Aktuelle Zeit: Mi 21. Feb 2018, 22:48




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Scheinwerferinlay MGF 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Fr 5. Jun 2009, 11:17
Beiträge: 651
Wohnort: Sulzbach-Rosenberg
Beitrag Scheinwerferinlay MGF
Tag die Herrn,

da ich derzeit am basteln bin und eh zum Lackierer muss wegen Trophylippe hab ich mir überlegt das Scheinwerferinlay auch zu lackieren, also wie beim Trophy nur in Wagenfarbe sprich Tahiti Blue.

So nun mal zu meinen Fragen hab noch nich angefangen zu zerlegen deshalb mag das teils dumm klingen.
Brauch ich dann für die Scheinwerfer ne neue Dichtung oder wie genau is da der Aufbau?
Da die alten ja Chrom sind in wie weit muss ich da die alten Geschichten wegschleifen bis zum letzten rest? oder reicht es die nur anzuschleifen und dann zu Grundieren.
Hat einer evtl das schon gemacht bei einem Tahiti Blauen würd das ma gern noch auf nem Bild sehen wie sich das macht :)

Bin leider auf Dieters seite und im Forum nich so richtig fündig geworden freu mich auf euere Antworten.

_________________
Gruß Mario

MGF VVC Bj 98
MGF Serie Bj 97
MG ZT-T 190 Bj 03


Sa 2. Jan 2010, 16:23
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Jan 2009, 11:28
Beiträge: 393
Wohnort: Strasbourg (F)
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
BoneLord hat geschrieben:
Brauch ich dann für die Scheinwerfer ne neue Dichtung oder wie genau is da der Aufbau?

Ich habe in beiden Fällen die alte Dichtung wiederverwendet. Nachdem ich die Dichtung gründlich gereinigt hab, war auch alles Problemlos dicht...
Der Aufbau ist sehr einfach, das siehst man auch gleich, wenn man das Glas abnimmt (ist geklammert).
Er besteht aus dem Glas, dem Inlay und dem äußerlichen Gehäuse. Also grob gesagt 3 Teile.


BoneLord hat geschrieben:
Da die alten ja Chrom sind in wie weit muss ich da die alten Geschichten wegschleifen bis zum letzten rest? oder reicht es die nur anzuschleifen und dann zu Grundieren.

Ich habe sie vollständig abgeschliffen, also das ganze Chrom runter. Dann Farbe verwendet, in dem die Grundierung mit drin ist. In meinem Fall ist die Farbe Schwarz-Matt.


BoneLord hat geschrieben:
Hat einer evtl das schon gemacht bei einem Tahiti Blauen würd das ma gern noch auf nem Bild sehen wie sich das macht .

Ich habe zwar sehr viele Bilder meiner arbeiten, aber ausgerechnet leider nicht von den Scheinwerfern.
Ich geb aber noch folgenden Tip:
Nach dem Lackieren möglichst lange Austrocknen (ausdünsten) lassen. Einem Scheinwerfer mußte ich schneller wieder zusammenbauen. Dannach mußte ich den Scheinwerfer noch zwei mal wieder öffnen, da sie noch weiter ausgedünstet haben, und ich ein "Dunstfilm" auf dem Glas hatte...
Also, lieber ein Tag länger liegen lassen...

_________________
Gruß Marco

Mercedes Benz E220 Cabriolet , Azuritblau.Metallic , Verdeck Blau , Vollleder Blau ;
MGF vvc , BRG , Teilleder Schwarz ;
früher: MGF vvc , White Diamond , Vollleder Schwarz/Rot ;


Mo 4. Jan 2010, 13:14
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 1. Jan 2010, 16:51
Beiträge: 37
Wohnort: 55278 Selzen
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Welche Farbe habt Ihr genommen?
Normalen Baumarkt Spraydosen Lack?
Ich denke mal im Scheinwerfer wird es schon etwas warm und man sollte wohl einen Lack nehmen der Hitze abkann oder?
Hat wer mal einen Tip in der hinsicht?


Sa 27. Mär 2010, 09:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:49
Beiträge: 993
Wohnort: irgendwo im Mittelmeer
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Andyzrx hat geschrieben:
Welche Farbe habt Ihr genommen?

Hat wer mal einen Tipp in der Hinsicht?

Die Suche und ich auch. ;)
Schau mal bei Profiautolacke.de. Die haben eine passende Grundierung und mischen Deine Farbe in 400 ml Dosen. Das Chromzeugs muss komplett runter!

_________________
Der Dirk hat keine Mittel mehr, drum segelt er im Mittelmeer ....
Beste Grüße von der Costa Smeralda.


Sa 27. Mär 2010, 10:31
Profil Website besuchen

Registriert: Do 18. Dez 2008, 01:07
Beiträge: 170
Wohnort: Bramsche - Engter 49565^^
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
so ich kann mich da mal melden :>

chromlack runter wie schon beschrieben geht aber schnell :)

hab den rest dann bis 1000 nassschleifpapier angeraut !
Grundieren mit Kunststoffprimer (baumarkt)
Lackieren mit Dose (baumarkt)
dann noch schnell klarlack drüber und fertig :)


Sa 27. Mär 2010, 16:22
Profil ICQ
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jan 2010, 00:33
Beiträge: 54
Wohnort: Krieglach Österreich
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Habe es auch so gemacht.
Crom runtergeschliffen (280er Nass) > Kunststoffhaftvermittler > Füller > 800er nassgeschliffen > Basislack > Klarlack > fertig.
Farbe in Spraydose mischen lassen
Hab das jetzt schon 2 Jahre und bin noch immer zufrieden.
Ist auf dem Foto etwas schlecht zu sehen, werde aber morgen eins von den Lichtern machen.


Dateianhänge:
DSCN3533.JPG
DSCN3533.JPG [ 202.77 KiB | 5124-mal betrachtet ]

_________________
Man sollte auch aus den Fehlern anderer lernen, denn kein Mensch hat so viel Zeit, sie alle selbst zu machen.
Sa 27. Mär 2010, 21:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Jan 2009, 11:28
Beiträge: 393
Wohnort: Strasbourg (F)
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Hab meine Farbe (Schwarz-Matt) im Baumarkt geholt. Kam mir gelegen, da in der Farbe die grundierung mit drin ist, und ich somit weniger Aufwand hatte... :D

_________________
Gruß Marco

Mercedes Benz E220 Cabriolet , Azuritblau.Metallic , Verdeck Blau , Vollleder Blau ;
MGF vvc , BRG , Teilleder Schwarz ;
früher: MGF vvc , White Diamond , Vollleder Schwarz/Rot ;


So 28. Mär 2010, 10:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 14. Jan 2010, 00:33
Beiträge: 54
Wohnort: Krieglach Österreich
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Hier die versprochenen Fotos.
Und nebenbei noch eine Frage:
Bekommt man das Aussenglas und das Streuglas vom Schweinwerfer auch neu irgendwo her?
Gruss Reiner


Dateianhänge:
DSCN3567.JPG
DSCN3567.JPG [ 199.46 KiB | 5122-mal betrachtet ]
DSCN3568.JPG
DSCN3568.JPG [ 165.99 KiB | 5121-mal betrachtet ]

_________________
Man sollte auch aus den Fehlern anderer lernen, denn kein Mensch hat so viel Zeit, sie alle selbst zu machen.
So 28. Mär 2010, 16:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 925
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Muss den alten Thread nochmal hochholen, da mir nicht ganz klar ist, wie das Inlay aus dem Scheinwerfergehäuse zu holen ist.
Hab die Glasscheiben schon ab, aber mir kommt es vor, als wären das Inlay und die Scheinwerfer, in denen die Glühbirnen sitzen irgendwie festgeschraubt.
Da ich aber weder unnötig an den Justierschrauben rumdrehen will, noch mit Gewalt etwas zerstören will, wollte ich nochmal fragen, wie man denn nun das Inlay aus dem Gehäuse rausbekommt?

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Sa 30. Jul 2016, 10:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6026
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Das Inlay ist von hinten am Reflektor festgeschraubt, die Streuscheibe sitzt dazwischen. Rob Bell hat ne gute Anleitung zum Zerlegen der Scheinwerfer, da sieht man mal, wie die aufgebaut sind. In einem Punkt weiche ich aber davon ab: Ich löse immer erst die zwei Einstellschrauben komplett (die schwarzen Klötze haben einen Bajonettverschluss am Scheinwerfergehäuse) und ziehe die Kugelgelenke mit einem Ruck aus dem Reflektor, dann kann man den ganzen Einsatz nach vorne rauskippen, der hängt dann nur noch an dem weiteren (festen) Kugelkopf.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Sa 30. Jul 2016, 10:29
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 925
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Super! Danke Mykel, dann mach ich mich mal mit den Anleitungen ans Werk ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Sa 30. Jul 2016, 11:35
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 00:19
Beiträge: 161
Wohnort: Maulburg
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
hab meine auch schwarz lackiert, gefällt mir einfach besser... :up:

_________________
Grüße, Daniel


So 31. Jul 2016, 00:07
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 357
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Peter,
wenn du da etwas ungeschickt und mit etwas zuviel Gewalt rangehst ist das
Plastikgedönse schnell irreparabel abgebrochen, viel Glück!

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


So 31. Jul 2016, 16:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 925
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Gerd,
jetzt wo du es sagst.... :lol:
Hat alles ganz gut geklappt, dank Mykels Tipp und Link, jedoch beim zweiten Scheinwerfer hing am Schluss noch der Einsatz an dem einen Kugelgelenk außen. Da hatte ich dann wohl etwas zu wenig Geduld oder Geschick, jedenfalls ist die Plastikaufnahme des Metallkugelkopfs abgebrochen...
Mal sehen, ob es mit 2-Komponentenkleber für Plastik noch hält, ansonsten hole ich mir halt einen Ersatz im Altwarenlager beim Kupski, falls er noch einen da hat ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 31. Jul 2016, 18:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6026
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Jajaja, wo rohe Kräfte sinnlos walten … :mrgreen:

Dann pass mal beim Einbau schön auf, dass die Kugelköpfe von den Verstellern nicht die Haltenasen am Reflektor abbrechen (ist mir so passiert). Der Trick ist, die schwarzen Gegenstücke aus dem Reflektor rauszuclipsen und die zuerst auf die Kugelköpfe zu stecken (ohne Druck). Die vier Nasen klicken dann relativ leicht im Reflektor ein.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


So 31. Jul 2016, 19:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 925
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Danke für den Tipp Mykel, werde ich dann dran denken, wenn die Inlays lackiert sind :)

Hatte dann das noch auf dem Metallkugelkopf hängende Plastik zuerst mit WD40 eingesprüht und dann ging es mit gut dran ziehen doch noch ab.
Hätte man ja auch vorher so machen können, dann wäre das vielleicht noch heile.... ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 31. Jul 2016, 19:25
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6026
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Und pack die Innenseiten des Reflektors bloß nicht an, mit nix, nicht mal mit Glacéhandschuhen. Auch nicht versuchen zu reinigen. Die Verspiegelung ist EXTREM empfindlich.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


So 31. Jul 2016, 19:31
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 925
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Hi Mykel, kannst du Gedanken lesen? :lol:
Da der eine Reflektor vom Fernlicht etwas beschlagen aussieht, hatte ich mir schon überlegt, da mal ein bisschen zu reinigen.... ;)
Also lass ich's lieber!

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 31. Jul 2016, 19:42
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6026
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Peter B hat geschrieben:
Hi Mykel, kannst du Gedanken lesen? :lol:

Nö, hab selber Lehrgeld bezahlt. :oops:

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


So 31. Jul 2016, 22:35
Profil

Registriert: Di 5. Okt 2010, 17:29
Beiträge: 2308
Beitrag Re: Scheinwerferinlay MGF
Hat das nicht schon jeder von uns :lol:


Do 4. Aug 2016, 08:46
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de