Aktuelle Zeit: Mo 30. Mär 2020, 19:03




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen 
Autor Nachricht

Registriert: Mi 31. Jul 2019, 08:22
Beiträge: 7
Beitrag Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Hallo zusammen,

ich hab die Suche bemüht, aber leider nix passendes gefunden. Meine Frage wäre, ob es ein großes Problem ist, einen Motor aus einem MG ZR 160 in einen MGF einzubauen.
Das die Bremsen geändert werden müssen, ist mir klar. Mir geht es hauptsächlich darum, ob das mit dem Kabelbaum klappt.
Mein MGF ist ein LE75 aus 1999. Der ZR ist aus 2001.
Ich freue mich auf eure Infos zu dem Thema.

BG, Stefan


Do 27. Feb 2020, 16:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4581
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Kabelbaum passt nicht ohne ihn umzustricken
Weiterhin hat der ZR keinen Ölkühler, da musst dir auch Gedanken machen.
Und dann musst noch die Steuergeräte anpassen und anlernen


Do 27. Feb 2020, 17:30
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1108
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Ja, du wirst einen MEMS3-Kabelbaum + Steuergerät brauchen.
Einen Ölkühler könntest du erst mal weglassen, bei Bedarf nachrüsten, denn der MGF Trophy hat auch keinen serienmäßig.

Die 4-Kolben-AP-Bremsen ist klar, ansonsten würde ich noch das Fahrwerk straffer machen, falls du die höhere Endgeschw. auch mal ohne nassgeschwitzte Hände fahren willst ;)
Im Prinzip hat der Trophy u. TF mit dem 160er Motor auch einen anderen Auspuff (Krümmer, Hosenrohr, Endtopf) als der MPI 120PS. Natürlich brauchst du auch den größeren Luftfilterkasten des TF bzw. Trophy, sonst bleiben von den schätzungsweise ca. 150 - 155 PS, die der 160er Motor hat, nicht viel mehr als 140 übrig :lol:

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Do 27. Feb 2020, 18:29
Profil

Registriert: Mi 31. Jul 2019, 08:22
Beiträge: 7
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Dann sag ich schon mal herzlichen Dank für die Infos. Ich werden mir mal echt überlegen, ob ich das mache... Jetzt fahr ich den 120er erst mal so den ersten Sommer und dann sehe ich weiter, ob ein Umbau Sinn macht, oder ob ich mir vielleicht einen Trophy irgendwann kaufe.

VG, Stefan


Fr 28. Feb 2020, 10:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 1108
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Trophys sind allerdings selten zu finden in Verkaufsanzeigen und wenn, dann oft überteuert (zumindest wenn man den Sammlerwert unberücksichtigt lässt )
Man muss auch genau schauen, damit man keine Baustelle bekommt. So gesehen kann es schon Sinn machen, den vorhandenen F technisch auf "Trophy"-Stand anzuheben, finanziell ist natürlich wieder ne andere Geschichte, aber dann weiß man zumindest was man hat ;)
Macht aber nur wirklich Sinn, wenn man das meiste selbst machen kann oder eine günstige Werkstatt kennt, die sich mit dem Auto auskennt.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Fr 28. Feb 2020, 12:38
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4581
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
und wenn die Basis stimmt...
zumal beim normalen Fahren die bissl Mehrleistung nicht ins Gewicht fällt...
wann dreht man schon mal bis in den Begrenzer das man die volle Leistung hat ?


Fr 28. Feb 2020, 14:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 257
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Wenn du mehr Leistung haben willst und es günstig sein soll, dann besorg dir Nockenwellen, Einspritzdüsen und Luftfilterkasten vom TF 135 eine 52 Drosselklappe. Bearbeite Krümmer und Hosenrohr von innen und schraub einen Endschalldämpfer mit mehr Durchlass drunter. Eventuell noch einen 200 Zellen Metallkat. Dann hast du 135 vielleicht sogar 140 PS. Ist günstiger als ein Trophy, hört sich besser an und auf der Landstraße stellst du keinen Unterschied fest. Aber den merkst du auch im Serienzustand nicht.
Der MPI hat im unteren Drehzahlbereich mehr Drehmoment. Erst ab 4000 Umdrehungen ist der Trophy im Vorteil.

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


Fr 28. Feb 2020, 19:04
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 1064
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Der Wolf hat geschrieben:
auf der Landstraße stellst du keinen Unterschied fest. Aber den merkst du auch im Serienzustand nicht.


:lol: motivierend aber wohl richtig

Wobei der VVC einfach einen anderen Charakter hat....und wenn man ihn dreht rockt er schon!

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC MKI ('96) BRG (HAM) - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI MKI ('98) BRG (HFF) - Donnerstag 29. Oktober 1998
MG TF 135 Spark ('04) XPower Grey (LEF) - Mittwoch 20. Oktober 2004


Fr 28. Feb 2020, 19:42
Profil

Registriert: Mi 31. Jul 2019, 08:22
Beiträge: 7
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Das sind ja mal super Tipps. Ich werde einfach den ZR160 auch behalten. Ist ja grundsätzlich auch kein so schlechtes Auto. Bei meinem MGF könnte ich mal die 135er Modifikationen angehen. Die 52er DK hab ich schon.
Eigentlich bin ich ja Classic-Mini Schrauber. Hab halt mal einen "Ausritt" zu MG gemacht. Hobbywerkstatt hab ich und somit könnte ich das auch alles selbst durchführen.

Euch allen echt vielen Dank für die sehr hilfreichen Einblicke.

VG, Stefan


Fr 28. Feb 2020, 20:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1484
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Die 135er Modifikation mit den Nockenwellen geht aber auch nicht so einfach. Die 135er NW haben nicht den Adapter für den Verteiler an der Einlaßnockenwelle, da dieser Motortyp ja keinen Verteiler mehr hat und Du hast ja noch einen drin ;). Den Adapter NJJ10001 https://www.mg-rover-teile.de/de/mg/mgf ... ilerfinger für den Verteiler müßtest Du Dir besorgen und ziemlich genau auf einer bestimmten Winkelposition auf die Nockenwelle pressen. Hier beschrieben: http://www.s262612653.websitehome.co.uk ... rarmspigot

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Fr 28. Feb 2020, 20:52
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1484
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Hier kannst Du auch noch was zum Thema Nockenwellen lesen: http://mgf.ultimatemg.com/group2/engine ... ptions.htm

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Fr 28. Feb 2020, 21:06
Profil Website besuchen
Online
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6627
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Bei Markus’ F (auch ein Mk1 120 PS) wollen wir jetzt folgendes machen:

- Einlassnocke vom alten Rover 214/216 (LGC105990), die hat 9,5 mm Hub statt der 8,8 mm bei der originalen LGC106010/LGC106960
-> diese Nockenwelle hat auch den Verteilerantrieb.

- Auslassnocke vom VVC (LGC107430), auch hier mehr Hub (9,2 mm statt 8,8)

- 52-er Drosselklappe ist schon drin, Luftfilter vom Trophy oder was ganz anderes – schaun mer mal.

- Anpassung von Einspritzmenge/-dauer und Zündzeitpunkt über das MEMS 1.9 Tuning-Modul vom PScan

Unklar ist noch, ob die Standard-Ventilfedern okay sind, der größere Hub könnte ggf. zum Windungsschluss führen. Ansonsten kommen halt die vom VVC rein.

_________________
MGF VVC, Flame Red, LHD, 4.4.1997
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004
ZR 160 3-Türer, Solar Red, LPG, LHD, 21.8.2001
Midget Mk3 RWA, Blaze Red, LHD, 12/1972


Sa 29. Feb 2020, 07:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Dez 2016, 12:50
Beiträge: 257
Wohnort: Warendorf
Beitrag Re: Motor auf einem ZR 160 in einen MGF 120PS MK1 einbauen
Mykel hat geschrieben:
Unklar ist noch, ob die Standard-Ventilfedern okay sind, der größere Hub könnte ggf. zum Windungsschluss führen. Ansonsten kommen halt die vom VVC rein.


Ich fahre meinen MPI mit Nockenwellen mit 9,4mm Ventilhub und den serien MPI Ventilfedern.
Was für Ventilfedern hat der TF135? Die Nockenwellen vom TF135 haben einen Hub von 9,5mm.

_________________
MGF MK2, VIN530865, anthrazit, LHD
mit ein paar kleinen Änderungen


Sa 29. Feb 2020, 11:05
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de