Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2018, 22:45




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Lowering knuckles 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 357
Wohnort: Mainz
Beitrag Lowering knuckles
Hallo liebe Gemeinde,
wo bekommt man z.Zt. für den "F" die kompletten lowering knuckles her? :-(
Also nicht nur die Pins sondern das ganze Teil komplett!?
Möchte die originalen Pins nicht kürzen!
Gruß
Gerd

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Mo 19. Mai 2014, 16:28
Profil

Registriert: Di 5. Okt 2010, 17:29
Beiträge: 2308
Beitrag Re: Lowering knuckles
Wie willst du die Originalen kürzen??
Die Teile komplett zu kaufen ist zu teuer und absolut unnütz, die originalen Pins werden lediglich aus dem Plastik mit der Hand rausgedrückt und durch die Kurzen ersetzt. Mehraufwand pro Pin ca 5 Minuten für ungeübte.
Rückbau geht genoso leicht.
Wenn du weitere Infos oder Knuckles brauchst dann melde dich.


Mo 19. Mai 2014, 16:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Apr 2014, 09:49
Beiträge: 44
Wohnort: Holzminden
Beitrag Re: Lowering knuckles
was kosten die Knuckles denn. Muß man zum Umbau auch die Hydrapumpe haben ?

_________________
MG F VVC Bj.1997 mit Klima, ZKD neue Version
graphit matt metallic oracal Folie, Felgen mit Sprühfolie von FoliaTec


Mo 19. Mai 2014, 23:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Mai 2013, 12:41
Beiträge: 75
Wohnort: Bremerhaven
Beitrag Re: Lowering knuckles
Ich habe meine (-30 mm) für knapp nen Fünfziger bei Mike Satur gekauft.
Pumpe ist ganz klar von Nöten, am besten eine mit Evakuierungsfunktion.

_________________
~°~ ET IN ARCADIA EGO ~°~
-----------------------------
Garage:
00' MGF Mk. II (1,5)
65' MG Midget Mk. II (RHD)
69' Jaguar XJ6 Series I 4.2 litres
75' Lancia Fulvia 2 "Rally"


Mo 19. Mai 2014, 23:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 26. Jul 2013, 00:15
Beiträge: 300
Beitrag Re: Lowering knuckles
Marco_VVC hat geschrieben:
was kosten die Knuckles denn. Muß man zum Umbau auch die Hydrapumpe haben ?


Du musst nicht unbedingt ne Hydrapumpe haben, aber bei der Einstellung des Niveaus muss natürlich berücksichtigt werden wenn du die Knuckles drin hast.

Ich würde nach dem Einbau der Knuckles in jedem Fall die Fahrwerkshöhe genau überprüfen, und halt gegebenenfalls nachjustieren. Je nachdem wie lange die letzte Höheneinstellung bei dir her ist, kann es sein dass dein Wagen nach dem Knuckles-Einbau sprichwörtlich "auf dem Zahnfleisch geht". Denn diese 10mm-Knuckles führen ja durch ihre Geometrie dazu, dass dein Wagen am Ende nicht 10mm tiefer ist, sondern sogar 40mm.

Standardmässig laut Angaben im MG/Rover Reparaturleitfaden den ich hier gerade zur Hand genommen hab, soll der Abstand zwischen der Mitte der Radnabe und der Unterkante des vorderen Kotflügels bei 20°C (steht da nicht, ist aber so) 368 mm betragen. Plus/minus 10mm. Heißt nach Einbau der Knuckles: mindestens 328 mm, wobei ich auf 338 gehen würde, denn durch den verkürzten Federweg und die somit nicht ableitbare Energie wirst du sonst irgendwann Beulen in deinen hinteren Seitenteilen bekommen. So wie bei meinem Wagen, da hat der Vorbesitzer auch Knuckles einbauen lassen.

_________________
'98er MGF 1.8i MPI 120 PS (Fun-, Sommer- und Schönwetterauto)

'99er Audi A4 1.8T Limousine 150 PS (Alltagshobel)


Di 20. Mai 2014, 15:06
Profil

Registriert: Di 5. Okt 2010, 17:29
Beiträge: 2308
Beitrag Re: Lowering knuckles
Hier ist die Tabelle mit den richtigen Höhen und mit den zugehörigen Temperaturen. http://www.mg-worms.de/4.html
Eine Pumpe musst du haben, wenn du die Knuckles eingebaut hast und auf die richtige Höhe musst, denn die Spur muss danach auch eingestellt werden, bevor man da anfängt, CW´s oder Polybushes verbauen und dann die Spur auf der richtigen Höhe richtig (andere Einstellung empfehlenswert) einstellen lassen.
Die Beulen in den Seitenteilen kommen von einem nicht ordnungsgemäß angehobenen Fahrzeug und nicht von den Tieferlegungsknuckles.
Auch ziehen die Leute gerne am hinteren Radkasten um das Auto auf den normalen, falschen, Wagenheber zu bekommen (tiefergelegt ATU 40€ und gut iss) da ist dann öfter auf der Beifahrerseite die berühmte MG Beule drinnen :lol:
Ich lege im Jahr einige Fahrzeuge tiefer und ich pumpe auch einige auf die oft bis unten aufliegen, manchmal auch die die nicht mehr fahrbar sind weil die Räder im Radkasten feststehen, die meisten haben keine Beulen.
Unsere Stammtisch MGF und TF sind alle tiefer bis auf 1 Fahrzeug, hier gibt es keine Beulen von Knuckles oder Tieferlegungsfedern.
Wenn man vernünftige Knuckles Made in Germany und etwas Auswahl haben will kann man sich an mich wenden.


Di 20. Mai 2014, 19:40
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 357
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Lowering knuckles
Noch ein Problem,
hab jetzt die Lowering Knuckles verbaut, von Klaus u.zwar, vorne kürzer hinten länger.
Rechte Seite auf 335mm eingestellt, vorne und hinten o.k..
Bei der linken Seite klappt das einfach nicht. Vorne 335mm, Hinten 345mm, Betriebsdruck knapp 30Bar.
Hab schon mindestens vier mal evakuiert mit 0,8 Bar Vacuum.
Gehe hinten auf 335mm, sind es vorne nur 320mm, das ist mir zu tief. Hab schon vorne die original U-Scheibe 3,7mm
getauscht gegen eine mit 5mm Dicke.
Kann es sein, dass die Hydragas-Unit vorne im Eimer ist?
Vielleicht kennt ja jemand die Symptome von einer verendenden Hydragas-Unit?!

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Sa 7. Jun 2014, 15:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6026
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Lowering knuckles
Könnte sein, dass die etwas Stickstoff verloren hat. Das kann man prüfen, aber natürlich nur, wenn die individuell angeschlossen ist.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Sa 7. Jun 2014, 16:15
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Lowering knuckles
Hallo

Ich muss dieses alte Thema nochmal hoch holen weil ich einige Fragen zum Thema MGF Tieferlegung via Knuckles loswerden will.

Und zwar habe ich über das Forum diese Teile bekommen. (Danke an Viper69):
Dateianhang:
Knuckles.jpg
Knuckles.jpg [ 270 KiB | 5869-mal betrachtet ]

Alle 4 Bolzen sind gleich lang, und zwar ~79 mm (leider kein Messschieber hier). Nun gibt es die Information, das es da mit den Gummimuffen Probleme gibt mit abrutschen und darauf folgenden Rost. Trifft das auf diese Art der Tieferlegung zu? So richtig werde ich aus diesem Beitrag nicht schlau was nun gut und schlecht sein soll?

Was mich am meisten interessiert ist die zu erwartende Tieferlegung. Zunächst habe ich nicht rausgefunden was nun die Originallänge der Bolzen ist. Wenn die technische Zeichnung auf dieser Website stimmt, dann ist die Originallänge 84 oder 91 mm (??). Damit wären meine Bolzen um 5 oder 12 mm (??) gekürzt und würden über das 1:4 Hebelverhältnis eine Tieferlegung von 20 oder 48 mm (??) erreichen.

Mein gesetztes Ziel ist eine dezente Tieferlegung mit möglichst wenig Komfortverlust auf eine Höhe die optisch am Ende so aussieht:
Dateianhang:
0278858876001.jpg
0278858876001.jpg [ 60.85 KiB | 5869-mal betrachtet ]

(Ziel: Räder stehen mittig im Radhaus, haben einen gleichmäßigen Abstand zum Kotflügel, vorn ggf. etwas tiefer)

Laut dieser Beschreibung ist die Tieferlegung mit Knuckles die beste Methode für den Erhalt des Fahrkomforts. Somit dachte ich die richtige Entscheidung. Ich bin nun aber verunsichert weil der lokale Händler, der mir das Fahrwerk aufpumpen kann, meinte das er jede beliebige Höhe einstellen kann.

In meinem Fall habe ich die Befürchtung, dass die Knuckles das Auto zu tief legen und er dann mit übermäßig viel Druck aufpumpen muss um auf die von mir gewünschte Optik zu kommen. Ich weiß halt leider überhaupt nicht wie ein tiefergelegter MGF mit vorschriftsmäßigem Druck im System (bei X °C) ausschaut. Weil "erden" will ich den MGF nicht. Auf den meisten Bildern ist mir der MGF Trophy zu tief und der soll ja nur 20 mm tiefer sein...

Fragen über Fragen.

Grüße aus Sachsen

TCC


Do 31. Dez 2015, 11:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 16:38
Beiträge: 1192
Wohnort: MZ
Beitrag Re: Lowering knuckles
Moin,

ALSO - das was auf mgfcar.de steht ist korrekt und muss nicht bezweifelt werden :) Ja - die Gummipuffer rutschen schon mal gerne ab - hab ich auch schon gesehen. Ich hatte es jedenfalls 11 Jahre lang bei meinem F nicht !
Mach die Taschen jedenfalls voll mit Fett damit da kein Wasser reinlaufen kann oder zumindest weniger reinläuft :mrgreen: Ich kann kann Dir jedenfalls sagen daß bei 34 cm Höhe mit korrektem Arbeitsdruck von circa 23 Bar
das ganze so aussieht und richtig geil fährt - hatte damals Spax einstellbar verbaut und die Kombi war sehr gut.

Wünsch nen guten Rutsch euch allen !!
Alex.

PS. Kauf dir schonmal einen "tiefergelegten" Wagenheber dazu.


Dateianhänge:
IMAGE_040.jpg
IMAGE_040.jpg [ 141.89 KiB | 5858-mal betrachtet ]

_________________
Quattro bedeutet daß man erst dort steckenbleibt wo kein Abschleppwagen mehr hinkommt : )
Do 31. Dez 2015, 12:00
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Lowering knuckles
Ok, vielen Dank. Das schaut sehr gut aus. Genauso will ich es.

340 mm beziehen sich auf die vordere oder hintere Achse? Weißt du ungefähr welche länge deine Knuckles hatten und bei welcher Temperatur die Bilder aufgenommen wurden?

Weil ich kann aus der für mich abstrackten Tabelle Klaus/ MG-Worms nicht ableiten wie das am Ende am MGF ausschaut. Dort ist ja ersichtlich das ein Tiefergelegter MGF sogar tiefer ist wie ein Trophy was mich weiter verwirrt.

Das einzige was ich von Viper69 über die Knuckles weiß ist, das sie ihm von jemand aus England mitgebracht worden. Ob sie qualitativ mit "Made in Germany" vergleichbar sind wie es Klaus weiter oben schreibt weiß ich nicht.

Erstmal vielen Dank.

EDIT:

ATU Low Profile Wagenheber habe ich bereits:

Bild

TCC


Zuletzt geändert von Tomcatciller am Do 31. Dez 2015, 12:16, insgesamt 2-mal geändert.



Do 31. Dez 2015, 12:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 16:38
Beiträge: 1192
Wohnort: MZ
Beitrag Re: Lowering knuckles
Hab immer ander VA gemessen. Du kannst natürlich über den Arbeitsdruck die höhe Millimetergenau einstellen wenn du willst. Di knuckles sehen gut aus - sind aber nicht die original von Rover sondern nachbau.
Mess mal und vergleich mit der Zeichnung von Dieters Seite - wenn die Dinger genau so sind dann bau ein .. das passt schon :mrgreen: DIe Compliance Washer and der HA nicht vergessen einzubauen.

Und nach dem "Zurechtpumpen" ein paar Tage warten und ne Achsvermessung machen lassen !!

Gruss, Alex.

_________________
Quattro bedeutet daß man erst dort steckenbleibt wo kein Abschleppwagen mehr hinkommt : )


Do 31. Dez 2015, 12:15
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Lowering knuckles
Hm ok danke.

Da zur Zeit wegen Saisonkennzeichen ruhend kann ich nix machen. Habe kein Platz und keine Pumpe. Erst ab Mai kann ich es eine Werkstatt machen lassen.

Nach der Zeichnung von Dieters Website (die ich oben im Text bereits verlinkt hatte) sind meine Knuckles wesentlich kürzer. Wobei ich halt nicht weiß auf welche Art von Knuckles sich die Zeichnung bezieht. Beziehungsweise was nun die korrekte Länge ist, 84 oder 91 mm. Meine gekürzten Knuckles sind rund 79 mm.

Naja und dann muss ich mir noch Gedanken machen wegen den Anschlägen. 16 Zoll Felgen sollen ja auch kommen irgendwann.


Do 31. Dez 2015, 12:28
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Lowering knuckles
Nochmal ein Bild von einem der Knuckles.
Dateianhang:
Knuckle.jpg
Knuckle.jpg [ 248.04 KiB | 5849-mal betrachtet ]

Scheinen wesentlich kürzer zu sein....


Do 31. Dez 2015, 12:46
Profil

Registriert: Di 5. Okt 2010, 17:29
Beiträge: 2308
Beitrag Re: Lowering knuckles
Die Teile sind schon mal nicht Oberföächen gehärtet, das sieht man.
Du kannst dich gerne Samstag oder Sonntag bei mir tel. melden, da gibt es noch ein paar Tricks und Dinge die beim Einbau zu beachten sind.
Tel. 017678427653
So, guten Rutsch an alle die mich mögen, dem Rest wünsche ich das was sie mir wünschen :mrgreen:


Do 31. Dez 2015, 20:36
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Lowering knuckles
Hallo

Ich habe nur kurz eine Frage zum Thema Tieferlegung. Ich will perspektivisch 16 Zöller drauf und Tieferlegen. Ich habe gelesen das es da Anschläge gibt zur Sicherheit. Nun wollte ich welche kaufen habe zum Glück mal die alten Bilder von meinem Auto angesehen und festgestellt, dass da schon was verbaut ist.

Die Frage ist jetzt sind das die richtigen oder gibt es andere die länger sind und mehr Schutz bieten? Weil das was jetzt verbaut ist, ist recht alt, spröde und hart.
Dateianhang:
Puffer vorn.jpg
Puffer vorn.jpg [ 279.18 KiB | 5523-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Knuckle und Puffer hinten.jpg
Knuckle und Puffer hinten.jpg [ 292.76 KiB | 5523-mal betrachtet ]

Außerdem habe ich mal die alten Knuckles festgehalten und euch Experten einschätzen zu lassen ob die hinüber oder noch i.O. sind?
Dateianhang:
Knuckle vorn.jpg
Knuckle vorn.jpg [ 332.64 KiB | 5523-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Knuckle hinten.jpg
Knuckle hinten.jpg [ 163.26 KiB | 5523-mal betrachtet ]


Könnt ihr was erkennen?

Grüße aus Sachsen

TCC


So 31. Jan 2016, 14:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Apr 2010, 21:15
Beiträge: 589
Wohnort: 64347 Griesheim
Beitrag Re: Lowering knuckles
Die Anschläge die du drinnen hast sind wohl die originalen , es gibt verstärkte nur für die VA
Was die knuckles angeht ist schwierig über Bilder zu beurteilen , ich würden mal ohne Gewehr sagen die sind noch in Ordnung da man ja auch noch die unterlegscheiben sieht !




Gruß Michael

_________________
MG-Stammtisch-Rhein Neckar Main jeden 2. Samstag
http://www.mg-stammtisch-rnm.eu
MGF EZ96 White Diamond MK I Klima Teilleder
MGF EZ00 BRG MK II Klima Leder schwarz
MGF EZ98 RHD Teilespender MK I Leder beige
MGF EZ01 BRG MK II Stepspeed Leder


So 31. Jan 2016, 16:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4456
Beitrag Re: Lowering knuckles
naja es geht ja nicht um die gummis sondern um die platten die vorn die eier halten...
diese sind bei den 16" verstärkt worden indem ein extra blech drauf gekommen ist
die originalen KGM100200 und 210 sind neu ausverkauft...


So 31. Jan 2016, 17:59
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 4889
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: Lowering knuckles
Hab das Folgetheme mit den Tiefenanschlagsteilen bei 16 Zoll Rädern mal abgetrennt.
viewtopic.php?f=3&t=11423

- Mod Edit -


Fr 12. Feb 2016, 00:33
Profil Website besuchen

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Lowering knuckles
@ Dieter:

Es wäre besser wenn du diesen Thread ab meinem Post mit den Bildern;

Zitat:
Hallo

Ich habe nur kurz eine Frage zum Thema Tieferlegung. Ich will perspektivisch 16 Zöller drauf und Tieferlegen. Ich habe...


abschneiden und verschieben würdest. Dann ergibt das ein ganzheitliches Bild.

Mfg

TCC


Fr 12. Feb 2016, 09:54
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de