
Hinterhof-Werkstatt | Find us on Facebook | MG Stammtisch Köln


Di 7. Nov 2017, 17:09
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Feb 2014, 00:45
Beiträge: 382
Wohnort: Karben
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
... Gggf. beim Wechsel des Hebels auch gleich die Laufbuchse und den Dichtring ersetzen...

_________________
Hinterhof-Werkstatt | Find us on Facebook | MG Stammtisch Köln


Di 7. Nov 2017, 17:10
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 371
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Waldi,
Nochmal meine Frage: bei dem Wechsel des Kupplungshebels das Getriebe komplett ausgebaut oder nur,
wie Mykel meint, nach links verschoben?!
Hat Surer auch das Buchsenset?
Am Samstag kriege ich den „F“ mit dem festgerosteten Kupplungshebel! Dann mal weitersehen.
Gruß
Gerd

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Mi 8. Nov 2017, 15:17
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Feb 2014, 00:45
Beiträge: 382
Wohnort: Karben
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
MG 850 hat geschrieben:
Nochmal meine Frage: bei dem Wechsel des Kupplungshebels das Getriebe komplett ausgebaut oder nur,
wie Mykel meint, nach links verschoben?!


Netter ist natürlich ausgebaut, aber verschieben wird ausreichen. Die Kupplung und das Ausrücklager müssen raus, damit Du den Kupplungshebel am Ausrückhebel losschrauben kannst. Je nach Abnutzung des Ausrückhebels/Kupplung/Ausrücklager, diese Teile ggf. auch gleich ersetzen.

MG 850 hat geschrieben:
Hat Surer auch das Buchsenset?


Ich befürchte nicht. Ein Set gibt es afaik nicht, aber die beiden Teile einzeln. Es gab es kürzlich einen Fred, bei dem es um die Laufbuchse und den Dichtring ging. Dort sollten sich die Teilenummern finden lassen. Die Suchmaschine Deinen geringsten Misstrauens kann dann sicher bei der Telesuche helfen.

MG 850 hat geschrieben:
Am Samstag kriege ich den „F“ mit dem festgerosteten Kupplungshebel! Dann mal weitersehen.


Good luck und schmale Finger :-)

cya, Franz

_________________
Hinterhof-Werkstatt | Find us on Facebook | MG Stammtisch Köln


Do 9. Nov 2017, 11:29
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 371
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Hallo liebe Freunde,
Jetzt hab ich den neuen Alten MGF, wie bereits erwähnt sollte angeblich der Kupplungshebel festgerostet sein.
Hatte mir schon einige Gedanken gemacht wie am Besten zu bewerkstelligen ohne Hebebühne, hatte auch mal
Mykel bemüht seine Meinung preiszugeben.
Also war also viel Rauch um nichts,denn...... so schnell rosten scheinbar die Hebel nicht fest.
Hab lediglich die Kupplungsflüssigkeit komplett gewechselt und mit meiner 12V Vacuumpumpe ordentlich entlüftet,
Kupplung funzt wieder einwandfrei. Bin total happy!
Demnächst gibts auch noch Bilder
Gruß
Gerd

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Do 16. Nov 2017, 15:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6192
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
:up: :up: :lol:

Dann war’s ein guter Deal, oder?

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MG TF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug
MG ZR:
Mk1 105 3-Türer, Pearl Black, Klimaautomatik, LHD, 11.2.2004


Do 16. Nov 2017, 17:24
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 945
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Gude Gerd,

wie haste das denn gemacht mit dem Entlüften durch Vakuumpumpe?
Ich denke ja darüber nach, mir so ne Vakuumpumpe auch zuzulegen, schon allein weil man damit wohl auch den Kühlkreislauf schön entlüften kann, wenn man einen Adapter für den Ausgleichsbehälterdeckel bastelt. Zumindest hat es meine Werkstatt so entlüftet und da kam noch einiges an Luftblasen aus dem Kühlsystem raus.
Wenn man die Pumpe dann auch für das Entlüften der Kupplung nehmen kann, umso besser!

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Do 16. Nov 2017, 19:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 371
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Hallo nochmal,
ja Mykel, es war Superdeal, :lol:
hier die versprochenen Bilder

Gruß
Gerd


Dateianhänge:
IMG_1935.jpg
IMG_1935.jpg [ 112.8 KiB | 638-mal betrachtet ]
IMG_1936.jpg
IMG_1936.jpg [ 124.93 KiB | 638-mal betrachtet ]
IMG_1930.jpg
IMG_1930.jpg [ 139.03 KiB | 638-mal betrachtet ]

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"
Do 16. Nov 2017, 19:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 371
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Entlüften mit der Vacuumpumpe geht ganz easy.
Am Nehmerzylinder auf den Entlüftungsnippel passenden langen Schlauch (ca. 1,20 m)
aufstecken, Vacuumpumpe einschalten und Entlüftungsnippelschraube M11
aufdrehen, wenn Vorratsbehälter am Geberzylinder nur noch 1/4 voll ist. Entlüftungsnippel
schließen, Pumpe aus, Flüssigkeit nachfüllen, Pumpe wieder einschalten, Nippel wieder auf.
Das Spielchen bis zu dreimal wiederholen, dann ist garantiert keine Luft mehr im System.

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Do 16. Nov 2017, 19:28
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 945
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Alles klar, danke Gerd :)
Das ist also im Prinzip der gleiche Vorgang wie beim üblichen Kupplungtreten und hinten ist ein zweiter Mann, der jedesmal den Entlüftungsnippel wieder verschließt, bevor man das Pedal zurückkommen lässt, nur viel bequemer und allein durchführbar :up:

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Do 16. Nov 2017, 19:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 371
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Dateianhang:
MG Queen  -4.jpg
MG Queen -4.jpg [ 72.94 KiB | 633-mal betrachtet ]
Und noch ein Bild Frontansicht, statt MG Embleme Union Jack montiert.
Das war das einzige von der Front was beim Unfall MGF heil geblieben ist.

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Do 16. Nov 2017, 19:54
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 371
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Ja klar Peter, so wird das auch profimäßig in der Werkstatt gemacht.

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Do 16. Nov 2017, 19:56
Profil

Registriert: Di 7. Jun 2016, 15:51
Beiträge: 6
Wohnort: im Taunus
Beitrag Re: Kupplungshebel Mike Satur
Hallo Gerd
Ich wünsche Dir und deiner Frau viel Spass mit dem MG.
Ich werde mir im Sommer unter anderen hiermit wieder den Wind um die Nase wehen lassen
Dateianhang:
duc 1.jpg
duc 1.jpg [ 155.93 KiB | 617-mal betrachtet ]


da ich jetzt keinen MG mehr habe, melde ich mich hiermit ab, viel Spass noch allen mit euren MG,s

Viele Grüsse
Vitus


Do 16. Nov 2017, 21:05
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de