Aktuelle Zeit: Do 18. Jan 2018, 01:41




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
AP Bremse nachrüsten 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag AP Bremse nachrüsten
Hallo zusammen!

Bitte seid nachsichtig mit mir, da dieses Thema schon oft behandelt wurde, ich aber immer noch unsicher bin...

Mit ist heute der MGF/TF-Katalog von Rimmer Bros in den Briefkasten geflattert. Dort haben sie einige Special Offers anlässlich des Katalog-Launches. Unter anderem wird dort das "Big Brake Conversion Kit" für den F angeboten. Hierdurch kam der alte Wunsch nach dieser Bremsanlage wieder mal hoch.

Frage: Kann ich das Set einfach so kaufen und von der Werkstatt einbauen lassen? Ich fahre einen 97er F mit den 6-Spoke 16"-Zöllern. Oder muss ich da noch mehr beachten?

Danke für eure Hilfe und VG, vobbe


Fr 29. Jul 2016, 16:13
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4442
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
wenn du mit den 6 spoke die brooklands oder die blockspeichen meinst dann passen die bremsen nicht drunter


Fr 29. Jul 2016, 16:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 915
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Richtig, sogar mit 10mm Spurplatten wird es bei der AP-Bremse eng! Habe es selbst grad ausprobiert.
Ist mit dem Big Brake Conversion Kit überhaupt die AP-Anlage gemeint? Es gab ja auch mal was mit diesem Namen, wo lediglich größere Scheiben und eine Adapterplatte für die originalen Bremskolben/zangen gemeint waren. Die Scheiben hatten meine ich 280mm Durchmesser, die AP haben ja 304mm.

Passen tun die Trophy-Felgen, die TF160-Felgen, die Team Dynamics 7x17 ET25 und ich meine mich zu erinnern, die sehr seltenen Lightweight-Felgen.
Bei letzteren aber nur eine vage Erinnerung, bin mir nicht so sicher...

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Fr 29. Jul 2016, 17:26
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 5965
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Das Big Brake Conversion Kit aus dem Rimmer Katalog (RP1634) ist die Zwei-Zylinder Anlage, die beim letzten TF zum Einsatz gekommen ist. Scheiben sind dieselben wie bei der AP Bremse. Die Baugröße ist (was die Freigängigkeit betrifft) quasi identisch mit der AP Vier-Zylinder-Bremse, also passen nur die von Peter genannten Felgen ohne Weiteres. Die 16" Hairpin Felgen brauchen 3 mm mehr, in der Praxis kommt da ne 5 mm Distanzplatte rein. Das ist m.E. das höchste der Gefühle, was noch sinnvoll fahrbar wäre.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Fr 29. Jul 2016, 19:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Hallo zusammen!

Herzlichen Dank für eure Antworten!

Denke, ich habe die Brooklands-Felgen. Im Zubehör-Katalog stehen die unter 6-Spoke...
Naja, einen Satz neue Felgen werde ich mir nicht besorgen. Das ist es dann doch nicht wert.

Nochmals vielen Dank!

VG, vobbe


Fr 29. Jul 2016, 21:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 915
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Sehe ich auch so. Mehr als 5mm pro Rad würde ich nicht spurverbreitern.
Habe beim auf AP-Anlage umgerüsteten F provisorisch die originalen Blockspeichen drauf gemacht und zusätzlich zu 10mm Spurplatten mussten sogar noch Unterlegscheiben auf die Radbolzen gesteckt werden, dass sich die Felge über der Bremse drehen lässt ;)
Natürlich wird der F so nicht gefahren, es dient nur dazu, dass man ihn auf dem Hof hin und her rollen kann.

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Fr 29. Jul 2016, 21:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Was haltet ihr in dem Zusammenhang von den EBC-Greenstuff-Kits?
Bringt das eine verbesserte Bremsleistung als die Serienbremsen?

Mir fällt - nachdem ich mit anderen, schwereren Wägen unterwegs war - schon immer die deutlich schwächere Bremsleistung im F auf.

VG, vobbe


Fr 29. Jul 2016, 21:40
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4442
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
kann dir sagen es ist völlig egal ob kleine oder grosse bremse...
hatte beide vor dem tüv neu gemacht und beide haben auf dem selben prüfstand identische werte gebracht...
einzig wenn es in den alpen berg ab geht wird sich die grosse positiver bemerkbar machen...
also lieber bei der kleinen gescheite scheiben und beläge nehmen...


Fr 29. Jul 2016, 21:48
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Habe eben nochmal ein wenig die Suche bemüht und habe eigentlich nur Positives zu den Greenstuffs und EBC gefunden. Allerdings habe ich auch gelesen, dass die Greenstuffs für hinten keine Zulassung haben. Ist das noch aktuell? Muss man dann hinten tatsächlich die Blackstuffs nehmen?


Fr 29. Jul 2016, 22:01
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 915
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Scheint noch aktuell zu sein, habe mir grad letzte Woche beim bremsen-heinz 2 neue EBC-Scheiben + Greenstuff für hinten gekauft und da stand bei den Belägen noch "keine Zulassung" ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Sa 30. Jul 2016, 08:13
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 352
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Peter,
ich glaube irgendwie bist du da auf'm Holzweg mit kleiner und großer Bremse mit
identischen Bremswerten. Sicher sind die Werte gleich, nur hat der Prüfer bei der
großen Bremse nicht so fest auf's Pedal treten müssen :lol:

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Sa 30. Jul 2016, 10:17
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4442
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Keine Sorge ich mach das immer selbst :mrgreen: der Prüfer traut sich immer nicht drauf zu fahren das nichts abreißt :mrgreen: ist noch der gute alte Rollenprüfstand
Wie gesagt bei längeren Abfahrten oder auf der Rundstrecke wird die große standfester sein aber ansonsten bringt es im Alltag nicht wirklich viel außer ne bessere Optik


Sa 30. Jul 2016, 10:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 5965
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Ich find die große Bremse schon effektiver, hab da aber auch Tarox Scheiben drauf . :mrgreen:

Ansonsten @vobbe: Wann wurde denn das letzte Mal die Bremsflüssigkeit gewechselt, also nicht nur entlüftet. Das macht nach meiner Erfahrung ’nen Riesenunterschied!

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Sa 30. Jul 2016, 11:55
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Bremsflüssigkeit wird alle 2 Jahre gewechselt...

Werde mir wohl die EBCs holen...


Sa 30. Jul 2016, 20:09
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 733
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Also ich hab auf dem einen EBC greenstuff Beläge und die EBC 'standard' Scheiben - auf dem anderen jetzt einfach ATE - zumindest im Moment würde ich sagen, die ATE sind auch nicht schlechter.......

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Sa 30. Jul 2016, 21:12
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Dez 2008, 21:32
Beiträge: 1326
Wohnort: bei Stuttgart
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
vobbe hat geschrieben:
Muss man dann hinten tatsächlich die Blackstuffs nehmen?

wie sagte mir ein uns bekannter Bremsenfachmann ;) im Telefonat:
aufgrund der dynamische Radlastverteilung reichen hinten auch locker black stuffs.

_________________
Gruss
Andreas TF160

TF160, MY2005,
x-power-grey


Sa 30. Jul 2016, 21:45
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 24. Dez 2008, 14:14
Beiträge: 69
Wohnort: Frankfurt/Main
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Oje, ihr macht es einem echt nicht leicht! :-)

Naja, mal sehen... Von der Oprik her ist die AP-Bremse natürlich super. Aber dafür soviel Geld ausgeben, inkl. neuer Felgen? Auf EBC umrüsten... fraglich, ob es was bringt? Hmm..., oder alles einfach so lassen, wie es ist? Vielleicht bei meiner Jahres-KM-Leistung von derzeit ca. 1200 km die beste Variante!

Obwohl, ... ich bin den Wagen jetzt in 12 Jahren ca. 55000 km gefahren ( den Großteil davon in den ersten 5). Kann mich nicht erinnern, irgendwann mal die Bremsen gemacht zu haben. Könnte schon sein, dass eine Entscheidung näher ist, als ich denke...


Sa 30. Jul 2016, 21:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 733
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Also - versteh mich nicht falsch - die EBC und die ATE sind aus meiner Sicht beide gut! - Bei den EBC kann ich auch noch sagen, dass ich noch keine ernsten Fading-Effekte feststellen konnte - bei ATE weiß ich das noch nicht wirklich...bei TRW hatte ich sie deutlich! --- Einen TF mit großer Bremse bin ich schon gefahren und der Besitzer währenddessen meinen VVC mit EBC - Grüße an Christof :) - hinterher waren wir beide überrascht und einig, dass man bei den Bremsen keinen großen Unterschied gespürt hat.....zuletzt war er aber ganz begeistert von Stahlflex Bremsschläuchen..........das wäre vielleicht dann auch noch ein 'günstiges' Upgrade?!?

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Sa 30. Jul 2016, 22:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 915
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
Stahlflexschläuche sind bestimmt bei einem ca. 18 Jahre alten Auto nicht verkehrt als Ersatz für die originalen, vielleicht schon bald porös werdenden Bremsschläuche.
Man hat einen definierteren Bremsendruckpunkt, das heißt man fühlt besser die Bremskraft und kann besser dosieren. Außerdem wie gesagt: ein Sicherheits-Upgrade, da die alten bestimmt nicht mehr ewig halten...

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


So 31. Jul 2016, 10:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 5965
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: AP Bremse nachrüsten
1.200 km im Jahr :shock: Das arme Auto! Die fahre ich mindestens im Monat … wenn ich so wenig Nutzen aus nem Sportwagen ziehen würde, tät ich den verkaufen und mir einmal im Jahr was vernünftiges bei Sixt&Co für den Urlaub leihen, glaube ich. :mrgreen:

Aber back to topic: Auf meinem F habe ich auch ringsum Standardkram (Scheiben und Klötze) aus dem Zubehörmarkt mit der 24 im Namen verbaut. Und bin ehrlich gesagt ganz zufrieden damit. Der große Unterschied war wohl auch, dass da (vermutlich das erste Mal seit X Jahren) die Flüssigkeit gewechselt wurde. Okay, bei nem Steppy als daily driver spielt jetzt auch das Fading keine so große Rolle, weil ich den nicht auf Touren fahre, dafür gibt’s ja noch den TF. Kommt halt wie immer ganz darauf ab, was man mit dem Auto macht.

Bei meinem ersten F (Lilibet, der eine oder andere wird sich erinnern, kleine Bremse) habe ich seinerzeit komplett auf EBC und Stahlflex gewechselt und war ehrlich gesagt etwas enttäuscht, hatte mir da mehr versprochen. Die Tarox auf dem TF waren dagegen eine Erleuchtung. Aber die sind für die kleine Bremse leider ohne Freigabe.

Insgesamt bin ich mir aber auch nicht sicher, ob bei allen Autos der ABS-Block noch so ganz in Ordnung ist, oder ob die Dinger nicht reichlich Bremsdruck klauen. Wer mal nen F oder TF ohne ABS gefahren ist weiß, was ich meine.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


So 31. Jul 2016, 10:18
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de