Aktuelle Zeit: Mo 19. Feb 2018, 08:16




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Batterie, welche Größe, max. Leistung 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mo 26. Mär 2012, 12:18
Beiträge: 309
Wohnort: Schwelm
Beitrag Re: Meine Diva springt nicht mehr an !
Genaugenommen hat sie 75Ah also einfach etwas mehr Kapazität. Wenn sie rein passt dauert es halt nur länger bis sie leer ist.
Also kein Grund Panik zu schieben dass die Batterie am MG Schaden anrichtet ;)

Standard ist glaub 60-65Ah für die Kleine.

_________________
Viele Grüße Sven

-----
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Eine summt die Melodie von Tetris


Mi 22. Mai 2013, 10:44
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 10:19
Beiträge: 1050
Wohnort: Ludwigsburg
Beitrag Re: Meine Diva springt nicht mehr an !
Standard ist 45Ah,
lt. EPC 62Ah, worüber ich mich wundere....
jedenfalls ist eine Batterie mit 54-56Ah schon absolut ausreichend

_________________
Life is tooo short not to ;)

zuerst LB-MD 1963 MGF 1,8i MkI von 55.000km-155000 km, VIN 507105 brg (HFF)/beige
jetzt: LB-MG 5563 MGF 1,8i MkII ab km 66.000 z.Zt. 211 000km, VIN 534335, brg (HFF)/black mit DK52, Carbonairbox, cw,short knuckles etc


Mi 22. Mai 2013, 12:43
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Dez 2008, 16:38
Beiträge: 1191
Wohnort: MZ
Beitrag Re: Meine Diva springt nicht mehr an !
my01 hat geschrieben:
Standard ist 45Ah


Sorry aber def. nicht - die ist zu klein ! 62 Ah ist angesagt.

Gruss, Gallex

_________________
Quattro bedeutet daß man erst dort steckenbleibt wo kein Abschleppwagen mehr hinkommt : )


Mi 22. Mai 2013, 13:07
Profil

Registriert: Mi 27. Feb 2013, 22:08
Beiträge: 32
Wohnort: Moers
Beitrag Re: Meine Diva springt nicht mehr an !
Danke für die Antworten . Sollte man auf ne Marken Batterie setzen (VARTA )?


Mi 22. Mai 2013, 15:18
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 27. Nov 2014, 10:36
Beiträge: 165
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Batterie, welche Größe, max. Leistung
Hi,

scheinbar ist meine Batterie hinüber und wird ausgetauscht. Mit welcher habt ihr Erfahrung, welche Ah Größe darf verbaut werden?

danke euch
Sebastian


Do 26. Nov 2015, 13:52
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 356
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Varta Silver D21, hat 61AH, habe per Internet inkl. Versand und ohne Rückgabe
Altbatterie € 78,40 bezahlt.

Gruß
Gerd

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Do 26. Nov 2015, 14:07
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4455
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
44ah oder 61ah
Schau aber lieber auf den startstrom
http://www.batterie-industrie-germany.de/


Do 26. Nov 2015, 14:19
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 602
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Ich bin mit der alten Batterie zu ATU gegangen und habe eine baugleiche neue mitgenommen. War auch billiger, als die 78,40, die Gerd im Internetgezahlt hat.

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Do 26. Nov 2015, 18:36
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Dez 2008, 15:39
Beiträge: 356
Wohnort: Mainz
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Matthias,
dann freu dich, dass du dir nach ca. 3-4 Jahren wieder so'n ATU-Mist kaufen darfst. Meine
Varta Batterien haben bis jetzt immer ca. 7-8 Jahre durchgehalten. Meine letzte
Varta Blue sogar 10 Jahre!

_________________
Ich will immer Alles selber machen! Natürlich nur am "F-chen"


Sa 28. Nov 2015, 16:11
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2009, 20:26
Beiträge: 1409
Wohnort: Düren, NRW
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Hab die Banner 12V/62 Ah Typ P6205 drin.

_________________
Gruß, Michael
MGF/TF Stammtisch Köln

Bremsen macht die Felgen dreckig!


Sa 28. Nov 2015, 17:20
Profil Website besuchen

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4455
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Dem muss ich widersprechen
Hab damals in meinem mini auch eine von AutoAldi drin gehabt die hat auch 10 Jahre gehalten
Ohne nachzuladen wenn der Mini 5 Monate Winterschlaf gemacht hat :)


Sa 28. Nov 2015, 17:22
Profil

Registriert: So 13. Jul 2014, 00:58
Beiträge: 407
Wohnort: Chemnitz
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Ich habe ne 65 AH drin. Irgendein billig Ding keine Ahnung. Hat mein Vater da reingesetzt. Zumindest hat sie Verschraubungen für destilliertes Wasser nachfüllen. Habe sie seit 4 Wochen aus dem Auto und lade/erhaltungslade sie im Keller. Is auch besser mit den Airbags und Zeugs.

Nach meinen Recherchen hat die original MGF Lima 85 A?


Mi 2. Dez 2015, 13:07
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 08:26
Beiträge: 263
Wohnort: Andechs
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Ich muss meine Orignial - Batterie jetzt auch nach 11 Jahren tauschen, nix mehr mit Ladeerhaltungsgerät. Nicht mal mehr über Nacht, macht kaum mehr einen Mucks, der Gute.
Hätte jetzt eine angeboten bekommen mit B3 Sockel, statt B13. Macht das einen Unterschied für unsere Gefährte?
Hab zu den Unterschieden leider nichts konkretes gefunden, außer diese tolle Übersicht
Wenn ich die Befestigung in meinem TF so ansehe, würde ich sagen, das wäre wohl egal.
Und ich würde wohl zu der 65Ah tendieren (statt der 63Ah), die ist zwar 190mm hoch, aber laut Dieters Seite müssten die ja auch reinpassen, nicht nur die 175mm. Habs noch nicht selbst nachgemessen, mach ich vielleicht nachher Zuhause nochmal.
Könnt ihr mir bitte kurz die Sockel B3 und die 190mm Höhe bestätigen, dann kann ich mir die nachher gleich holen und kann morgen selbst wieder mit dem MG zur Arbeit fahren ;) Danke!

_________________
Gruß
Stefan
,,Ein Auto ist nicht eine kalte Maschine;es hat eine Seele,es atmet." Zitat: Enzo Ferrari


Di 25. Okt 2016, 13:42
Profil

Registriert: Do 14. Mai 2009, 15:02
Beiträge: 4455
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
hm also ich hab die http://www.ebay.de/itm/111200513623 drin... und die sollte mehr als ausreichen...


Di 25. Okt 2016, 14:15
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Dez 2008, 08:26
Beiträge: 263
Wohnort: Andechs
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Ok, bin jetzt aufgrund der Dringlichkeit auch einfach schnell zu einem Auto-Teilehändler gefahren und der hatte nur Varta oder NoName, hab mich daher für die
http://www.varta-automotive.de/de-de/pr ... 60-409-054
entschieden. Hat jetzt nur 60Ah statt der vorigen 62Ah , aber das werd ich wohl nicht merken. Und war mit knapp 90€ leider auch teurer als die von mir ursprünglich geplante mit 60€, aber war halt nicht online. Mal den Fachhandel bisserl sponsorn :)
Hoffentlich überlebt sie abgesteckt und ohne Ladeerhaltungsgerät den 3-4 monatigen Winter. Vielleicht nehm ich sie ja raus aus dem Auto und lager sie warm und kuschelig ;)
Meinen Aktiv-Sub und den im ausgeschaltenen Zustand ständig laufenden Marderschreck wird sie hoffentlich packen :P

_________________
Gruß
Stefan
,,Ein Auto ist nicht eine kalte Maschine;es hat eine Seele,es atmet." Zitat: Enzo Ferrari


Di 25. Okt 2016, 19:02
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 4889
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
dazu noch ein Anekdötchen...

War ja letztens in UK unterwegs und hab da mal in son Halfords Autoteile Laden reingestöbert. Mein Auto zickte Anlasserseitig schon zuhause so komisch rum, drum hab ich einfach mal präventiv geguckt was es gibt.
Der Laden sieht übrigens fast genauso ausgestattet aus wie ATU ;-) nur die Farben sind gelb anstatt rot. ;-). ne MG coolant expansion cap hatten die auch nicht :down:

Also da gibt es ganz klar Batterien von einem Hersteller, aber in drei Qualitäten.
Alle drei für MGF laut deren Liste in 63A aber unterschiedlicher Farbe und Preis.

Ab £70 - £110 wobei sich die Unterschiede für meine beschränkte Begrifflichkeit nicht darstellten.

Bei Varta gibts diese Preisklassen auch, mit Silver und was weiss ich .... B13 ist richtig

Dateianhang:
Dateikommentar: Varta als BEISPIEL
Drawings_B13.jpg
Drawings_B13.jpg [ 8.7 KiB | 2403-mal betrachtet ]

Meine 2. Batterie hätte dann auch bald 9 Jahre auf dem Buckel (Varta Silver) und die teuerste Klasse würd ich persönlich nicht wieder nehmen.
Banner wäre auch mein Favorit

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Do 27. Okt 2016, 21:17
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 28. Mär 2013, 22:10
Beiträge: 602
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Nachdem ich mich immer wieder über die stark begrenzte Lebensdauer der beiden 66Ah 6 Volt Batterien meines MGB geärgert habe, bin ich jetzt trotz anfänglicher Bedenken auf eine 45 Ah Batterie mit 12 Volt umgestiegen, weil diese in die originalen Batteriefächer passt. Und was soll ich sagen? Der Startstrom der modernen 45 Ah Batterie reicht vollkommen aus, um den B zu starten. So mühelos, dass ich das jetzt auch der C die gleiche Batterie bekommt. Es hat sich halt auch bei der guten alten Bleibatterie jede Menge getan.

_________________
achteckige Grüße


Matthias

MGF (120 PS), brg, EZ 05/96
MGF (120 PS), amaranth, EZ 12/96
MGB Roadster, green mallard, EZ 03/73
MGC Roadster, dark burgundy, EZ 12/68


Fr 28. Okt 2016, 08:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 4889
Wohnort: Waldhessen
 Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Angesichts der kommenden *Vorhabe* hab ich dann doch mal geguckt, warum mein kleiner Silberling trotz neuer Kerzen, neue KAppe und Finger, gereinigte SilikonZündkabel geprüfte Zündspule so scheisse anspringt ...

Hab das mal gemacht https://www.youtube.com/watch?v=yR1MIXR1WF8

Ergebnis: beim Anlassen rumpelt die Spannung an der Batterie auf 7,4 Volt runter. :down:

OK, ich bestell ne neue :konfus:
Hatte als zweite Batterie ein Varta mittlere Preisklasse drin. 10 Jahre hat die gehalten .

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


So 13. Nov 2016, 15:57
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 00:19
Beiträge: 161
Wohnort: Maulburg
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
bei mir ist eine 70AH drin, wird aber wohl nie wirklich voll, denn immer wenn ich das Ladegerät anhänge,
lädt es gleich los... :roll:

_________________
Grüße, Daniel


Mi 16. Nov 2016, 15:36
Profil Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Nov 2008, 00:19
Beiträge: 4889
Wohnort: Waldhessen
Beitrag Re: Batterie, welche Größe, max. Leistung
Musst vielleicht mehr fahren

Egal, hier mein Schätzchen Banner Pro P6340
Dateianhang:
Dateikommentar: Banner 63 40 63 Ah, breiter geht nicht, schmaler schon
DSC_1125-1.JPG
DSC_1125-1.JPG [ 716.25 KiB | 1613-mal betrachtet ]

und das Datenblatt
Dateianhang:
Dateikommentar: Datenblatt
013563400101_2015-07-01_038_DE_DBTBAT00120.pdf [696.43 KiB]
54-mal heruntergeladen

kostete 74,80€ incl Pfand.
Eingebaut, Schlüssel umgedreht ... Wrooom, Motor started wie schon seit Monaten nicht mehr :)

Die 7,50 EURO Pfand für Entsorgung bekommt man übrigens zurück, wenn man die alte Batterie beim örtlcihen Schadstoffsammeldienst gegen Beleg abgibt und den mit der Batterierechnung an den Verkäfer sendet (autobatterienbilliger.de)
Noch 'n Tipp, weitere 3 EURO kriegt man wenn man das Ding einem fahrenden Aufkäufer gegen ebenfalls Entsorgungsbeleg mitgeben kann.

_________________
Gruß
Dieter Könnecke MGF 1,8i HEF-MG96
MGF/TF > http://www.mgcc.de > http://www.mgfcar.de > http://www.mgfregister.org
Kein Support über E-Mail oder PM, Fragen bitte im Forum stellen, damit jeder was davon hat!


Do 17. Nov 2016, 21:21
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 113 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © phpBB Group.
Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de