Aktuelle Zeit: Mo 19. Feb 2018, 07:58




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Zahnriemen (Timing Belt) 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 602
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Ich habe an meinem grünen F Spannrolle und Riemenspanner von Continental verbaut und hatte die Teile über ebay bei einem Berliner Händler bestellt, dessen Name ich gerade nicht zur Hand habe. Alternativ kannst du auch zu einem Autoteilehändler wie W&M gehen. Die haben das Zeug von einem Tag auf den anderen da.

Wichtig ist m.E. aber, dass die Teile von einem namhaften Hersteller stammen.

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Di 16. Feb 2016, 13:24
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4455
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Genau mach das mal schön selber hab ich mehr Zeit so gehört sich das....
Außerdem schont es die Nerven und senkt den Stressfaktor.... :up:

Ach und Matthias Conti würde ich nicht als namhaften Hersteller bezeichnen :mrgreen: dafür halten die Riemen nicht besonders lang und gut :angel:


Di 16. Feb 2016, 13:49
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Hm ok. Wenn man Continental Teile empfehlen kann dann überlasse ich die Ersatzteilbeschaffung meinem Kollegen mit dem ich auch den Focus Zahnriemen gemacht habe.

Wie schaut es mit dem Blockierwerkzeug aus? Mir ist gerade eingefallen das auch die Zahnriemen des Rover 75 2.0 V6 meines Vaters demnächst gemacht werden müssen. Da wäre es vielleicht doch sinnvoll so ein Rover Blockierset zu kaufen? Gibt es da bessere in England oder ist dieses Ebay Angebot brauchbar?

@ XPower:

Welche Ersatzteile sind besser wie Conti? Bezugsquelle?


Di 16. Feb 2016, 13:49
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4455
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Sorry Hannes aber ich muss sagen du hast null Plan und bist total naiv
Diese billig Kästen bei eBay kannst vergessen.
Leg 400€ auf den Tisch und du hast Blockierwerkzeug für die V6 Motoren.
Aber wie gesagt mach ruhig wenn du zu geizig bist um nach Dresden zu kommen....


Di 16. Feb 2016, 13:56
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
xpower hat geschrieben:
Sorry Hannes aber ich muss sagen du hast null Plan und bist total naiv

Ich arbeite ungern mit Leuten zusammen, die mich beleidigen und angehen. Ich denke das ist menschlich. Das reduziert meinen Stress. Ich verstehe auch nicht warum du hier im Forum so anders bist wie im Real Life. :(

Tut mir wirklich leid um MikeDD, weil ich ihm eigentlich versprochen hatte das bei ihm zu machen. Ich finde Mike wirklich nett. Aber was du dir hier wieder erlaubst ist meiner Meinung nach unter der Gürtellinie.

Ob ich nun den MGF Zahnriemen hier in Chemnitz mache oder bei euch in Dresden ist mir im Grunde egal. Mir ist nur wichtig, das ich beim Wechsel selber dabei sein kann/ mit schrauben kann und was lerne. Sodass ich es später selber machen kann. Daher fällt der Walther und das Autohaus Pichel in Chemnitz aus. Die Beschreibung im Werkstatthandbuch macht auf mich keinen schwierigen Eindruck, also sollte es machbar sein. Aber ich bin halt naiv und habe keine Ahnung.... :konfus:

Das mit dem 75 ist mir natürlich eine Nummer zu groß, der Wagen geht wie immer zum Walther. Ich hatte meinem Vater nur gesagt, das ich mich umhöre ob man es billiger hinbekommen kann. Übrigens habe ich von meinem Vater nur den MGF geschenkt bekommen, alles andere ist nur geliehen. Bis auf den Unfallschaden, den ein anderer verursacht hat, ist das alles mein Geld und meine Zeit die für dieses Auto draufgeht. Ich bekomme, abgesehen von dem F den ich nicht sonderlich mag, auch nichts geschenkt.


Di 16. Feb 2016, 14:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Aug 2010, 22:29
Beiträge: 1289
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
xpower ist im wahren Leben wie er hier auch ist. ICH mag ihn. Ich kann ihn auch verstehen. Das hier kann einem wirklich auf den Zeiger gehen. Alle Fragen wurden hier bereits mehrfach behandelt. Vielleicht sollte man sich mal die Mühe machen und die Sufi benutzen. Darüber hinaus sind wir alle hilfsbereit, aber etwas Eigeninitiative wäre nicht schlecht.
Ansonsten, wenn Dir die Karre nicht gefällt dann hol Dir was anderes und verschone uns hier. Wir sind MGF-Fans und erfreuen uns an Kisten die autentisch sind und Eigenheiten haben die ein Golf oder Focus nicht hat!
Was xpower betrifft, der Ebaykrempel ist tatsächlich Schrott!

_________________
--------------------------------------------------
Gruß Tassilo

MGF/TF
Rover 75/MG ZT 260
http://www.mg-stammtisch-rnm.de
<<Life's too short not do!>>


Di 16. Feb 2016, 14:24
Profil Website besuchen

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4455
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Tomcatciller hat geschrieben:
aber zuvor muss der noch 100 km fahren zu MikeDD nach Dresden


Tomcatciller hat geschrieben:
Aber wie wäre es wenn du dich nach Chemnitz bemühst? Weil ich würde es lieber in der Selfmadewerkstatt auf der Bühne machen


Tomcatciller hat geschrieben:
Aber gut, muss ich mich nach jemand anders umsehen der mir den Zahnriemen macht. Habe selbst kein Blockierwerkzeug dafür.


Tomcatciller hat geschrieben:
Hm, was brauche ich um den Zahnriemenwechsel selber zu machen?


Tomcatciller hat geschrieben:
In der Selfmadewerkstatt haben wir einen 500 Nm Druckluftschlagschrauber. Außerdem glaube ich noch einen 750 Nm.


Tomcatciller hat geschrieben:
Tut mir wirklich leid um MikeDD, weil ich ihm eigentlich versprochen hatte das bei ihm zu machen.


Tomcatciller hat geschrieben:
Ob ich nun den MGF Zahnriemen hier in Chemnitz mache oder bei euch in Dresden ist mir im Grunde egal.


sorry aber da soll mir noch einer sagen du hast nen Plan....

Tawineu hat geschrieben:
Das hier kann einem wirklich auf den Zeiger gehen.


und so schaut es aus Tawineu


Di 16. Feb 2016, 15:04
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Habe heute die Abdeckung entfernt und den Motor per Hand durchgedreht. Zahnriemen scheint soweit i.O. Zumindest was ich als Laie erkennen kann. Was nicht heißt das er nicht gemacht werden muss. Außerdem weiß ich jetzt, dass er eine automatische Spannrolle hat. Gut bei der Rolle hat es etwas an Eigeninitiative gefehlt...

Dateianhang:
20160218_143628.jpg
20160218_143628.jpg [ 256.74 KiB | 2246-mal betrachtet ]
Dateianhang:
20160218_143659.jpg
20160218_143659.jpg [ 279.14 KiB | 2246-mal betrachtet ]


Kann erst mal beruhigt schlafen. :D

Der MGF ist übrigens ab heute ein cooles Auto. Wenn er so aussieht, klingt und fährt wie der von medaber... :up:

Habe jetzt eine neue to Do Liste....


Do 18. Feb 2016, 19:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6023
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Tomcatciller hat geschrieben:
Zahnriemen scheint soweit i.O. Zumindest was ich als Laie erkennen kann. Was nicht heißt das er nicht gemacht werden muss.
Ich denke, mit dem Riemen würde ich mich auf die Reise trauen.

Tomcatciller hat geschrieben:
Der MGF ist übrigens ab heute ein cooles Auto. Wenn er so aussieht, klingt und fährt wie der von medaber... :up:
Nun ja, beim einen dauert die Bekehrung halt länger als beim anderen. Aber besser spät als nie. :up: :lol:

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Do 18. Feb 2016, 19:37
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1708
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Die Feder des Spanners ist schon am Anschlag, sollte eigentlich bei der Markierung stehen.
War bei mir aber auch so nach 100.000 km. Kein Grund zur Besorgnis. Im Moment...

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Do 18. Feb 2016, 23:46
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Aug 2010, 22:29
Beiträge: 1289
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Würde behaupten der Riemen ist überhaupt nicht gespannt!

_________________
--------------------------------------------------
Gruß Tassilo

MGF/TF
Rover 75/MG ZT 260
http://www.mg-stammtisch-rnm.de
<<Life's too short not do!>>


Mo 22. Feb 2016, 09:05
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 356
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Würde ich auch sagen , der Riemen hat Nachspannbedarf!
Deswegen sind ja die Markierungen da! ;)

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Mo 22. Feb 2016, 16:26
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4455
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
wenn der Riemen 7 Jahre drauf ist kannst nicht mehr erwarten das die Markierung noch stimmt...
ist ja nicht umsonst ein automatischer Spanner der die Spannung ändert wenn der Riemen sich längt...


Mo 22. Feb 2016, 17:00
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1708
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Jou!

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Mo 22. Feb 2016, 22:56
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jul 2010, 12:36
Beiträge: 181
Wohnort: 94544 Hofkirchen
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Habe gestern einen ehemaligen Mitarbeiter von Glas in Dingolfing kennengelernt.
Den älteren sagt der Name Glas noch etwas....Die haben als ersterAutomobilproduzent den Zahnriemen zur NW Steuerung in Serie eingesetzt.,
Wir kamen dann auch auf den ZR Wechsel zu sprechen, und er hat mir verraten wie es früher in den Glas- Werkstätten gemacht wurde, weil man in der Anfangszeit noch keine gesicherte Erfahrung mit der Haltbarkeit hatte,und zwar ohne Arretierwerkzeug ohne jegliche Markierung.Quasi ZR Wechsel für zwischendurch.Das ist so genial einfach, dass ich es hier mal beschreibe:
ZR Abdeckungen entfernen
Motor im Leerlauf laufen lassen
Mit einem Teppichmesser den laufenden ZR der Länge nach halbieren oder dritteln.
Motor aus! Den halben (drittel)oder zweidrittel)ZR zerschneiden und abziehen.
Dadurch dass ein Teil des alten ZR auf dem Antrieb bleibt, können sich die Steuerzeiten nicht verändern, egal in welcher Position sich der Trieb befindet.
Neuen ZR zur Hälfte oder so weit es geht auf die Zahnräder aufschieben.
Restlichen alten ZR zerschneide, neuen ZR ganz aufschieben.
Beim F/ TF muss natürlich das Motorlager gelöst und der Limariemen vorher abgenommen werden.Ggf. kann man sich , je nachdem wie die Platzverhältnisse sind sogar den Ausbau der KW Riemenscheibe sparen.
Vielleicht versucht das gelegentlich mal jemand und berichtet darüber.Auch interessant für den Wechsel des 2. ZR beim VVC
Für mich klingt die Vorgehensweise plausibel.

_________________
LE75 No. 1090 von 2000
K&N,Toyosport, Soundgenerator


Di 7. Jun 2016, 12:02
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6023
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Muhahaha, kaum ist der Bernd bei den Bajuwaren gelandet, kommt der auf Ideen. :mrgreen: :lol:

Beim vorderen Zahnriemen mag das in der Theorie sogar noch gehen, aber die Riemenscheibe muss auf jeden Fall ab. Wie willst du sonst die untere Zahnriemenabdeckung lösen? Aber wie gesagt, in der Theorie :!:

Ich mag mir nicht ausmalen was passiert, wenn sich bei der “Operation am offenen Herzen” der Zahnriemen dann doch verabschiedet und sich um das Messer wickelt, das mir dann wertvolle Extremitäten verunstaltet oder sich zwischen die Zahnräder setzt und den Riemen überspringen lässt, ganz reißt und dan ham wa den Salat oder, oder, oder … Und einfacher wird der Einbau dadurch sicher nicht, weil der neue Zahnriemen nicht gelängt ist und somit vermutlich nicht hundertprozentig auf den alten passen wird.

Beim VVC Riemen hinten geht das gar nicht, weil die Räder einen Absatz am Zahnkranz haben.

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Di 7. Jun 2016, 12:53
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6023
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Hier könnte das in der Tat einfacher gehen …

Dateianhang:
glas_motor.jpg
glas_motor.jpg [ 94.27 KiB | 1607-mal betrachtet ]

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Di 7. Jun 2016, 13:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 602
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
wudda hat geschrieben:
Habe gestern einen ehemaligen Mitarbeiter von Glas in Dingolfing kennengelernt.
Den älteren sagt der Name Glas noch etwas....Die haben als ersterAutomobilproduzent den Zahnriemen zur NW Steuerung in Serie eingesetzt.,
Wir kamen dann auch auf den ZR Wechsel zu sprechen, und er hat mir verraten wie es früher in den Glas- Werkstätten gemacht wurde, weil man in der Anfangszeit noch keine gesicherte Erfahrung mit der Haltbarkeit hatte,und zwar ohne Arretierwerkzeug ohne jegliche Markierung.Quasi ZR Wechsel für zwischendurch.Das ist so genial einfach, dass ich es hier mal beschreibe:
ZR Abdeckungen entfernen
Motor im Leerlauf laufen lassen
Mit einem Teppichmesser den laufenden ZR der Länge nach halbieren oder dritteln.
Motor aus! Den halben (drittel)oder zweidrittel)ZR zerschneiden und abziehen.
Dadurch dass ein Teil des alten ZR auf dem Antrieb bleibt, können sich die Steuerzeiten nicht verändern, egal in welcher Position sich der Trieb befindet.
Neuen ZR zur Hälfte oder so weit es geht auf die Zahnräder aufschieben.
Restlichen alten ZR zerschneide, neuen ZR ganz aufschieben.
Beim F/ TF muss natürlich das Motorlager gelöst und der Limariemen vorher abgenommen werden.Ggf. kann man sich , je nachdem wie die Platzverhältnisse sind sogar den Ausbau der KW Riemenscheibe sparen.
Vielleicht versucht das gelegentlich mal jemand und berichtet darüber.Auch interessant für den Wechsel des 2. ZR beim VVC
Für mich klingt die Vorgehensweise plausibel.


Hättest Du uns den Tipp nicht vor zwei Wochen geben können? Da haben Marcus und ich den Riemen am lilanen F gewechselt. Nach der Glas-Methode hätten wir nicht von morgens um 10:00 bis abends um halb 9 geschraubt :mrgreen:

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Di 7. Jun 2016, 13:42
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4455
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
was so lange habt ihr dafür gebraucht ?? :D da war ich aber mit unserem Ex-Cheffe letzte Woche schneller ;)


Di 7. Jun 2016, 13:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 602
Beitrag Re: Zahnriemen (Timing Belt)
Wir haben ja auch die Wapu mitgewechselt. Und dann kam da ja auch noch ein Anruf aus Dresden rein :mrgreen: :angel: :up:

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Di 7. Jun 2016, 14:33
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Burcat und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de