Aktuelle Zeit: So 25. Feb 2018, 09:23




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkammer 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 4889
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
Kein Problem, ich habs doch nachträglich oben reingetan.
Also nochmal:

Im ursprünglichen Satur Angebot waren drin:
4x Ventile, 4x M6 Nietmuttern

Da Mike wohl schon zuhause gemerkt hat, das das so einfach nicht zu machen ist... Problem ist die Dichtigkeit.

So hab ich mich mal wieder vorgedrängelt und ihm nachdem ich bestellt hatte angeboten das erstmal mit dem Sinn für ausländische Kunden zu probieren und dann entsprechend zu kritisieren.

Aus dem ursprünglichen Angebot wurde dann inzwischen:
1. sende alle Sätze die bestellt waren erstmal zu mir (4 Satz liegen hier)
Und pack dazu was man an Hilfsstoffen und Werkzeug benötigt. (plus 1 Schraubniet zum Üben und Einstellen der Zange und Drehmomentschlüssel, eine Schraubnietzange 'geliehen', eine Tube Dichtmittel)
Dann brauchts noch einen kleinen Drehmomentschlüssel und bestimmte gute Bohrer.

2. Wenn ich' es hinbekommen habe, dann soll das Werkzeug und die Teile und Hilfsstoff zum nächsten Kunden (von den 4) weitergegeben werden.
In UK macht er es wohl so, das die Nietzange bei ihm mitbestellt werden kann, und dann zu ihm zurückgeht.

Den Montageablauf sag ich noch nichts, weil ich es erst teste (genau nach Mikes Anweisung) und dann sagen kann ob das ein halbwegs erfahrener Schrauber mit entsprechendem Werkzeug machen könnte oder eben nicht.

Wenn ich z.B. veröffentlichen würde, das man die Einheiten auf 100stel bohren bohren müsste, oder das Ganze nur in 3 von 4 Versuchen funktioniert, dann könnte man sich ja schon denken wohin Mike sich die Teile stecken kann. Da wird er den Verkauf sofort einstellen. Bezüglich *eventueller Schwierigkeiten* mit irgendeinem seiner Produkte isser bekanntlich sehr mimosenhaft gepolt. Was nix is wird nicht verkauft, unbedingt den guten Ruf erhalten.

Rundum geh ich mal davon aus das die vier Leute mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit je vier gut abgedichtete Einheiten hinbekommen (ggf. mit Sonderunterstützung hier vor Ort).
Aber eben nicht mehr in 2017 sondern Februar 2018 sofern das Wetter keinen dicken Minus-Strich vorgibt. Sonst eben März.
Hab mein Auto nun bald 18 Jahre, da kommts auf ein halbes Jahr warten nun auch nicht mehr drauf an.


Dateianhänge:
Dateikommentar: zwei hinzu, macht dann drei zum Umbauen
DSC_2249.JPG
DSC_2249.JPG [ 992.54 KiB | 556-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Ventil und Niet
DSC_2209 (2).JPG
DSC_2209 (2).JPG [ 636.27 KiB | 556-mal betrachtet ]

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!
Sa 16. Dez 2017, 20:04
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Mai 2011, 15:24
Beiträge: 112
Wohnort: Alzey
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
Aus Holland gibt es jetzt die Hydragaseinheiten "refurbished".
Neu befüllt. Sieht anders aus als die Fotos von Dieter.
Bekomme den Link übers Handy leider nicht hier rein kopiert aber CowaCarparts aus EBay Kleinanzeigen kennt ihr sicherlich


So 14. Jan 2018, 20:49
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1411
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
Hier sind die Dosen bzw. der Link von Cowaparts. Ein Set von 4 Stck. kostet 450,-€ und sehen rein optisch schonmal gut aus. Er hat das Ventil zum Füllen oben drauf geschweißt.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-223-1195

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Mo 15. Jan 2018, 19:08
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1710
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
Außen hui, innen pfui.
So will ich das ja nicht bestätigen, aber:
Wie alt sind diese "refurbishden" Einheiten wirklich, wie ist der Zustand der Membranen und Ventile im Inneren?
Letztendlich werden wir uns was einfallen lassen müssen... :)

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Mo 15. Jan 2018, 20:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Jan 2011, 09:18
Beiträge: 6029
Wohnort: Schwalmtal (Niederrhein)
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
Joezapp hat geschrieben:
Letztendlich werden wir uns was einfallen lassen müssen... :)

Ja. Nen TF kaufen. :mrgreen: (duck-und-weg …)

_________________
MGF:
Mk1 MPI, HAM & Leder schwarz, LHD, 16.12.1997
MGTF:
TF 135 Monogram Spectre, RHD, 18.6.2004, Sommerfahrzeug


Mo 15. Jan 2018, 21:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 13. Jan 2009, 20:29
Beiträge: 925
Wohnort: Südhessische Idylle
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
FCCKit von Mike
oder TF-Hilfsrahmen in F einbauen ;)

_________________
-----------
Viele Grüße
Peter


MGF Trophy 2001 trophy yellow
MGF MPI 2001 solar red


Mo 15. Jan 2018, 22:06
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 24. Jul 2012, 11:26
Beiträge: 1710
Wohnort: Wien
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
Mann was für ne Oper...
Da bin ich ja schon fast bei Suplex....

_________________
Gruß
Sepp

MGF 1,8 "die Kleine" mit jeder Menge Mods, kann sie gar nicht aufzählen...und natürlich selbst fertiggebaut.
Hört jetzt auf den Namen "MGINE"
...und eine HD WLA 750...ein wenig modifiziert


Mo 15. Jan 2018, 22:16
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 29. Jun 2014, 08:29
Beiträge: 744
Wohnort: Waldsolms
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
Klar ist das ne Oper - langsam kommt halt auch die Zeit, in der es mehr und mehr Autos betrifft (geht ja auch nicht nur um den F).

Zur Dose von Cowacarparts: wenn die einfach die Ventile oben drauf gebastelt haben, dann ist das für das Ventil (das für mich nach der Mike Satur Lösung aussieht) zwar ideal, nur ist direkt über der Dose eigentlich kein Platz... Da würde ich zumindest mal fragen, wie der Einbau gedacht ist.

_________________
Beste Grüße,

Christian

----
MGF 1.8i VVC - Montag 7. Oktober 1996
MGF 1.8i MPI - Donnerstag 29. Oktober 1998


Mi 17. Jan 2018, 15:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Aug 2010, 21:27
Beiträge: 479
Wohnort: Scheessel
Beitrag Re: Mike Satur, einschraubbare Ventile für die Stickstoffkam
So muss das aussehen:
Bild

_________________
Gruß Jan

der Klügere kippt nach


Mi 17. Jan 2018, 22:37
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de